Aufbewahrung von Bohrer Bohrer,Bohrerhalterung
1/1
Werkstatthelfer
Werkstatthelfer
von 3radfahrer
08.02.15 14:26
3095 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Plexiglas-Block: 20 x 11 x 2,4 cm (L, B, T)

Kosten:
Keine, da ich die Blöcke geschenkt bekommen habe

Meine Metallbohrer sind in einer Box und ich wollte für meine Holz- und Forstner-Bohrer und andere Bohrer einen guten Platz finden.
Deswegen war es ganz gut, dass ich von einen Freund zwei Plexiglasblöcke geschenkt bekommen habe.

Auf der Schutzfolie die Positionen der Löcher anzeichnen.
Dann mit einem passenden Bohrer die Löcher bohren.
Ich habe die Löcher zwischen 1cm und 1,6cm tief gemacht, damit die Bohrer einen guten Halt finden.
So habe ich alle meine Holzbohrer untergebracht.
Auch für meine Forstnerbohrer, Senker und Schäler habe ich genug Platz.


Plexiglas-Block: 18 x 10 x 5,8 cm (L, B, T)

Kosten:
Keine, da ich den Blöcke geschenkt bekommen habe

Auf der Schutzfolie die Positionen der Löcher anzeichnen.
Dann mit einem 10er Bohrer die Löcher bohren.
Fünf Löcher in einer Reihe und acht Reihen habe ich gebohrt.
Ich habe die Löcher 4cm tief gemacht, damit die Bohrer einen guten Halt finden.
So habe ich alle meine SDS-Bohrer untergebracht.
Auch für meine "alten" Steinbohrer war noch Platz vorhanden.


BohrerBohrerhalterung
4.2 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Block  Plexiglas   20 x 11 x 2,4 cm  
Block   Plexiglas   18 x 10 x 5,8 cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Zollstock
  • verschiedene Bohrer
  • Bohrständer

1 Löcher anzeichnen.

NEXT
Löcher anzeichnen.
1/3
PREV

Auf der Schutzfolie die Positionen der Löcher anzeichnen.

2 Bohrungen

NEXT
Bohrungen
1/2
PREV

Erste Platte:
Mit einem passenden Bohrer die Löcher bohren.
Ich habe die Löcher zwischen 1cm und 1,6cm tief gemacht, damit die Bohrer einen guten Halt finden.

Zweite Platte:
Mit einem 10er Bohrer die Löcher bohren.
Fünf Löcher in einer Reihe und acht Reihen habe ich gebohrt.
Ich habe die Löcher 4cm tief gemacht, damit die Bohrer einen guten Halt finden.

3 Bestückung der ersten Platte

NEXT
Bestückung der ersten Platte
1/8
PREV

So habe ich alle meine Holzbohrer untergebracht.
Auch für meine Forstnerbohrer, Senker und Schäler habe ich genug Platz.

4 Bestückung der zweiten Platte

NEXT
Bestückung der zweiten Platte
1/9
PREV

So habe ich alle meine SDS-Bohrer untergebracht.
Auch für meine "alten" Steinbohrer war noch Platz vorhanden.
Weitere Projekte von mir!

37 Kommentare

zu „Aufbewahrung von Bohrer“

Der schaut einfach nur SUPR aus!

Zu schade für die Werksatt!
2015-02-08 14:45:10

Gefällt mir auch, prima gemacht
2015-02-08 14:46:12

Kla rmit Plexi sieht alles edel aus. Prima gemacht. Wer eben kein Plexi hat kann auch Holzblöcke nehmen.
2015-02-08 15:15:55

Sieht mir sehr dicht gedrängt aus. Kommst Du denn da noch vernünftig an einen Bohrer aus der Mitte dran?
2015-02-08 15:45:59

perfekt
2015-02-08 15:46:27

Optisch ist das echt der Hammer. Mit Plexiglas kann man auch wirklich sehr vieles und schönes bauen. Trotzdem würde mich mal interessieren, wo man solche Plexiblöcke herbekommen kann?
2015-02-08 15:57:49

sehr schön Deine Bohrerständer
2015-02-08 16:05:17

Klasse gemacht gleiche frage wie Fuffy wo her 5d
2015-02-08 16:06:14

Komisch... ich hab meine Bohrer, ob Holz- Metall- oder Steinbohrer in jeweiligen Aufbewahrungsbehältnissen...

...gibt es sogar im Heimwerker-Markt und selbst der ALDI hat das !!!
2015-02-08 16:19:51

Sieht optisch super aus,ob es praktikabel ist, wird sich zeigen.

Ich bevorzuge Blöcke aus Holz und ganz wichtig, die Bohrergröße muss ich draufstehen haben. Zwischen einem 4,5 und 5 kann ich jedenfalls nicht unterscheiden.
2015-02-08 17:05:21

Ich schließe mich Woody an, vielleicht kann man die Größen einbrennen oder so ?
2015-02-08 17:20:26

Perfekt gelöst und sieht super aus.
2015-02-08 17:21:05

Sehr schön und übersichtlich, alles auf einen Blick!
2015-02-08 17:23:40

Wo soll den da noch eine Große eingebrannt werden?

Wie hast Du die Blöcke denn gebohrt? Zu viel Temperatur vertragen die ja bestimmt nicht...
2015-02-08 17:26:17

Hallo, herzlichen Dank für eure Bemerkungen.

Sugrobi: Da ist genügend Abstand, da bekommst du die Bohrer schon raus.
Die Löcher habe ich mit einen Metallbohrer gemacht.

Fuffy1963: Mein Kumpel hatte einen Laden mit Plexiglas, leider gibt es den nicht mehr.
Und von dem habe ich die Blöcke bekommen.
2015-02-08 18:23:09

Sieht gut aus . Ich habe auch nur Blöcke aus Holz ;) Edel geht die Welt zugrunde *hihi*
2015-02-08 18:44:13

Toll und übersichtlich gemacht
2015-02-08 18:46:07

ich schmeiss mich weg...

kauft ihr euere Bohrer einzeln ??? nen 4er, nen 8,5er usw ???

Unsereiner hat verschiedene Bohrer-Dosen ... für Stein, Metall und Holz...

Stein natürlich von 4 - 10 mm, Stahl von 1 - 12, in 0.5 mm Abständen und Holz von 4 - 12 mm...

und alle fein säuberlich in der entsprechenden Verpackung !

was habt ihr für ein Problem ???
2015-02-08 20:03:26

Hallo OldiebutGoldie,
ein Luxusproblem. :-)
2015-02-08 20:16:47

gefällt mir.
2015-02-08 20:36:40

Soetwas ist immer praktisch. Griffbereit und übersichtlich.
2015-02-08 21:03:11

@3radfahrer...

mit Sicherheit kein Luxusproblem...

mir tut es eher in den Gedanken weh, wie man aus Banalitäten ein Projekt darstellen muss...

deshalb... ich schmeiss mich weg...!

ich würde mir niemals so ein Ding basteln !
2015-02-08 23:58:45

Sieht zwar schön aus, aber wie schon geschrieben, ist das Auffinden des richtigen Bohrdurchmessers schon mal das 1. Problem. 2. durch die kompakte Anordnung stehen die Bohrer viel zu eng. Wenn der mittlerste Bohrer gebraucht wird, muß über alle anderen hinweggegriffen werden. Dies kann unter Umständen nicht nur hinderlich sein, sondern auch noch zu Verletzungen führen. Ich habe mir einen Holzblock mit den bohrern bestückt, die aber im ~45 ° (?) Winkel der Größe nach eingesetzt und so besser erreichbar sind.
2015-02-09 01:17:41

Klasse gemacht und geworden ....
2015-02-09 11:57:35

Na das ist ja mal die Luxusvariante der Bohrerständer ;-)
2015-02-09 14:44:20

Hast du beim Bohren gekühlt?

@sugrobi: beim Plexibohren eignet sich eine Mischung 50:50 Wasser/Spiritus zum Kühlen. Dann werden auch die gebohrten Wandungen glasklar und es entsteht keine Hitze
2015-02-09 19:54:19

ich find die Idee super und auch die Umsetzung finde ich gut. Und das mit den Abständen und den einzelnen Bohrer, wo welcher steht, wird sich mit der Zeit ergeben. Wie würde es jetzt bei uns auf der Arbeit heißen: kognitives Training
2015-02-09 21:05:21

Vielen Dank für eure Bemerkungen, Lob und Verbesserungsvorschläge.
2015-02-10 11:01:20

Mir gefällt diese Aufbewahrung sehr.
Die originalen Bohrerdosen und -schachteln, insbes. aus Plastik, halten leider auch nicht ewig.
2015-02-11 13:09:17

Sehr gute Aufbewahrungsbox,alles übersichtlich.
2015-02-11 14:37:58

genial, siehst Klasse aus. Zum nachbauen bracuht man nur noch solche Blöcke :(
2015-02-12 17:41:51

edel edel , aber bei mir würde das nach einigen Tagen hoffnungslos zerkratzt sein.........
2015-02-14 19:05:15

@ Tine: Aufbewahrungsboxen aus Plastik, für Stahlbohrer, in einer runden Dose, an welcher man oben drehen kann, dass der entsprechende Bohrer vorgeladen wird...

so ein Teil hab ich schon seit meiner Lehrzeit, also seit 1973 / 74...

Die Dose ist nicht kaputt zu bekommen, lediglich mussten Bohrer nachgekauft werden...
vom Nachschleifen werden die leider auch nicht länger ;-)
2015-02-15 13:39:06

Ich finde es gut. Hätte die Plexiblöcke halbiert, so dass man zwei Reichen hinereinander bekommt. Habe so etwas an der Wand über der Ständermaschine an der Wand. Vorne die Metallbohrer, dahinter die Holzbohrer, jeweils in 0,5 mm Abständen. Das ist sehr praktisch. Die Sondergrößen z.B. für Gewinde und Ersatz in einer Schublade darunter. Dazu noch ein Kästchen mit sehr hochwertigen Metall- und Holzbohrern, die ich nur dann nutze, wenn es sehr exakt und perfekt werden muss.

Die Bohrerkistchen habe ich natürlich auch, aber im Systainer. Stein-SDS beim Bohrhammer, Stein, Holz und Metall in dem mit Handwerkzeug und (Schlagbohr-)Akkuschraubern. Die mit Tiefeneinstellung in der Kiste mit den Holzdübeln. Ich habe also von jeder Art mehrere Sätze. Kann man nie genug haben ...

Und so finde ich Plexi-Variante zum einen sehr schön, zum anderen ganz praktisch. Stellt man raus wohin man sie braucht. Jeder hat so seine Vorlieben ...

2015-02-20 19:43:47

Klasse! Tolle Idee !!!!
2015-03-23 17:43:16

Sehr schönes Projekt, gut ausgeführt und beschrieben.
Die nervige Diskussion von OBG finde ich überflüssig. Jeder kann seine Bohrer aufbewahren und präsentieren, wie er möchte und Du hast eine sehr edel aussehende Variante gewählt. 5D
2015-11-06 19:22:14

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!