Auto-Scheinwerfer polieren und versiegeln

NEXT
Auto-Scheinwerfer polieren und versiegeln scheinwerfer pollieren,auto scheinwerfer,blindes glas
1/2
PREV
Technik
von RicardoBrehmer
23.10.13 14:42
17309 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2525,00 €

Ein TÜV-Mann hat uns neulich darauf hingewiesen, dass die Scheinwerfer unseres fast 9 Jahre alten Rovers langsam blind werden und wir das mal auffrischen sollten.
Deshalb jetzt hier ein kleiner Bericht, wie das (wahrscheinlich) gemacht wird.

Geändert: Nach dem Pollieren sollte man die Scheinwerfer neu UV-Versiegeln, da diese Schutzschicht weggeschliffen wird und das Glas sonst wieder schneller eintrübt.
 


scheinwerfer pollieren, auto scheinwerfer, blindes glas
4.1 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Wasser
  • Lappen
  • Fit oder anderer Reiniger
  • Politur-Paste
  • Malerkrepp
  • Schleifpapier 200er (trocken)
  • Schleifpapier 400,800,1200,1600,2400,3200,4000,6000 (nass)
  • UV-Verisegelung für Scheinwerfer

1 Abkleben

Um beim Pollieren den umliegenden Lack nicht zu beschädigen, sollte man diesen sorgfältig abkleben. Leider kam mir diese Idee erst nach 2 Schleifvorgängen.

2 Schaden beurteilen

Um die weiteren Schritte zu planen, sollte man die Scheinwerfer gründlich reinigen und sich die Beschädigungen erst einmal ansehen.
Alles was man mit dem Fingernagel als tieferen Kratzer spürt, muss man schon mit 200er Körnung angreifen. Weniger schlimme Blessuren erfordern dann eben eine feinere Behandlung.

3 Grob Schleifen

Grob Schleifen
1/1

Bei mir waren auf beiden Seiten tiefere Schläge und Kratzer drin, welche ich erst einmal großflächig ausschliff, bis sie im neuen Meer aus Kratzern nicht mehr zu sehen waren. Heirfür habe ich einfaches 200er Sandpapier benutzt, ab 400 sollte man dann schon mit speziellem Nassschleifpapier arbeiten.
Hier auch ein wichtiger Punkt, den man beachten sollte:
Niemals kreiförmig schleifen, sondern mit jeder neuen Körnung die Richtung zwischen vertikal und horizontal wechseln. Dadurch sieht man auch immer eindeutig, wo noch nicht richtig geschliffen ist.

4 Das großflächige Schleifen/Pollieren

NEXT
Das großflächige Schleifen/Pollieren
1/3
PREV

Nachdem nun diese Flecken gemacht worden sind, fängt man an, die nächstfeinere Körnung zu benutzen.
Achtung Richtungswechsel!
Ab hier habe ich dann schon den ganzen Scheinwerfer geschliffen. Das macht zwar erst einmal Angst, wenn alles milchig ist, aber wir sind ja noch lange nicht fertig.
Wenn man dann keine Kratzer aus der vorherigen Schleifrichtung mehr erkennt, sauber abspülen und mit der nächsten Körnung in die andere Richtung rubbeln...
Und immer weiter, bis man bei der 6000er ist.

 

5 Finish-Politur

Finish-Politur
1/1

Ihr werdet merken, dass 6000er immernoch nicht das Gelbe vom Ei ist, deshalb kommt nach einer letzten Grundreinigung die Pollitur-Paste.
Ich habe hier eine speziell für Kunststoffglas benutzt.
Mit einem feinen Tuch wird die Paste aufgetragen und solange polliert, bis alles glänzt.

6 UV-Schutz auftragen

Nachdem nun die Rester der ursprünglichen Schutzschicht weg sind, sollte man das erneute Eintrüben vorbeugen.
Hierfür gibt es spezielle Scheinwerferversiegelung mit UV-Schutz.
Ich hab mir jetzt eine Flasche bei ebay für 15€ geholt.
Diese wird dann nach Anleitung aufgetragen und einpolliert.
Jetzt ist alles wieder wie neu und hoffentlich haltbar.

25 Kommentare

zu „Auto-Scheinwerfer polieren und versiegeln“

Hätte ich mich im Leben nicht getraut aus lauter Angst, dass alles auf Milchglas hinausläuft.
Hast du klasse beschrieben und das Wissen ist Gold wert, danke.
Natürlich volle Punktzahl, auch für die glasklare Beschreibung.
2013-10-23 16:57:10

Sollte man sich merken.Werde das mal an einem alten Scheinwerfer Üben.
2013-10-23 17:28:33

sollte man sich merken, Prima.
2013-10-23 17:55:09

Was sagt der "TÜV" zu dieser Aktion?
2013-10-23 18:48:25

1 Frage, 1 Anmerkung:
- Warum hast Du die Scheinwerfer nicht ausgebaut? Dann kommst Du viel besser an die Ränder des Scheinwerfers.
- Durch das Rausschleifen von Kratzern veränderst Du die Form des Scheinwerferglases. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Scheinwerfer jetzt den Gegenverkehr blenden kann.
2013-10-23 19:25:43

Für die Feinpollitur nehm ich Möbelpolitur,Pronto oder so,aber gut beschrieben 5D
2013-10-23 19:26:58

Gut gemacht.
2013-10-23 20:08:15

unglaublich, da wäre ich nicht drauf gekommen.
2013-10-23 20:20:40

Wow ... da habe ich wirklich was dazu gelernt. Das hätte ich mich wohl nicht getraut. Vielen Dank, dass Du Dein Wissen und diese Erfahrung mit uns teilst. Leider kann ich Dir nicht mehr als 5D geben.
2013-10-23 22:04:31

Naja, neuer Scheinwerfer ist immer so ne Sache bei Rover. 70€ min pro Seite.
Den Aus- und Einbau bekommt man auch alleine hin, aber danach muss man wieder zum Einstellen fahren, sonst blendets.
Ich denke auch nicht, dass die Lichtbrechung durchs Schleifen so extrem ist, da bei der Bauart keine Linsen im Glas sind und schließlich brechen Kratzer das Licht mehr, als die von mir geschliffene Oberfläche.
Übrigens gibts auch extra Schleifsets für sowas, hat damals der TÜV gemeint, also denk ich geht das okay.
2013-10-24 06:18:15

ich käm im Leben nicht auf die Idee meine Scheinwerfer zu schleifen, aber hast Du gut beschrieben und ein paar wertvolle Hinweise gegeben
2013-10-24 07:23:33

so, jetzt entsprechend abgeändert, da man im Nachhinein noch eine neue UV-Schutzschicht auftragen sollte. Es gibt auch Hinweise, da einfach mit Klarlack drüber zu gehen, aber das ist mir dann auch zu windig.
Außerdem ist eben zu überlegen wie alt denn das Auto ist und ob man nicht doch einen kompletten Tausch durchführt. Aber unser "Willi" ist jetzt fast 9 und hat 130000 km runter und die Ersatzteile im Vergleich zu so einem Versuch doch relativ teuer und schwer zu beschaffen.
2013-10-24 07:34:14

Sieht ja wieder gut aus.

Zum Einstellen beim Austausch der Scheinwerfer: Stell das Auto vorher in 5m Abstand vor eine Wand und schalte das Abblendlicht ein. Dann markierst du mit Klebeband die Lichtränder (waagerecht und den leicht abfallenden). Nach dem Einbau stellst du den Scheinwerfer wieder auf die Markierungen und fertig.

Einstellen solltest du sie jetzt trotzdem, denn durch den permanent wechselnden Druck beim Schleifen können sie sich auch leicht verstellt haben.
2013-10-24 07:41:39

Ich käme auch im Leben nie auf die Idee das Scheinwerferglas zu schleifen. Und ich werde es wahrscheinlich auch nie machen. Aber finds toll, dass du es eingestellt hast, man lernt doch wirklich nie aus.
2013-10-24 07:59:51

Klasse geworden ...
2013-10-24 09:37:53

hast schon gut gemacht ...
besser wäre es hiermit
http://www.kenteurope.com/de/datasheets/8579 2.pdf
2013-10-24 10:58:15

ja, den link von kent habe ich auch schon öfters gesehen, aber leider gibts das Zeug nciht im freien Handel. Und die tiefen Kratzer nekommt man damit auch nicht weg.
Das mit dem Einstellen hatte ich sogar mal im Berufspraktikum vor 10 Jahren oder so, da wurde mir das auch mal nebenbei mit erzählt, mit dem vor die Wand stellen. Wenn ich mal nen neuen brauch, fällt mir das hoffentlich wieder ein.
Wenn ich demnächst mal in Werkstatt bin, kann ich ja mal den Lichttest mit machen lassen.
2013-10-24 19:41:38

Coole Sache und fünf Daumen
Dank eines Fehlers (Nachbars Carport stand im Weg) hab ich rechts einen neuen Scheinwerfer und links einen acht jahre alten.
Der hat natürlich schon einiges hinter sich, u.A. vier Jahre die Sonne Floridas, ist ein Import US Car.
Er ist leicht "Blind" also von außen rauh.
Ich glaub ich geh das auch mal an, werde mal eine runde schleifen und polieren.
Dazu eine Frage: Welche Politur hast du verwendet?
Einen Versuch ist es wert, dank meines "Fehlers" kenn ich auch die Preise für ein Neuteil.
2013-10-24 21:23:25

Ich hatte hier ein komplettes Paket von Micro-Mesh, mit Schleifpapier ab 1200 bis zur Pollitur. Wir haben das aber auf Arbeit, ich weiß nicht, obs das im freien Handel gibt.
Aber in der Bucht gibts da auch einige Sets.
2013-10-25 05:34:05

gute Anleitung. Wäre nie auf den Gedanken gekommen. Aber nun weiß ich wie es geht wenn es soweit ist
2013-10-29 12:16:12

sehr gut gelungen........kann man damit auch Kunstoff Scheinwerfer polieren ?
2013-11-03 21:51:13

sehr gute idee ;) funktioniert übrigens auch bei ausgebleichten rücklichtern. hatte bei meinem volvo kombi so ein problem... *****
2013-11-04 12:18:04

Gut gemacht
2013-11-22 19:47:54

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!