Aus Resten der Küchenarbeitsplatte wird eine Kinder- Holzbank

NEXT
Aus Resten der Küchenarbeitsplatte wird eine Kinder- Holzbank Holzbearbeitung,Holzbank
1/2
PREV
Holz
von firefighter0
30.05.11 22:18
3570 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Aus Resten unserer Buchen - Küchen - Arbeitsplatte enstsand eine Kinderbank.

In der Höhe an den bestehenden Kinderschreibtisch angepasst. Und trotz des "kritischen" aussehens, kippsicher, da die hintere Lehne soweit übersteht das es für meine Kids nicht möglich war diese umzuwerfen..


Holzbearbeitung, Holzbank
4.3 5 10

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Arbeistplatte- Buche  Buche  1,05 x 0, 60 m Dicke 4 cm 
Regalbrett   Buche  1,05 x 0,12 m, Dicke 2 cm 
Schraube Spax    3 cm 
8   Schraube Torx    10 cm  

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Exzenterschleifer

1 Holzzuschnitt

NEXT
Holzzuschnitt
1/2
PREV

Aus Resten unserer Buchen - Küchen - Arbeitsplatte enstsand eine Kinderbank.

Zuerst wurden die Sitzfläche von der Platte mit Hilfe der Handkreissäge abgesägt.
Masse 1,05 x 0,245 m

Danach werden die Füße zurechtgesägt
2x 46 cm Hoch und 8 cm breit

2x 80 cm Hoch und 8 cm breit.
bei diesen beiden Füßen wird der obere Teil ab Höhe 46 cm abgeschrägt.
Auf der Länge werden vom unteren Teil 4 cm auf den oberen Teil 2 cm abgeschnitten.
Wichtig mit der Handkreissäge nur bis kurz vor die Enden fahren, den Rest mit der Stichsäge heraustrennen.

Als letztes fehlt noch das Brett für die Rückenlehne
Maße 1,05 x 0,12 m Dicke 2 cm

2 Montage

Als nächstes werden die Füße an die Bank angeschraubt, Abstand jeweils von der seitlichen Außenkante 10 cm.

Zuletzt wird die Rückenlehne angebracht.

3 Schleifen und Anstreichen

Nachdem alles montiert war. wurde die Platte mit 180er Schleifpapier maschinell geschliffen. Als Anstrich wurde ein flüssiges Wachs gewählt. Dieses wurde 2 mal aufgetragen. Wichtig nach dem ersten Anstrich wurde nochmals mit 180er Schleifpapier das Holz geglättet.
 

12 Kommentare

zu „Aus Resten der Küchenarbeitsplatte wird eine Kinder- Holzbank“

Sieht gut aus - und gute idee, die Reststücke so zu verwerten- wie hast du das gelöst mit dem Wegkippen/brechen bei seitlicher Belastung ?
2011-05-31 06:13:53

Mit recht langen Torx - Schrauben 2 St. je Fuß und den 4 cm Dicken Buchenfüßen klappt es eigentlich ganz gut. Was zusätlich Stabilität verschaft ist die Rückenlehne, welche an den beiden hinteren Füßen angebracht ist.
Test war bis jetzt 2 Erwachsene und seitlich gewippt.
2011-05-31 09:51:13

Aso - kk - :) danke für die Antwort - ich fragte nur - weil die Unterseite der Bank nicht zu sehen war - und da hätte ja noch eine Versteifung eingebaut sein können - wie schon gesagt Toll gemacht - und 5 Daumen :)
2011-05-31 10:04:01

Sieht süß aus und ich mecker nicht so wie meine Vorredner *grinz
2011-05-31 18:57:55

Toll geworden, und fast nichts gekostet. Auch von mir ein paar Daumen
2011-05-31 23:58:22

Eine gute Idee, aber Holzharry hat IMHO recht. Für eine Kinderbank sind die 50 cm zu viel und bei 50 cm hat man auch einen großen Hebel was das potentielle Wegkippen sicherlich trotz langer Schrauben fördert. Evtl. wären weitere Latten zur Stabilisierung eine Verbesserung.
2011-06-01 15:31:29

Die Kinderbank ist Dir wirklich gut gelungen, die Höhe vielleicht ein bischen hoch, kommt aber auf die Grösse Deiner Kinder an, ich habe Stuhl, Hocker und Gartenbank deutlich niedriger gelassen, meine Tochter ist aber erst 1Jahr und 9 Monate.
Tolles Projekt !!
Grüße
2011-06-01 17:18:21

schöne Bank geworden, leider nicht sicher genug ...schau Dir mal die Füße von deinem roten Stuhl an, da siehst wie die Beine stehen sollten.
2011-06-01 18:16:46

Also für alle Kritiker,
die Bank wurde an einen vorhandenen Schreibtisch angepasst, deshalb die hohe Höhe. Die Füße sind so gestaltet (schnell demontierbar), dass sie mit der Größe der Kinder jederzeit wieder verkürzt werden können.
Was die Kippsicherheit betrifft, wurde zuerst angedacht unten noch eine Latte quer zur Bank anzubringen. Nach mehreren Versuchen, wurde aber festgestellt, dass die Bank nicht zum umkippen war (Weder Erwachsenen noch Kinder). Liegt wohl daran, dass die hinteren Füße etwas überstehen und durch die Lehne kein großer Schaukeleffekt entsehen kann. Des weiteren ist die Bank durch die massive Buchenplatte recht schwer.



2011-06-07 14:19:52

Klasse gemacht und umgesetzt 5d
2014-01-17 17:49:55

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
15
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!