Automatik Drehspießvorrichtung für den Holzkohlegrill

NEXT
Automatik Drehspießvorrichtung für den Holzkohlegrill Automatik,Holzkohlegrill,Drehspieß
1/2
PREV
Technik
von hajose
24.03.13 16:43
6243 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 200200,00 €

Bei unseren Grill Excursionen sind wir darauf gestoßen, das Fleich vom Spieß sehr lecker und zart gart. Aber warum die Spieße von Hand drehen wenn es auch anders geht. Also gesagt getan und los.


Automatik, Holzkohlegrill, Drehspieß
4.8 5 48

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Gewindestangen  Metall  2X 1 m 
50   Unterlegscheiben  metall  versch. größen 
Zahnräder  Metall  6 cm D. 
50  Schrauben u. Muttern  Metall  verschieden 
Alulochblech  Alu  Rest 
Elektromotor mit Gtriebe     
^1  Alugardienenstange  Alu  210 cm 
Umlenkrollenhalter als Spanner  Metall  3 cm 
Umlenkrollen und halterung  Metall  3 cm 
Edelstahlplatte  Am besten aus Edelstahl  40x40x0,25 
Alurohre 15mm  Alu  100 cm 
Befestigung für Lichterkette  Metall  450 cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • HSS Bohrer
  • Kegelbohrer
  • Metallsäge
  • Schraubenschlüssel
  • Blindnietenzange
  • Hammer

1 Die Idee und das Material

NEXT
Die Idee und das Material
1/2
PREV

Einen Teil der verbauten Materialien hatte ich noch in meiner Werkstatt, so zum Beispiel die Gardienenstange von den nicht mehr gebrauchten Vertikallamellen, oder der Antrieb einer automatischen Garagentor Öffnung der mal ausgetauscht wurde und ebenfals ins lager verschwand, mit anderen Worten wer aufhebt hat immer ( was zum tun ) ! Andere Sachen wie die Zahnräder und Alurohr, Gewindestange, Schrauben und Muttern usw. mussten duzugekauft werden das erklärt den Preis von ca. 200 € . Sonst wäre es wohl sehr, sehr viel Teurer geworden!

2 Jetzt gehts los

NEXT
Jetzt gehts los
1/5
PREV

Zuerst bekommt der Motor eine schöne Metallschachtel die auf einer Edelstahlplatte vernietet wird und zwei Schaniere. Später dient es als Zuggewicht für die Kette. Die Welle die später das Getriebe und das Zahnrad für die Antriebskette verbindet muß durch das Gehäuse geführt werden. Auch die Stomversorgung ist wichtig, da der Motor mit 12 V läuft was im Außenbereich auch ein Sicherheitskreterium ist das man nicht unterschätzen sollte. Ein Netzteil von ein Alten Notbook reicht hierfür völlig aus. In die Blechschachtel noch ein Loch gebohrt und die Steckerbuchse eingesetzt und mit dem Motor verbunden.

3 der Grundaufbau

NEXT
der Grundaufbau
1/5
PREV

Die Basis für das ganze System bildet eine alte Gardinenstange ( Alu U Provil ) an die zuerst eine Umlenkrolle für die Kette montiert wird. Auf der hinteren Seite der Schiene wird ein Alu Lochblech angebracht, was zum anbringen der Zahnräder dient. Im genauen Abstand werden die Löcher gebohrt um die Achsen mit den Zahnrädern aufnehmen zu können.

4 Aufbau des Antrriebes

NEXT
Aufbau des Antrriebes
1/8
PREV

  Jetzt kümmere ich mich um den Antrieb für die Spieße. In die Kulisse ( Alulochblech) werden Löcher gebohrt  um die Achsen zu befestigen. Als Achse nehme ich 10er Gewindestange die an der Kulisse mit Muttern und Scheiben fest verschraubt werden,aber immer noch genügend Spiel haben um sich zu drehen,  vorher noch den Abstand ausrechnen. Die Zahnräder werden zwischen zwei Lochscheiben verschraubt und mit Muttern auf der Gewindestange befestigt und ausgerichtet so das sie schön gerade hintereinander laufen. Der mitnehmer für die Spieße besteht aus ein Stück Alurohr das ich durch einen Splint an der Achse befestige , der vordere Teil von Alurohr wird im Schraubstock vorsichtig flach gedrückt so das man die Spieße dort später reinstecken kann. am vorderen Teil der Gardienenstange gibt noch eine Stütze aus Alublech damit alles schön gerade läuft. Wichtig ist das nicht zu viel Reibung beim drehen entsteht oder die Teile sich beim drehen verkannten können.

5 Die hinteren Umlekrollen

NEXT
Die hinteren Umlekrollen
1/3
PREV

am hintern ende der Gardienestange kommt ebenfals ein Stück Lochblech am den die Umlenkrollen für die für die Kette montiert werden. Die Kette auf die Richtige länge kürzen damit in der entstandenen Schlaufe später der Motor eingehangen werden kann.

6 Endlich die Endmontage und erster Probelauf

NEXT
Endlich die Endmontage und erster Probelauf
1/6
PREV

Der Grill ist gemauert wie man auf den bildern erkennen kann. Auf der hinteren Mauer wird die ganze Vorrichtung abgelegt und auf der linken Seite mit einen Winkel, einer Stockschraube und einer Mutter angeschraubt. Um das nach vorne rutschen zu verhindern steht das Lochblech, nach unten etwas über. Auf der rechten Seite sorgt der Motor mit seinem Gewicht für entsprechenden Halt. Links am Grill wird jetzt ein Teil von der Gardienestange, an der schon die Schaniergegenteile montiert sind, so angeschraubt das, das Antriebsrad mit den Umlenkrollen eine gerade Linie ergibt. Alle Komponenten sind darauf aus gelegt möglicht leicht zu montieren und wider abzubauen sind, damit das gute Stück nicht bei Wind und schlechten Wetter draußen vergammelt. Jetzt den Motor mit dem Gehäuse und der Grundplatte einhängen, die Kette um das Antriebszahnrad legen Strom anschließen und einschalten. Alles dreht sich wie geplant. Wenn die Kohle schön heis ist können die Fleischspieße eingehangen werden und langsam gahren. Die Spieße haben mit 50 cm und voll bestückt doch ein ganz schönes Gewicht , darum gibt es vorne noch einmal eine Ablage. Aber der Motor schafft, dank Getriebe, alle sechs Spieße zu drehen.

7 was noch verbessert werden kann

NEXT
was noch verbessert werden kann
1/6
PREV

Das erste Grillen zeigte ganz schnell wo noch was verbessert werden kann, obwohl der erste Versuch sehr gut verlaufen ist und alle Satt geworden sind, machte ich mich gleich an die Modivizierung den der Sommer kommt bestimmt. Erstens: habe ich vor und hinter den Zahnrädern noch andruckrollen angebaut damit die Kette mehr Spannung hat. Zweiten:in die Schiene nochmal eine führung aus einem Alu U Provil eingesetzt was etwas breiter ist wie die Kette. Drittens:habe ich die Schiene in der Mitte durchgeschnitten und mit einen selbetgebauten Riegel versehen, so kann man alles besser wegräumen, denn bei einer Länge von 220 cm ist es schon sehr unhandlich.

48 Kommentare

zu „Automatik Drehspießvorrichtung für den Holzkohlegrill“

das ist doch genial,kann ich mit zwei hände mein bier halten 5 Spieße
2013-03-24 16:52:54

"lecker" saubere Arbeit
2013-03-24 17:12:33

welch ein Aufwand.....
tolle Idee, klasse umgesetzt, schön präsentiert
5 D
2013-03-24 17:14:23

und das alles, nur um seine Bequemlichkeit zu unterstützen, auf was für Ideen ihr da kommt, aber super....
2013-03-24 18:17:01

Super Beschreibung und klasse Idee
2013-03-24 18:55:24

super
2013-03-24 18:55:49

gute Idee, ziemlicher Aufwand - da musst schon öfter Grillen damit sich es lohnt.
2013-03-24 19:25:03

sehr schöne und praktische Lösung, spitze... 5 Spieße
2013-03-24 19:27:44

Sehr cool! Jetzt fehlt mir mein Gill (der immer noch im Keller überwintert) gleich noch mehr ;-)
2013-03-24 20:08:27

Das Projekt gefällt mit gut. Räder und Rollen haben doch immer was.
Verbesserungsvorschlag:
Die Spannrolle hätte ich mit einer Zugfeder belastet. Und die äußere Auflage für die Spiese hätte ich in einer "V"-förmigen Ablage unterstützt, damit wenn die Spieße mal nicht mehr gerade sind, mit anfangen zu "eiern" und "um sich schlagen" .
2013-03-24 21:06:56

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen...
Super geworden!
2013-03-24 21:39:48

Tolles Projekt - 5D
komme gerne zum Testen!
2013-03-25 00:11:14

Sehr schön gemacht. War bestimmt lecker beim Testen.
2013-03-25 07:20:26

Klasse gemacht und geworden ....
2013-03-25 07:23:41

coole idee und klasse beschreibung. 5 spieße
2013-03-25 08:44:40

Genial gebaut und gut erklärt! 5 Spieße von mir...
2013-03-25 08:47:19

Das ist doch mal genial. Mir nur leider viel zu wenig Spieße auf dem Grill. Ansonsten super.
5Spieße auch von mir.
2013-03-25 10:35:59

Ich hab Hunger,5D
2013-03-25 10:45:01

Riesig der Aufwand, aber im Endeffekt zählt das Ergebnis.Na dann Mahlzeit. 5 Schnitzel.
2013-03-25 16:03:36

Geniaaaaaaaaaal gemacht. Da macht das grillen richtig Spaß. % Daumen für deine tolle Idee
2013-03-25 16:26:21

Ach ja Grillen...wenn´s endlich warm wäre!! Toll gemacht
2013-03-25 18:23:53

Klasse Idee :-)
2013-03-25 18:28:52

Puh, das ist aber ´ne Menge Arbeit für ein paar Spieße! Hat für mich eine echte "Männer-Optik", und macht, was es soll. Dafür von mir 5 Heringe!!!!!
2013-03-25 18:39:23

Woww da hast du dir aber dein Fleischspieß echt verdient . Von mir für so einen Aufwand und klasse Baubeschreibung 5 Daumen dazu
2013-03-25 19:12:58

Tolles Projekt, jetzt fehlt nur noch ein bißchen Sonne und die Grillpartys können steigen. 5D
2013-03-25 19:49:51

Eine tolle Idee
2013-03-25 20:45:09

die Idee ist super....solche Spieße haben wir auch......muss man sich doch mal merken
2013-03-25 22:45:34

Die Idee und Umsetzung sind klasse! Ich persönlich steh lieber noch selbst am Grill und dreh die Spieße (gehört für mich dazu :D ) aber das Projekt finde ich trotzdem Hammer!

5 Daumen und meine Stimme für dich ;)
2013-03-25 23:44:31

Super das Teil. Da hat man dann immer zwei Hände frei um andere Sachen zu erledigen.

Bei uns im Saarland wäre es aber schon fast eine Todsünde mit einem solchen Teil zu grillen. Bei uns wird "geschwenkt" auf dem Dreibein mit Rundrost.

Aber trotzdem bekommst du natürlich 5 Daumen
2013-03-26 05:51:43

Das sollte man mal in Natura sehen, wann ist das 1-2-do angrillen?

5 Daumen von mir.
2013-03-26 07:43:33

Klasse Sache!!!
5D
2013-03-26 12:18:35

hallo hajose,ich komm nicht klar mit dem ende der spieße,es dreht sich,ja,aber der spieß ist am ende nicht rund,also hält der spieß nicht die stellung beim drehen,oder bin ich da falsch ?
2013-03-26 18:11:30

Geniale Idee.
2013-03-26 20:28:14

Und das nächste Projekt befasst sich mit der Erweiterung um 5 Spieße, damit alle gleichzeitig satt werden ....
2013-03-27 01:10:20

...und was essen die anderen? ;)
Danke für die Anregung!
2013-03-27 10:53:56

Cooles Projekt - ne eigentlich ein heißes Projekt - Lesezeichen ist gesetzt - eine gute Anleitung zum nachbauen - volle Daumen
2013-03-27 22:13:42

Der Magen knurt schon beim Ansehen, volle Schampuren
2013-03-28 14:44:36

Hallo,
Läuft das wirklich so automatisch wie man es sich unter "Automatisch" vorstellt, oder musst du in regelmäßigen Abständen den Motor ein- und wieder abschalten? So ein Projekt benötigt unbedingt ein Video!
2013-03-29 10:44:44

Hallo
Und ja es läuft Automatisch. Video werde ich Später mit einfügen, im Moment schneit es noch.
2013-03-29 13:08:43

sehr toll gebaut
2013-03-30 13:23:44

Einfach nur lecker
2013-04-05 15:36:27

Super Projekt, klasse umgesetzt... 5 Würstle
2013-04-26 22:07:46

Super Idee, cooles Teil
2013-09-28 10:20:35

Ich bin hungrig 5d hast du verdient
2014-01-12 16:01:57

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!