Aufbewahrung´s- Frästisch- Box für die Oberfräse

NEXT
Aufbewahrung´s- Frästisch- Box für die Oberfräse Oberfräse,Fräse,Fräsmotorhalter,Frästisch,Fräs maschinen Box
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von Meyer85
18.10.15 04:00
1941 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 3030,00 €

Wollte schon seit langem für meine Ober-fräse eine passende Aufbewahrungsmöglichkeit bauen in der ich auch jegliches Zubehör unterbekomme.
Zudem war ich auch auf der suche nach einem passenden Frästisch für Kleinstarbeiten. (Meist Hand geführt, Verwendung oft Konturfräsern mit Kugellager).
Dabei kam mir in den Sinn das einfach zu als ein Projekt zusammenzuführen Also eine Box für die Fräse samt Zubehör mit Integriertem Frästisch.
Dadurch das es Aktuell hier einen kleinen dazu Passenden Wettbewerb gibt geriet ich etwas in Zeitdruck!
Aber gut ran ans Werk! Lasst euch überraschen!

 


Oberfräse, FräseFräsmotorhalter, FrästischFräs maschinen Box
4.7 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzkiste  Holz  25x35x25 
Holztruhe  Holz  25x35x25 
Multiplex Brett  Holz 
Steckdose  Mit deckel aufputz 
Verteilerkasten  Kunstoff  10x20x5 
Einbaubuchse 230v  mit schalter und sicherrung   
Not-Aus-Schalter 
Kabelenden 1,5mm  kupfer   
Aderendhülsen     
Tube Holzleim 
Magnet   Mit innenloch zum anschrauben  D30 
Schraube  spax 4x16   
87° Bogen 40mm  Kunstoffrohr   
40mm Abwasserrohr  Kunstoff  20cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Arbeitstisch
  • Multischleifer
  • Klebepistole
  • Schwingschleifer
  • Oberfräse
  • Stichsäge
  • Klebepistole
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Multischleifer
  • Akku-Schrauber
  • Schwingschleifer
  • Spannzangen
  • Schraubendreher
  • Forstnerbohrer D30 und D45

1 Erste Schritte

NEXT
Erste Schritte
1/2
PREV

Eigentlich hatte ich ja vor die Aufbewahrung´s- Frästisch- Box Komplett selber zu bauen!
als ich so "mal wieder" durch den Baumarkt schlenderte und Material für das Projekt suchte Quatschte ich mal wieder gut eine Stunde mit einem sehr guten freund und Baumarktmitarbeiter.
wo wir natürlich auch über das besagte Projekt sprachen.

darauf hin Brachte er mich auf diese Kisten (Bilder) die maßlich genau so waren wie ich sie eh bauen wollte.
Dazu kam noch das er 2 stück im Lager (defekte) hatte wo die Scharniere verzogen waren und sich nicht öffnen ließen.
Super dachte ich mir hätte diese eh weggeschmissen. brauche ja eine feste Verbindung und diese klapper Gestelle sind mir nicht geheuer!
nach kurzer Überlegung komme ich sogar noch günstiger bei weg als wenn ich mir das Holz kaufen würde und die Kisten selber baue.
so hab ich nun 5€ das Stück geföhnt und zu hause mit der eigentlichen Arbeit losgelegt.
 

2 Frästisch und Deckel

NEXT
Frästisch und Deckel
1/4
PREV

Schritt 1
Alle 4 ecken durchbohren

Schritt 2
Die Innenkante anzeichnen

Schritt 3
Ausschneiden egal wie Hauptsache weg... krumm und schief ist es geworden *lach*

Schritt 4
Ein Brett lang drüber legen als Auflage für die Oberfräse (esseidenn ihr habt schon einen Frästisch)  ;)
und mit einem Planfräser mit Kugellagerspitze die unsauber ausgesägte kannte Planen.
 

3 Deckel Brett einkleben

NEXT
Deckel Brett einkleben
1/4
PREV

Zunächst habe ich die die Fläche einmal angeraut.
Dann mir passgenau das Brett (Multiplex beschichtet Wasserfest) zugeschnitten (Kreissäge)
und sauber mit der glatten Seite nach unten (später oben) eingeleimt.

nachdem das ganze Trocken war habe ich noch die Form der Fräse angezeichnet.
 

4 Ausfräsen der Kontur

NEXT
Ausfräsen der Kontur
1/5
PREV

Hierzu hab ich mir den kleinen Dremel geschnappt mit dem Kreisaufsatz Fräser durchmesser 6mm 10 schneiden 5€ musste das Ding einfach ausprobieren bin zwar mit dem Ergebnis und der Arbeit sehr zufrieden aber mit dem Fräser an sich nicht ganz!
Lux Tools hat da wohl eher einen schabenden Fräser im Programm und keinen schneidenden
zumal muss ich sagen das das Holz ja ziemlich hart ist.
Die Innenfläche habe ich mit der großen Oberfräse Freihand entkernt. Endgültige Wandstärke knappe 2mm

Anschließend die Gleitplatte der Oberfrese demontiert und beim einsetzten festgestellt das die Aubsaugglocke noch etwas Freiraum braucht.
Dieses habe ich mit einem Forstnerbohrer schnell mal ein-gesenkt.

5 Befestigung der Oberfräse

NEXT
Befestigung der Oberfräse
1/2
PREV

Das war dann mal gar nicht so einfach!
Wollte etwas was sich sehr schnell und einfach lösen lässt, keine Durchgangslöcher oder ähnliches hinterlässt, etwas wofür man auch möglichst kein Werkzeug braucht.
bin da im Internet über diese Klemmhebel gestoßen. 4€ stück happig aber ok.
3 Stück wurden gebraucht damit man die fräse seitlich raus-ziehen kann. nach oben passt es leider nicht ganz da die klemm-schrauben dafür zu weit raus stehen sonst hätte ich auch gerne 4 Stück montiert.

6 Verbindungskasten

NEXT
Verbindungskasten
1/2
PREV

Dieser war nötig da die Einbautiefe der Oberfräse ganz schön lang ist und ich trotzallem noch gut an das Zubehör kommen wollte ohne Tief in einen hohen Kasten greifen zu müssen.

Ich habe oben so wie unten je 4 Latten angeleimt die sauber in den Deckel und in den unteren Kasten greifen.

7 Verkabellung

NEXT
Verkabellung
1/2
PREV

Hier drüber hab ich mir auch etwas mehr Gedanken gemacht!
der Plan war kein festes Kabel zu haben welches irgendwo rum hängt.
dazu wollte ich natürlich aus Sicherheitsgründen einen Extra Schalter haben.
(ihr kennt wahrscheinlich das Problem Mit der Oberfräse das sich der Einschalter nicht arretieren lässt und mit einem Kabelbinder oder dergleichen fixiert werden muss).
Da mir der Kleine Schalter über dem Kabeleingang etwas klein war Musste noch ein Not- Aus her! Dieser lag zum Glück noch bei meinem Bruder im Keller ;)
 

8 Innenaufteilung

NEXT
Innenaufteilung
1/5
PREV

Alles hat seinen platz seht selbst ;)

die Fräserkiste sowie das "Steckbrett" für Spannzangen, Kopierhülsen etc..  hab ich einfach mit Heißkleber eingeklebt.
einzig und allein das Anschlusskabel für die Box liegt mitten drin. und 2 wieder auszumachende Kabelbinder.

der Paralelanschlag steckt einfach nur zwischen Fräserbox und Innenwand genauso wie die Gleitplatte der Oberfräse.

Für die schrauben der Gleitplatte hab ich mir noch etwas besonderes einfallen lassen. da ich befürchte das diese aus einer kleinen Mulde Kiste wie auch immer fallen werden habe ich einfach ein Magnet angeschraubt worauf die Schrauben liegen (haften)

9 Die Absaugung

NEXT
Die Absaugung
1/4
PREV

Ein nach außen führendes 40mm Abwasserrohr welches in die Wandung der Kiste eingeklebt ist. dieses ende ist auf den Absaugstutzen der Oberfräse genau ausgerichtet und greift durch die Dichtung der Rohres sauber ineinander sodass hier nichts gefummelt werden muss!
einfach die Fräse unter den Deckel Klemmen und den Deckel auf die Kiste Stülpen! schon passt das ganz von selber auch mit der Absaugung!

Wie man auf Bild 3 leider nicht erkennen kann ist das Gerade Rohr welches nach außen führt auf dem dicken Durchmesser des Überwurfs abgesägt sodass ein 40mm Staubsauger Anschluss oder mit dem Rest abgesägten Rohr ein 45mm Anschluss angeschlossen werden kann!

 

10 Einwachsen

NEXT
Einwachsen
1/3
PREV

Erst ein mal alles was nicht benetzt werden soll schön abkleben!

Dann das Hartwachs Öl gründlich mit einem Haushaltsschwamm mit Stahlschwammseite einmassieren!
Die Stahlschwammseite glättet (Poliert) die Holzoberfläche dabei noch etwas!
nach kurzer Wartezeit (ca. 5 min.) mit einem Haushaltstuch oder altem Lappen das überschüssige nicht eingezogene Öl abreiben!

endlich Fertig!

23 Kommentare

zu „Aufbewahrung´s- Frästisch- Box für die Oberfräse“

Das ist mal ne coole Idee aber ist das denn stabil genug zum arbeiten? Ich finde sowohl die Idee als auch die Durchführung deiner Arbeit auf jeden Fall 5D Wert. Ich liebe solche Ideen
2015-10-18 08:47:22

Von Oberfräsen habe ich keine Ahnung, deshalb kann ich zur Funktionalität dieser Konstruktion nichts sagen. Aber die Idee und die Ausführung finde ich gut. 4 Daumen.
2015-10-18 10:05:41

Das du die Box fertig gekauft hast, schmälert die Wertigkeit deines Projektes auf keinem Fall.Manchmal findet man einfach das was man braucht schon fertig, und von den Materialkosten her, rentiert sich ein Selbstbau oft gar nicht. Und die Doppelfunktion einfach klasse. Ich habe auf Youtube schon das ein oder andere mal so was ähnliches gesehen, aber deine Umsetzung finde ich ausgezeichnet, Volle Punktzahl, auf jeden Fall
2015-10-18 10:24:24

Die Kiste ist sehr gut durchdacht und gefällt mir gut.
2015-10-18 11:12:17

Die Idee ist einfach genial!
Darauf muss man erst mal kommen.
Die Umsetzung finde ich auch Super!!
2015-10-18 11:38:24

Klasse Idee und super umgesetzt. Top.
2015-10-18 12:58:38

Sehr stabile und durchdachte Aufbewahrungsbox. Gute Bauanleitung und 5 D...
2015-10-18 13:08:27

Gut durchdacht, aber funktional? Für Fräser mit Anlaufring bestimmt zu gebrauchen, aber Nuten fräsen? Anschlag? Steht die Kiste stabil genug - wackelig bei langen Leisten oder Brettern?
Wäre da ein Kleiner Frästisch zum auf die Werkbank zwingen nicht viel geschickter gewesen? Mit nem Anschlag und vielleicht einer Nutschiene davor, etwas mehr Fläche und niedriger. Denn wenn das Uf dem Tisch steht, ist das schon extrem hoch.

Aber: Super umgesetzt, echt perfekt gearbeitet, gut beschrieben. 5 Daumen. Muss ja für Dich gut sein und nicht für mich ;-)
2015-10-18 15:00:09

Ja Reinerle,
Ich bearbeite meist kleine Teile
Die kiste steht sehr stabil durch den mittig schwebenden schwerpunkt echt genial!
Hatte da am anfang des projektes auch bedenken!hat sich aber das krasse gegenteil bewahrheitet.

Einen anschlag wird igendwann im winter kommen! Bin mir über die umsetzung noch nichg klar und das würde auch meine zeitlichen freiräume sprengen um an dem wetbewerb teilnehmen zu können.
2015-10-18 16:32:52

Ein interessanter Ansatz, wenn's für dich passt ist es gut. 5Kisten für dich
2015-10-18 17:15:17

Klasse Kiste gut gemacht
2015-10-18 19:28:36

Ist doch eine prima Idee und erfüllt gleich einen doppelten Zweck ;o) 5D
2015-10-18 21:15:36

Wie sieht es eigentlich mit der Staubbelastung im Inneren aus? Ich kenne fast keine Oberfräse, die den ganzen Dreck durch die Absaugung rausbekommt...
2015-10-18 22:24:54

@Hoizbastla
ich habe eine sehr leistungsstarke Absaugung in meiner Werkstatt ;)
hatte da bislang keine Probleme mit allerdings habe ich auch ein 55mm Schlauch welches leider direkt vor dem Kasten auf 40.. reduziert werden muss. Aber der Luftdurchzug ist immer noch sehr gut!
2015-10-19 01:56:44

Coole Idee! Wäre zwar nichts für mich, da ich selten mit Anlaufkugellager fräse und ansonsten einen Frästisch habe. Wenns für Dich paßt, ist aber alles OK.
Gute Idee, gut umgesetzt und beschrieben, 5D.
2015-10-19 12:32:08

Für diese Arbeit nur der Hammer
2015-10-19 22:51:51

Sehr gute Idee. Ich schleppe immer meinen klappbaren Werkbank mit großer Auflage mit und stopfe alles was aich brauche in den Bosch-Koffer.
Da ist deine Variante viel besser und auf jeden Fall 5 Daumen wert.
2015-10-20 09:35:30

Sauber gebaut - das Teil ist klasse geworden.
2015-10-20 11:43:13

Tolles Teil. So eine Kiste habe ich mir auch kürzlich im Baumarkt gekauft.
2015-10-20 21:55:33

Sehr Clevere Idee und tolle Umsetzung! Gefällt mir gut!
2015-10-21 14:05:02

Coole Idee! Gelesen hatte ich es die Tage schon, aber mit Erstaunen festgestellt, dass ich keinen Kommentar oder Daumen gegeben habe. Ist hiermit nachgeholt!
2015-10-21 14:57:02

tolle Idee
2015-10-24 09:46:35

Sehr schönes Projekt. Werd mir alles mal genauer anschauen. Und es wird einen ähnliche Nachbau für mich geben.
2015-12-05 22:32:43

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!