Aus alt mach fast neu ... Stauraum,Möbel
1/1
Möbel
von redfox
17.01.15 21:20
765 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Unsere Oma ist leider kurz vor Weihnachten mit 90 Jahren verstorben. Also stand eine Wohnungsauflösung an. Nun es waren alles alte Möbel und die konnten nur noch auf den Sperrmüll. Der große Kleiderschrank hatte es mir aber angetan. Es waren stabverleimte furnierte Platten, die sollten eigentlich umziehen in meinen Keller. Aber, wie so oft, die Rechnung ohne den Wirt sprich meine Regierung gemacht. Die großen Platten, wo sollen die denn hin, kein Platz, usw. Aber zwei Nachtschränke konnte ich doch für mich retten. Man braucht immer Stauraum für Schrauben und allerlei Kleinkram. Meine Idee war folgende. Die Beine ab, Rollen drunter, und dann beide übereinander und eventuell noch ein Polster drauf zum sitzen. Aber seht selbst.


4.0 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Nachtschränke     
Möbelrollen     
Kanthölzer    60x75x450 

Benötigtes Werkzeug

  • Japansäge
  • Holzkaltleim
  • Schleifpapier
  • Schraubzwingen
  • 9,0 mm Holzbohrer
  • Zollstock
  • Bleistift

1 Die Kanteln angeklebt

Die Kanteln angeklebt
1/1

..... und die Bohrungen für die Rollen angebracht. Mittig und 5,0 cm vom Rand. Die Kanteln mit Holzleim geklebt und über Nacht trocknen lassen. Dann die Rollen eingesteckt. Das waren gebrauchte Rollen von einem Bürostuhl

2 Zusammenbau

Zusammenbau
1/1

Die Schränke übereinander gestellt . Mit Holzleim geklebt und mit einer Schraubzwinge über Nacht trocknen lassen

17 Kommentare

zu „Aus alt mach fast neu ...“

Genau mein Motto, finde deine Weiterverwertung toll. Aus alten Schrankseiten die Stabverleimt sind habe ich auch schon einige Dinge gebaut und für Nachschub ist schon gesorgt. Ich bekomme demnächst von einer Freundin 2 alte Kleiderschränke.
2015-01-17 22:03:09

Ganz toll gemacht. Ich hätte es auch nicht zum Wertstoffhof gebracht. Viel zu schade dafür.
2015-01-17 22:28:19

Sehr gute Lösung! Da hast Du super Stauraum für Kleinteile...und außerdem immer eine kleine Erinnerung an Deine Oma.
2015-01-17 22:54:56

In meiner Weekstatt steht auch ein Nachttischchen mit 4 Schubladen. Da sind Bohrer, Fräser, Schleifpapier drin und obenauf steht die Ständerbohrmaschine. Stammt auch aus dem Haus meiner Großeltern. Und ein Foto vom Opa, der mir das Heimwerken beigebracht hat, ist auch an der Werkbank. Etwas Erinnerungen gehören einfach dazu ...
2015-01-17 23:02:42

Klasse geworden ...
2015-01-18 06:56:27

Das Ist Großartig! Wir wünschen Ihnen mehr Erfolg! 5D!
2015-01-18 08:22:33

Ich mag auch wenn man was zum neuen Leben erweckt . Diese Alten Nachtschränkchen kenne ich auch noch , oben drauf ist normal eine Glasplatte , deshalb sind die kleinen Metallstreben oben damit das Glas nicht runter rutscht .
Deine Omi hätte sich bestimmt gefreut wenn die das gesehen hätte jetzt hast du ein Teil von ihr in deiner Werkstatt
2015-01-18 08:57:34

Das ist doch eine schöne Erinnerung an deine Oma und du hast beide Schränkchen mit viel Liebe am Werkeln aufbereitet... 5 D
2015-01-18 10:05:37

Gut integriert. Warum auch alte Sachen wegwerfen, wenn man sie noch brauchen/verwerten kann. Und ein Andenken ist es auch noch. Ich habe unter meiner Werkbank ausgemusterte Rollcontainer(mit 4 Schubladen) für Schreibtische. Da kann man viel Werkzeug unterbringen. Ich habs umgekehrt gemacht wie Du, ich habe die Rollen abgeschraubt und anderweitig verwendet.
2015-01-18 12:07:47

Sehr gute Idee.
Mit wenig Arbeit etwas brauchbares zu schaffen das auch noch Erinnerungswert hat.
Die alten Möbel aus Omas Zeiten waren nun mal wirklich was venünftiges, auch wenn sie heute nicht mehr so Modern sind.
Vor einigen Jahren hatte ich auch eine alte Schminkkommode für meine Werkstatt umgebaut.

5D
2015-01-18 12:28:49

Weiterverwenden ist meist besser als Weiterverwerten.
2015-01-18 14:23:19

Ja ja das leidige Thema mit der Regierung kenne ich gibt so schöne alte noch zugebrauchende sachen.
2015-01-18 14:30:43

Tolle Idee 5d
2015-01-18 16:30:25

eine schöne Arbeit, ja ja die Erinnerung ! sie Bleibt
2015-01-18 18:00:33

das ist doch eine praktische Lösung, wegwerfen kann jeder und es erinnert an Oma
2015-01-19 08:04:18

Stauraum kann man immer gebrauchen. Gut gemacht.
2015-01-20 20:30:29

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!