Ausbau Dachgeschoss Teil3/ Einbau einer Nebeneinganstür

NEXT
Ausbau Dachgeschoss  Teil3/ Einbau einer Nebeneinganstür Um und Ausbau
1/4
PREV
Innenausbau
von Schnick
15.04.13 23:49
1232 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 220220,00 €

Zur weiteren Ausbau des Dachgeschosses kam nun der Einbau einer Nebeneingangstür.
Es wurde zuerst die Tür im BM gekauft und danach die Wände gesetzt.Klingt jetzt blöd- aber die Größe der Aussparung richtetet sich nach dem Türmaß.
Der Einbau ging recht flink und war etwa nach 120 min erledigt. Ich weiß nicht ob der Fachmann auch so vor geht-es war meine "erste Tür" und mit dem Ergebnis bin ich zufrieden also kann so denke ich nicht allzuviiel falsch sein .


Um und Ausbau
3.9 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Purschaum  Dose  500 ml 
Drückergarnitur     

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Wasserwage

1 Einbau Nebeneingangstür

Wie schon erwähnt, wurde die Tür zuerst im BM erworben und die Aussparung danach gebaut das diese auch dort reinpast. Es wurde auf jeder Seite rechts und links +1,5 cm dazu gegeben. Beim der Höhe gab ich 12 cm dazu( Fußbodenaufbau mit 10-11 cm geplant war).
Beispiel:Maße der Tür z. B .200 cm                   x                      100 cm
                       +12 cm für Fußbodenaufbau                         +2x1,5 cm

Größe der Aussparung 212 cm in der Höhe und 103 cm in der Breite.

Der Einbau gestalltet sich genauso einfach wie bei den Fenstern und ist ohne große Probleme handhablbar.

Sohab ich es gemacht:
1. Tür aus dem Rahmen entfernen,dazu die beiden Bolzen an der linke Seite entfernen
2. Türrahmen mittig ausrichten,mittes Holzkeilen und Wasserwage immer wieder das Lot kontrollieren, wenn dies stimmt die ersten Schrauben links und rechts einsetzenaber noch nicht festschrauben.
Alle weiteren Schrauben rechts und links eingesetzt,dann im oberen Bereich Schrauben einbringen und das Lot kontrollieren und festziehen im Anschluß  das gleiche für die Seiten.

3.Für den unteren Bereich ,wo die Tür drauf steht nahm ich ein 12cm x12cm starken Balkenals Auflage
Nachdem der Rahmen montiert, Türblatteinbauen und schauen ob Tür schließt und gegebenfalls nachstellen.
Ist alles zu Zufriedenheit erledigt,wird nun der Spalt zwischen Rahmen und Wand mit Purschaum verfüllt.24 h ruhen trocknen lassen bei geschlossener Tür, Fertig-

28 Kommentare

zu „Ausbau Dachgeschoss Teil3/ Einbau einer Nebeneinganstür“

Klasse gemacht
2013-04-16 06:12:14

Tür ist drin ...aber vom Einbau selbst konntest Du paar Bilder machen, das wäre schon interessant gewesen
2013-04-16 07:01:17

Schein gut geklappt zu haben
2013-04-16 07:04:22

Klasse gemacht und geworden .....
2013-04-16 07:43:27

Leider sieht man von den einzelnen Arbeitsschritten keine Bilder. Warum hast du keine Fensterbauschrauben verwendet? Es ist doch eine Außentür, oder? Wie hast du die korrekte Abdichtung hergestellt?
2013-04-16 07:56:29

Na geht doch! Sitz, passt, lässt sich öffnen und hat Luft.

Fotos vom Werdegang wären schön gewesen, deshalb "nur" 4 D.
2013-04-16 07:58:02

Gut gemacht und im Text gut erklärt! Ein paar Fotos vom Einbau wären wirklich toll gewesen. Aber ich kenne das von mir. Ich könnte hier noch viel mehr Projekte einstellen wenn ich nicht immer erst zum Schluß an die Fotos denken würde.
2013-04-16 09:09:19

gut gemacht
2013-04-16 13:37:58

schön geworden
2013-04-16 15:08:37

sieht schon mal gut aus
2013-04-16 17:46:51

Klasse gemacht
2013-04-16 18:52:34

Gut geworden.
2013-04-16 22:41:40

@Tpercon Fensterbauschrauben: ....Schrauben habe ich beim Fenstereinbau aufgebraucht. Zur Hand waren nur 130 Holzschrauben, welche sich auch gut in die Holzbalken einbringen ließen.
Dichtung: Die Dichtung der Tür war am Rahmen schon angebracht die restliche Abdichtung erfolgt wie beschrieben mit Purschaum.
Außentür:Nein es ist keine Außentür sie befindet sich in der Garage sonst hätte ich wohl ein anderes Modell nehmen müssen( aus Sicherheitsgründen),
2013-04-16 23:01:09

solange man rein und raus ......oder umgekehrt...kann scheit es wohl richtig zu sein
2013-04-16 23:44:08

GUt geworden,gut beschrieben
4D von mir
2013-04-17 06:08:27

"Abdichtung erfolgt wie beschrieben mit Purschaum."
Schaum hat nichts mit Abdichtung zu tun, sondern dient hauptsächlich der Dämmung und etwas dem Halt. Die Luftdichte-Abdichtung auf der Innenseite erfolgt nach heutigem Stand der Technik z.B. mit Butylbändern.
Da die Tür den Übergang zwischen dem Haus und der kalten Garage bildet wäre es empfehlenswert gewesen.
2013-04-17 09:35:58

Diese Bänder habe ich nicht verwendet-Es ist auch keine Luftdichte Abdichtung nötig.Es gibt keinen Temperaturunterschied zwischen Garage und Abstellraum und es gibt auch keine Bezug zum Wohnhaus-Garage mit ausgebautem Dachgeschossl-nicht mehr und nicht weniger.
2013-04-17 15:18:48

ich sehe nur eine tür und weiter ?
2013-04-17 18:42:53

gut gemacht...einzelne Arbeitschritte zu sehen wäre aber schöner
2013-04-18 10:52:12

schade, daß keine Fotos von den einzelnen Schritten drin sind, die Beschreibung ist sonst gut
2013-04-18 23:17:16

Schön gemacht
2013-04-19 11:17:03

Schön. :-)
2014-12-29 13:23:15

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
15
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!