Aufbewahrungskiste für meine Sägeschienen (Bosch)

NEXT
Aufbewahrungskiste für meine Sägeschienen (Bosch) Holzarbeiten,Aufbewahrungskasten,Sägeschienen
3/7
PREV
Werkstatthelfer
von Geronimo
27.12.13 22:02
1643 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Beim Transport muß ich immer auf meine Schienen aufpassen. Also irgendwie Abhilfe schaffen. Eine Kiste zum Aufbewahren muß her.




weitere Projekte von mir findet Ihr hier


Holzarbeiten, Aufbewahrungskasten, Sägeschienen
4.6 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Das Material

NEXT
Das Material
1/7
PREV

Eine alte Massivholzrückwand eines Schrankes und 2 Dachlatten waren das Ausgangsmaterial.

Die Rückwand bestand aus zwei 1,80 langen Brettern, die mit einer Feder verbunden waren. An den Enden waren 2 Querbretter verleimt.

Die Rückwand ist 15mm stark. Also optimal, um meine Testmaschine - die PKS 16 Multi - auszuprobieren. Hab eine Schiene als Führung befestigt und die Querbretter abgeschnitten.

2 Die Dachlatten falzen (längs)

NEXT
Die Dachlatten falzen (längs)
1/4
PREV

Die Dachlatten habe ich der Länge nach auf der PPS 7 S gefalzt. (15 x 5 mm)

3 Die Dachlatten falzen (quer)

NEXT
Die Dachlatten falzen (quer)
1/6
PREV

Da es schwierig ist, die Dachlatten auf der TKS quer zu falzen (an den Enden), hab ich es mit der PKS 16 gemacht. Ein Hölzchen mit einer Zwinge als Führung befestigt. Die PKS 16 auf 5 mm eingestellt. Mit der Säge ein paarmal über die Latte - immer ein Stückchen weitergerückt - und fertig war mein Querfalz.
Den Falz dann noch mit dem Stechbeitel geglättet.

4 Verschraubung Boden mit Rahmen

NEXT
Verschraubung Boden mit Rahmen
1/5
PREV

Ich schraubte die Dachlatten an den Boden und fügte auch noch ein kleines Querbrettchen als Abtrennung für meine Zwingen ein.

5 Der Deckel

NEXT
Der Deckel
1/6
PREV

Aus dem zweiten Schrankbrett fertigte ich den Deckel. Dazu schnitt ich die halbe Nut weg. Längs auf der TKS und quer mit der PKS 16.

6 Befüllen der Kiste

NEXT
Befüllen der Kiste
1/11
PREV

als zusätzlichen Schutz schnitt ich Schaumstoff zu. Dann die Schienen und Zwingen reingelegt.
Deckel drauf.
Fertig.

Nein, nicht ganz.
Brauch noch einen Verschluß.

7 Anfertigung der Verschlußriegel

NEXT
Anfertigung der Verschlußriegel
1/12
PREV

Aus Buchenholzleisten (10 x 20 mm) und 6 mm Sperrholz fertigte ich die Riegel.
Die Leisten waren ein bischen zu breit, deshalb schnitt ich sie auf 15 mm. Dann längte ich sie auf 35 mm ab.
Aus dem Sperrholz fertigte ich Plättchen von 15 x 15 mm.
Anzeichnen der Bohrlöcher und anschließendes Bohren.
Abrunden der Leistchen und Plättchen auf der Schleifscheibe.

8 Montage des Verschlusses

NEXT
Montage des Verschlusses
1/6
PREV

Die Leistchen und Plättchen mit einer Schraube am Kistenrahmen angeschraubt.
Geht ein bischen streng, aber ist gut so.

So, jetzt fertig.

Noch ein paar Wörter zur  PKS 16 Multi. Das ist eine super Minikreissäge für spezielle Einsatzgebiete.

 

26 Kommentare

zu „Aufbewahrungskiste für meine Sägeschienen (Bosch)“

Gut gelöst und die Schienen sind sauber aufbewahrt.
2013-12-27 22:04:25

Klasse .......
2013-12-27 22:08:51

Da sind die Schienen gut aufgehoben.Sehr gute Lösung.
2013-12-27 22:25:50

Was wiegt denn die Kiste inkl. Inhalt? Ich würde das nicht mitschleppen wollen. Zum Glück war bei meiner Führungsschiene, die ich zusammen mit meiner Tauchkreissäge im Set gekauft habe, eine softe Tragetasche dabei. Gebraucht habe ich sie aber bisher nie, da ich das gute Stück bisher nur zu Hause genutzt habe.
2013-12-28 00:01:04

Die Lösung finde ich super, da sind die Schienen optimal geschützt. Die Zwingen haben auch noch einen Platz gefunde. Werd ich mal für mich im Auge behalten. 5 d
2013-12-28 00:43:42

wer so was braucht sicher eine einfache Lösung, die Holzkiste
2013-12-28 05:37:58

Klasse. Mir gefällt deine Lösung , 5 D
2013-12-28 08:02:39

ich könnte das ja wahrscheinlich nicht schleppen, aber wichtig ist,daß die Schienen gut verstaut sind
2013-12-28 09:23:18

Super gebaut 5d
2013-12-28 10:13:07

Eine feine Sache und sehr gut beschrieben 5D
2013-12-28 10:46:37

Gute Beschreibung, Resteverwertung ist immer gut!
Klasse Umsetzung. 5 Schienen
2013-12-28 11:18:31

super Idee,klasse ausgeführt 4D
2013-12-28 12:02:33

wenn es für einen sicheren transport hilft passt es schon.
mir wärs aber auch zu schwer
2013-12-28 13:44:30

Problem mit geringsten Kosten gelöst
5D
2013-12-28 15:08:59

Saubere Lösung.
2013-12-28 16:01:44

Gute Sache sowas - sehr wichtig, diese Schienen gut zu schützen. Simpel und einfache Aufbewahrung - gut gemacht. 5 Daumen auch für die Anleitung
2013-12-28 16:08:39

Gewicht ist im Moment EGAL,es soll ja auch halten,bis in die Ewigkeit,sehr gut gemacht,Leider 5 Daumen
Ps;es gibt ja auch Enkelkinder,die sich mal ERFREUEN würden !!?
2013-12-28 17:44:48

clever gemacht
2013-12-28 18:14:21

Tolle Idee find ich gut
2013-12-28 18:42:56

Was soll ich noch sagen... wie immer... 5 D
2013-12-29 01:46:50

Ich bedanke mich recht herzlich für eure netten Kommentare. Ja, die Kiste ist vielleicht ein bischen schwer., aber mir ging es um den absoluten Schutz meiner Schienen. Eine der kurzen Schienen hatte durch den ungeschützten Transport im Auto eine leichte Delle.Eine Tasche ist auch kein großer Schutz.
2013-12-29 10:57:14

gute lösung der aufbewahrung und gleichzietig guter schutz für die schienen bei transport...
oftmals schmeisst man restholz einfach in kamin, in dem fall hat es eine gute resteverwertung und gleichzeitig nutzen gefunden....
2013-12-29 16:46:34

Schöne Idee! Hab da auch noch ein paar Reste rumliegen und endlich ne Idee wie ich die langen SDS-Bohrer unterbringen kann. Mal sehen wann ich dazu komme. Wenns fertig ist stell ichs hier ein.
2014-01-07 23:32:15

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!