Aufarbeiten einer gebrauchten Bandsäge mit Hilfe des Dremels

NEXT
vorher
1/3 vorher
PREV
Technik
von Munze1
31.07.13 17:31
2252 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 130130,00 €

Schon seit längerem steht der Wunsch einer Bandsäge bei mir an.
Um vor allem grosse Geschwungene Teile zu bearbeiten fehlte mir diese Möglichkeit, diese auch genau zu bearbeiten.
Die gebrauchten, die wirklich stabil wären, sind zu gross für meine Werkstatt. Leider hat Bosch noch keine im Programm, aber vielleicht kommt sie noch…….
So habe ich nun seit mehreren Monaten immer wieder geschaut und wurde vor kurzem fündig. Die alten Dewalt DW 3501 und ähnliche Typen sind für um die 300.- € zu bekommen.
Nun habe ich eine gefunden die zum Einstiegspreis für 120 € angeboten wurde und bekam den Zuschlag bei genau 120 €.
Bei der Abholung der Maschine habe ich nicht schlecht gestaunt, sie war verschmutzt, wenig benutzt und der einzige Defekt ein abgebrochener Knopf für die Drehzahlverstellung.
Die Maschine verfügt über einen Varioantrieb, der Geschwindigkeiten von 300-800 m/min zulässt.
Die Säge hat eine maximale Schnitthöhe von 155 mm und einen knapp 800 W starken Motor.
 


BandsägeDremel 8100 Projekt, Bandsäge aufarbeiten
4.8 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Multifunktionswerkzeug, Dremel, 8100
  • Inbusschlüsselsatz; anderes Werkzeug

1 Demontage

NEXT
da ist was verharzt
1/4 da ist was verharzt
PREV

Zuerst habe ich versucht, alle Teile zu zerlegen, die irgendwie von leichtem Flugrost befallen waren und äusserlich verdreckt waren.
Der Vorbesitzer hatte mit einem sehr harzigen Fett versucht, empfindliche Teile vor Rost zu schützen.
Das musste alles runter was irgendwie nicht mehr taufrisch aussah.
 

2 Varioverstellung

NEXT
Handrad abgebrochen
1/12 Handrad abgebrochen
PREV

Leider ist dort das Handrad abgebrochen, eine Nachfrage ergab, dass dieses Rad um die 60 € kosten würde. Zu teuer fand ich und entschloss mich zur Reparatur.
Der abgebrochene und unsaubere Rand wurde mit der Schneidescheibe des Dremel abgeschnitten.
Die hintere Verzahnung, ebenfalls durch vertrocknetes und verharztes Fett schwergängig, wurde mit Hilfe des Plastikreinigungsfächers am Dremel gereinigt. Einige der Zähne wissen unsaubere Kanten auf, die auch das Verstellrad leicht beschädigten. Diese habe ich mit dem Schleifstein und Dremel nachgeschliffen und entgratet.
Ein Loch, eine M6 Schraube und die Reparatur konnte beginnen.
Das innere der Verstellschraube habe ich mit dem Dremel aufgeraut. Die Schraube eingesteckt und mit 2 Komponentenkleber eingeklebt. Nachdem alles ausgehärtet war, wurde im oberen Bereich noch eine Unterlegscheibe plus Mutter verbaut und der neue Drehknopf montiert. Der kostet im Biberbaumarkt gerade mal 3.60 € und hat eine grosse angenehme Drehfläche. Leider gibt es ihn nur mit M8 Gewinde, doch mit zusätzlichen Schrauben habe ich ihn auch auf das M6 Gewinde montiert bekommen.
 

3 Entfernen von Rost

NEXT
engraten
1/2 engraten
PREV

Rostige Elemente an der Maschine wurden ebenfalls mit Dremel und Bürstenaufsätzen gereinigt und neu konserviert.
 

4 Austausch der Kugellager

NEXT
alt - trocken und schwergängig
1/7 alt - trocken und schwergängig
PREV

Die Säge hat eine obere und untere Sägebandführung. Damit das Band nicht diese Führungen beschädigen kann, sind 2 Kugellager montiert. Leider war eines der Lager bereits ohne Abdeckung und komplett schwergängig. Das andere war noch in Ordnung, jedoch mit Flugrost überdeckt. Habe dann schnell zwei neue und industriegedichtete Lager aufgepresst.
Die Madenschrauben an den Einstellschrauben zur Bandführung habe ich durch gleiche aus Edelstahl ersetzt.
 

5 Gehäuse wieder auf Vordermann bringen

NEXT
so glänzt die Gute wieder
1/2 so glänzt die Gute wieder
PREV

Die Kunststoffteile habe ich mit Kunststoffreiniger aufgearbeitet, die Metallteile mit einem Hauch von WD40. Der Sägetisch bekommt noch eine neue Einlage, da die alte schon ziemlich ausgebrochen war. Die Antriebsräder wurden mit Isopropylalkohol gereinigt.
 

6 Zusammenbau und Funktionstest

NEXT
Kontrolle
1/5 Kontrolle
PREV

Nachdem alle Teile fast im neuen Glanz schienen, wurde sie wieder komplettiert und zusammengebaut.

Sägeband aufziehen, zentrieren und Einstellungen an der Bandführung vornehmen.
Einschalten – Sägen und Ergebnis.
 

7 Ausblick

so könnte das aussehen
1/1 so könnte das aussehen

Da ein Parallelanschlag fehlt, werde ich mir diesen noch als nächstes bauen. Idee und Material ist vorhanden, was noch fehlt – eine geeignete Klemmvorrichtung.
 
Vielleicht kommt noch ein Querschneidlehre hinzu, ebenfalls selbst gebaut und ganz sicher eine variable Kreisschneideeinrichtung.
 
 

36 Kommentare

zu „Aufarbeiten einer gebrauchten Bandsäge mit Hilfe des Dremels“

Mit etwas Arbeit kommt man zu einer guten Bandsäge zum kleinen Preis. Sehr gut 5D
2013-07-31 18:06:57

Toll gemacht und viel Geld gespart!
2013-07-31 19:04:43

Tolles Schnäppchen hast du gemacht, aber auch viel Mühe zum reinigen und herrichten gehabt.
2013-07-31 19:06:00

Klasse geworden .....
2013-07-31 19:14:36

Bin schon ein bischen neidisch . Klasse Aufgearbeitet.
2013-07-31 19:15:18

das kann ich gut nachvollziehen, hab viele Maschinen schon aufgearbeitet, nach der Arbeit freut man sich. Auch Deine Arbeit (Aufarbeitung ) kann sich sehen lassen. Für wenig Geld eine gute Maschine. Volle Punkte
2013-07-31 19:22:49

das ist natürlich ein super Schnäpchen 5d dafür
2013-07-31 19:25:03

Toll, und ja neidisch bin ich da auch :)
Aber wenn man wie du das nötige technische KnowHow hat, lohnt es allemal, so ein Ding wieder zu einem Schmuckstück zu machen.

volle Punktzahl, what else?
2013-07-31 20:16:35

Da hast du dir aber schon ein tolles Gerät angelacht. Huhu will auch so groß. Hab nur mit 70 mm Schnitt. 5 Daumen fürs aufvordermannbringen
2013-07-31 21:00:09

Hast wirklich glück gehabt eine doch relativ gute Maschine zu bekommen. Bin fast ein wenig neidisch auf dich :-). Hast beim Aufbereiten wirklich gute Arbeit geleistet und es hat sich wirklich gelohnt, steht jetzt wieder wie neu da!
2013-07-31 21:01:37

...mag auch eine Bandsäge haben... Ich würde sie auch genauso auf Vordermann bringen...

...wenn ich nur wüsste wohin damit ???

Haste gut gemacht !!!
2013-07-31 21:06:43

Fachmännisch und gut wieder hergerichtet. Es war auch vollkommen richtig die Kugellager gleich auszutauschen, damit hättest bestimmt nicht lange deine Freude gehabt. Meinen Segen hast du. Und 5 Daumen dazu
2013-07-31 23:56:12

prima Schnäppchen, gut gelöst mit der Zahnstange ... aus alt macht neu ...
2013-08-01 06:27:55

Super gelaufen und klasse Schnäppchen .
Manche Maschinen fristen kaputt ihr dasein irgendwo in der Ecke obwohl es wie du gezeigt hast immer möglich ist sie wieder im neuen Glanz und funktionsfähig wieder hin zu bekommen.
5 D
2013-08-01 07:41:41

da hast Du tolle Arbeit geleistet, kannst stolz sein, gut, daß Du keinen Stundenlohn rechnest sonst wär sie ziemlich teuer gekommen
2013-08-01 07:47:10

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Kommentare.

Bitte nicht neidisch sein, da draussen stehen noch Unmengen dieser Maschinen ;-)
Habe wirklich sehr lange gesucht und dieses Mal Glück gehabt.

Warte jetzt noch auf neue Einlagen fürs Sägeband, neue Sägebander sind ebenfalls bestellt und dann kommen viele Projekte.

Möchte einen Kirschenstamm aufschneiden, mal sehen wie gut das geht und ihn weiterverarbeiten. Weihnachten ist noch lange weg, aber da gibt es jetzt schon Arbeiten dafür, Stichwort Massenproduktion.

Eine Kreisschneideeinrichtung kommt auch noch, brauche noch mehr meiner runden Blumenkübel.

Parallelanschlag wird auch noch gebaut, der Unterbau (Profil) ist bereits montiert und es fehlt nur noch die sichere und stabile Befestigung für den Anschlag.
2013-08-01 09:31:11

sehr schön hergerichtet die maschine. eine jedenfalls lohnende arbeit. hoffe, die maschine macht dir noch viel freude und verhilft dir zu vielen tollen projekten.

habe gerade gestern erst eine henkelschale (aus zwei hölzern) nach eigener idee komplett mit der bs gemacht - mehr dazu demnächst in diesem forum ;-)
ist schon ein tolles gerät!
2013-08-01 10:04:23

Super Schnäppchen. Da hat sich die Mühe gelohnt!
2013-08-01 10:26:50

Klasse Projekt. Direkt auch mal ins Kugellager geschaut. Prima.
2013-08-01 14:08:24

Da wünsche dir viel Spaß mit der "neuen" Maschine - 5D
2013-08-01 15:21:47

Super gemacht, klasse, wenn man so etwas kann, alle Achtung !!
War aufwendig - hat sich aber gelohnt 5D
2013-08-01 17:22:01

die sieht ja wie neu aus . toll gemacht.
2013-08-01 18:45:01

wunderbar gemacht aus alt macht neu...
2013-08-01 20:15:50

Schnäppchen-Alarm! Super restauriert! Jetzt weiss ich, worauf ich bei meiner Säge achten muss. 5!
2013-08-01 20:25:24

Die Bandsäge hast du gut aufbereitet.
Erst dachte ich, das ist ein Joke: das Bild "vorher" ist leicht unscharf und sieht daher sehr benutzt aus, das Bild "nachher" ist gestochen scharf und sieht super aus...
2013-08-02 12:38:59

Sehr gute Arbeit. 5 Daumen
2013-08-03 07:57:02

@Electrodummy - da hast du Recht, leider unscharf. schmutzig war sie trotzdem und manchmal muss man einfach die Mittel der modernen Technik einsetzen ;)
2013-08-03 09:15:44

und die läuft und läuft und läuft
2013-08-05 12:57:48

Habe gestern eine Flott gesehen, die baugleich mit meiner ist, da habe ich doch was brauchbares ergattert.....
Flott BS 310
http://www.ebay.de/itm/FLOTT-BS-310-Bandsage -Sage-Holzsage-/300942800677?pt=Industriemasc hinen&hash=item461196b725
2013-08-05 21:00:54

Da hast du aber ein echtes Schnäppchen gemacht. Und wieder schön hergerichtet.
2013-08-06 06:59:36

Da hast du nun eine tolle Maschine, für weitere schöne Projekte ;)
2013-08-12 08:24:59

Bis letzte Woche lief sie prima, leider ist die Bandspannung kaputt gegangen. Lässt sich aber wieder reparieren und dann gibt's wieder neue Schnitte und Projekte.
2014-03-10 16:32:13

Ein sehr interessanter Bericht
2014-12-02 10:17:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!