Ausziehbarer Tisch unter der Küchenarbeitsplatte

NEXT
Ausziehbarer Tisch unter der Küchenarbeitsplatte Tisch,Küche,Arbeitsplatte,ausziehbar,Küchenarbeitsplatte
1/2
PREV
Küche und Bad
von Holzmann
06.02.11 19:14
20272 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 300300,00 €

In der Planungsphase unserer Küchenrenovierung kam schnell die Überzeugung bei meiner Frau auf, dass sie nun endlich mehr Arbeitsfläche bekäme, wenn im Zuge des Umbaus der Küchentisch weichen würde - wir könnten ja schließlich im Esszimmer essen!

Ich sollte also auf meinen heißgeliebten Frühstücks-Mittags-Abendessen-Mitternachts-Action-Snack-Zeitungslese-Tisch für alle Zeit verzichten?

Auf gar keinen Fall, aber weil ich meine Frau nun einmal liebe, gab es wie versprochen eine Menge mehr Arbeitsfläche für sie und einen Frühstücks-Mittags-Abe.....-Tisch für mich :-)

...und alles weitere in der Bauanleitung!


TischKücheArbeitsplatteausziehbar, Küchenarbeitsplatte
4.3 5 3

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Küchenunterschrank  Besch. Spanplatte  400 x 600 x 750 mm 
Küchenarbeitsplatte   MDF  2200 x 610 x 30 mm 
Küchenarbeitsplatte   MDF  900 x 610 x 30 mm 
Massivholzleiste  Buche  610 x 32 x 5 mm 
Teleskop-Auszugsschienen  Stahl  550 mm 
Winkel  Besch. Spanplatte  550 x 100 x 50 mm 
Schubriegel  Edelstahl   
  Spaxschrauben     

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Akku-Schrauber
  • Hobel
  • Hammer
  • Vorstecher (Dorn)
  • Wasserwaage
  • Schreinerwinkel
  • Bleistift
  • Zollstock oder Maßband
  • Schleifklotz und Schleifpapier
  • Anschlagschiene
  • Holzleim

1 Vorbereitung

Vorbereitung
1/1

In unserer recht kleinen Küche stand an dieser Stelle zuvor ein Küchentisch mit zwei Stühlen, der sich als zusätzliche Arbeitsfläche nicht bewährte, da er zu niedrig und zu wackelig war.

Also wurde der Tisch kurzerhand durch zwei 40er Unterschränke und einer 60 cm tiefen und 220 cm langen Arbeitsplatte ersetzt.

Der Platz in der Mitte wurde zur Aufnahme der ausziehbaren Tischplatte freigelassen und die Unterschränke rechts und links, die zusätzlichen Stauraum bieten, mit Sichtseiten versehen.

Aufgrund der freitragenden Fläche von fast einem Meter entschied ich mich beim Trägermaterial der Arbeitsplatten für MDF anstelle von Spanplatte (FPY), da dieses eine doppelt so hohe Biegesteifigkeit aufweist.

2 Tischplatte zusägen

NEXT
Tischplatte zusägen
1/2
PREV

Die ausziehbare Tischplatte sollte auf jeder Seite 5mm konstruktive Luft zu den Schrankseiten haben, damit eventuelle Unwinkligkeiten beim Stellen der Unterschränke ausgeglichen werden können.

Eine Aluminiumschiene als Anschlag zur Führung der Säge ist ein wertvolles Hilfsmittel und im Baumarkt für ein paar Euro zu haben. Wird mit der Stichsäge gearbeitet, so empfiehlt sich immer der Schnitt "von unten", dann bleibt die Schnittkante auf der Oberseite sauber.

Die bessere Alternative ist natürlich die Handkreissäge (vorausgesetzt man besitzt eine) und im Gegensatz zur Stichsäge braucht man sich auch keine Gedanken um das Verlaufen des Sägeblattes machen, was gerade bei bei starken Materialien von 30 - 40 mm (wie Küchenarbeitsplatten) leicht passiert.

Und weil das sehr leicht passiert, musste dann doch eine Handkreissäge her und das Ergebnis war optimal.

3 Teleskopschienen und Plattenhalterung

NEXT
Teleskopschienen und Plattenhalterung
1/2
PREV

Ein Paar Teleskopschienen (550 mm) mit Vollauszug und einer Tragfähigkeit von 50 kg bilden die Basis. Um die Schienen mit der Tischplatte zu verbinden gibt es mehrere Möglichkeiten.

Ich habe mich für die folgende Variante entschieden, da ich die Platte optisch "auf" und nicht "zwischen" die Schienen setzen wollte. Als Verbindung diente mir eine alte Türzarge aus buchefurnierter Spanplatte, welche auf die Länge der Teleskopschienen gekürzt wurde.

Mit einem Dorn wurden die Schraubenlöcher angestochen und dann die Schienen mittels Spanplattenschrauben befestigt. Bei einer Schienenbreite von 45 mm muß die Holzbreite mind. 50 mm betragen, damit der Holzwinkel seitlich übersteht und die spätere Tischplatte nicht an der Schiene schleift.

4 Montage am Unterschrank

NEXT
Montage am Unterschrank
1/2
PREV

Die Montage am Unterschrank erfolgt zuerst durch die Festlegung der Höhe der ausziehbaren Tischplatte.

Fertige Höhe (75 cm) abzgl. Materialstärke der Tischplatte (3 cm) = Oberkante des Plattenträgers.

Dann die Mitte der Teleskopschiene ermitteln und die Löcher zur Montage der Schiene mittels Wasserwaage anzeichnen.

Anschließend den zuvor getrennten Teleskopauszug inkl. des Plattenträgers in den montierten Teil der Schiene einführen.

5 Massivholz-Kanten anbringen

NEXT
Massivholz-Kanten anbringen
1/3
PREV

Aus optischen und haptischen Gründen wollte ich keine einfachen Bügelkanten auf die Schnittflächen aufbringen, sondern entschloss mich für 5 mm starke Massivholz-Anleimer aus Buche.

Diese wurden mit Malerkrepp fixiert, welches sich leicht dehnen lässt und so einen guten Zug entwickelt und ausreichend Druck während des Abbinden des Leims aufbringt.

Anschließend habe ich die Kanten mit Hobel und Feile bündig gearbeitet, mit 180er Papier geschliffen und zum Schluss gewachst.

6 Endmontage

NEXT
Endmontage
1/4
PREV

Die Endmontage bestand aus dem Auflegen der Tischplatte auf die Plattenträger. Diese wurde dann ausgerichtet, fixiert und durch vorbereitete Bohrungen von unten angeschraubt.

Als Einschubsicherung habe ich zwei kleine Edelstahl-Schubriegel an die Hinterkante der Tischplatte geschraubt, die auch von unserem Junior problemlos bedient werden können.

Als eines der nächsten Projekte wird dann eine passende Sitzbank gebaut, die sich komplett unter den Tisch schieben lässt. Da ich kein aktuelles Foto von der Ausgangssituation für das Projekt gemacht habe, habe ich ein altes Foto rausgekramt auf dem man den Grund des Umbaus gut erkennen kann :-)

9 Kommentare

zu „Ausziehbarer Tisch unter der Küchenarbeitsplatte“

Nicht schlecht aber wie belastbar ist den die Schiene?
2011-02-17 21:30:14

Das steht in der Bauanleitung: 50 Kg. Das reicht allemal für das Eigengewicht der Platte und zum Armauflegen beim Zeitunglesen :-) Es gibt aber auch Auszüge die ein vielfaches dessen tragen, aber man muß es ja nicht überdimensionieren.
2011-02-17 23:05:36

Sehr schöner Striptease-Table Holzmann, Platz ist in der kleinsten Hütte ;O)
Könnte ich am PC-Tisch brauchen, mal sehen vielleicht werde ich mir auch mal den Schreibtisch/PC-Tisch ändern ;O)
2011-02-18 20:30:23

...wie hat mein Meister immer gesagt: "Besser mit mit Leim, als mit ohne Leim" Ist aber auch schon 25 Jahre her :-)

Tja, das gute Tesa brauchst Du natürlich schon, sonst wird das auch nix. Zur Bearbeitung der Kanten: Zuerst natürlich den Hobel angesetzt und das gaaaaaanz vorsichtig. Scharfes Eisen und gutes Auge, dann klappts. Den Rest hab ich dann, weils gerade so rumlag, mit dem abgebildeten roten Kantenschneider gemacht. Der ist zwar für dünne Bügelkanten gedacht, aber wenn er schön scharf ist und er nicht all zuviel wegschneiden muss, gehts sogar für massive Buche!
2011-02-19 14:00:06

Ich hätte nie gedacht, dass das so professionlell aussieht! Gute Idee und die Baunanleitung ist auch gut geschrieben!
2011-02-20 17:01:27

Schöne und praktische Angelegenheit! Daumen hoch!
2011-06-01 16:47:56

Tolle Idee 5d
2014-01-30 12:50:34

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!