NEXT
so sieht es fertig aus
1/3 so sieht es fertig aus
PREV
Möbel
Schränke
von Munze1
02.12.12 20:21
1846 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 4040,00 €

Da nach vielen Jahren unser altes Möbel ausgedient hat und meine Frau sich im Schwedenhaus dem Hochglanzlack verschrien hatte, steht seit Wochen das neue am Platz.
Nix besonderes und eben das ist es, mir fehlt nun der Platz für Verstärker, Musik-PC und anderem.
 
Daraus ist dieses Projekt entstanden, ein Einsatz in das Original Möbel mit zusätzlicher Ablage und Staufläche.
 


MöbelAblage, Audio, Video
4.7 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rahmenplatten  MDF  84 x 38 cm 
Rahmenplatten  MDF  34 x 38 cm 
Tablar  Multiplex  nach Gerätegrösse 
Ablage  MDF  nach Gerätegrösse 
Schublade  MDF  je nach Platzverhältnissen 
Möbelgriff  Edelstahl  nach Wunsch 
Auszugsschienen  Stahl  35 cm lang 
Kugellagerauszüge  Stahl  35 cm lang 
Schrauben  Stahl  metrisch M4 x 8 mm 
16  Lamellos  Buche  Gr 1 oder Gr 2 
Spaxschrauben  Stahl  3,5 x 25 mm 
Vorstreichgrund  Farbe  je nach Wunsch 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Flachdübelfräse
  • Oberfräse

1 Zuschnitt und Verbindungen

Die Platten wurden per Tischkreissäge auf das gewünschte Mass geschnitten.
Verwendet habe ich 19 mm und 16 mm MDF Platten. Für das Schubladentablar, späterer Einsatz für Maus und Tastatur, habe ich 18 Multiplexplatten benutzt.
Den äusseren Rahmen habe ich im 45 Grad Winkel geschnitten. Die Eckkanten wurden per Lamellos verleimt. Die Zwischenwände und Böden wurden ebenfalls mit Lamellos verbunden.

Leider sind keine Bilder mehr vom Zuschnitt auffindbar ;-(

2 Schubladentablar

NEXT
einfaches Brett wird zum Vollauszug
1/3 einfaches Brett wird zum Vollauszug
PREV

Zuschnitt erfolgte ebenfalls auf der Tischkreissäge. Das Tablar bekam auf der Unterseite eine dicke Nut, damit ich die aufgedoppelten Einfachauszüge verdeckt montieren konnte. Somit war auch der Auszugsweg von einfach auf voll verändert worden. Nun liess sich das Tablar auf der ganzen Länge aus dem Möbel ziehen.
An der Vorderkante habe ich einen Umleimer im 45 Grad Winkel aufgeleimt, damit die Laminatschichten des Multiplex nicht zu sehen sind.

3 Verleimen

Die Schublade beim Verleimen
1/1 Die Schublade beim Verleimen

Nachdem ich alles einmal ohne Leim zusammengesetzt habe und die Passgenauigkeit geprüft habe, ging es ans Verleimen.
Das war etwas kniffelig, da die 45 Grad Ecken mit Lamellos ein wenig Spiel benötigten, damit alles zusammengesetzt werden konnte. Da wäre es gut gewesen noch eine weitere Hand zur Verfügung  zu haben.
Es hat dann doch geklappt. Wichtig dabei keinen schnellabbindenden Leim zu verwenden.

4 Ablagen aus Acrylglas

NEXT
Acryl abziehen
1/3 Acryl abziehen
PREV

Reste von Acrylglas, glücklicherweise im Abfall gefunden, habe ich auf Mass geschnitten.
Die Kanten per Ziehklinge (Rückseite Stemmeisen) bearbeitet und dann mit Polierpaste und Excenterschleifer auf Hochglanz poliert. Mittels 5 mm Regalträgern liegen die Acrylglasplatten auf den Seitenwänden auf. Die Höhe wurde so gewählt das noch genügend thermischer Abstand zwischen den später eingesetzten Komponenten entsteht.

5 Schublade

NEXT
Eckfräsungen
1/5 Eckfräsungen
PREV

Die Schublade wurde aus Resten von Multiplex für die Front und der Rahmen aus Buche gebaut. Sie läuft auf einfachen Auszugsschienen. Der Rahmen der Schublade besteht aus 12 mm Buchenvollholz, die ich noch als Reste zur Verfügung hatte. Dazu wurde eine Nut und Federverbindung gewählt, diese ermöglicht  einfaches Verleimen und notwendige Stabilität.
 
Die Front wurde von hinten mit 5 Schrauben auf den Buchenrahmen geschraubt. Vorher ausgerichtet um eine perfekt eingepasste Schublade zu erhalten.
 
Zu guter Letzt, die Löcher für den Griff bohren.

6 Finish

NEXT
Grundieren
1/5 Grundieren
PREV

Die MDF Platten wurden zuerst grob dann fein geschliffen. Entstauben und per Grundierung ein erstes Mal lackiert. Dazu habe ich eine fusselfreie Schaumstoffwalze genommen.
Nach dem Trocknen wurde mit feinem Schleifpapier der Zwischenschliff durchgeführt.
Entstauben und Aufbringen der ersten Lackschicht.  Glanzlack in weiss sollte es sein.
Danach wieder mit 600er Schleifpapier geschliffen und den 2. Farbauftrag unverdünnt mit der Schaumstoffrolle aufgebracht.

7 Endmontage

NEXT
fertig zur Überführung in die Wohnung
1/2 fertig zur Überführung in die Wohnung
PREV

Nach erneuten 24 h Trocknungszeit, auch zwischen all den anderen Anstrichen, war es dann soweit, die Endmontage konnte beginnen.
Die Front der Schublade wurde aufgeschraubt, die Auszugsschienen montiert und das Tablar mit den doppelten Kugellagerauszügen bestückt. Alle Schienen und Auszüge am Korpus befestigt und die Lauffähigkeit begutachtet. Regalträger eingesetzt, Acrylplatte eingelegt und Filzgleiter am Boden aufgeklebt.

8 Funktionstest

NEXT
alles verbaut
1/3 alles verbaut
PREV

Letzter Test vor der Bestückung, passt das Möbel, so wie vorher ausgemessen auch wirklich ins bestehende Regal? – Perfekt knapp 2 mm Luft umgehend.
 
Nun wurden meine Geräte installiert und alle Kabel neu verlegt.
Zum Schluss das Möbel einschieben und die Gesamtansicht begutachten.
Farbton passt, Oberfläche ist schön geworden und alle Geräte haben ihren Platz gefunden.

28 Kommentare

zu „Audio-Video Möbel“

super teil .
2012-12-02 21:04:03

sehr schick .
2012-12-02 21:47:33

Super!
Da kann man neidisch werden.
2012-12-02 21:52:00

wirklich schick / elegant ! Toll !
2012-12-02 22:13:05

Kann sich wirklich sehen lassen. Klasse geworden. Klare 5 Daumen....
2012-12-02 22:25:18

Schaut klasse aus...
2012-12-02 23:01:11

tolles phonomöbel gebaut
2012-12-03 07:15:58

Die Idee finde ich Klasse..... 5D
2012-12-03 07:16:41

super siehts aus, gefällt mir, könnte mir sowas auch bei mir vorstellen
2012-12-03 12:01:55

Sieht echt toll aus. Gute Beschreibung. 5D
2012-12-03 14:12:18

Klasse Lösung!
2012-12-03 14:43:05

Super Umsetzung
2012-12-03 18:19:44

Vielen Dank für Lob und Kritik.
2012-12-03 20:02:24

Du hast das Schwedenmöbel super getunt. 5 D
2012-12-04 08:12:35

Sehr schön! Aber wozu ist jetzt das schwedische Möbelstück?
2012-12-04 10:57:27

Sieht sehr gut aus. Perfekte Arbeit und tolle Beschreibung.
2012-12-04 12:54:31

Echt tolle Arbeit und gut beschrieben
2012-12-04 20:53:00

viel Arbeit und super gemacht....ist Frauchen bestimmt stolz....zurecht
2012-12-05 07:17:59

gut gelungen
2012-12-05 20:17:07

nicht nur die Schweden bauen schöne Möbel, Toll!
2012-12-05 21:36:08

Sieht toll aus :-)
2012-12-05 21:51:06

hast Du toll und passend umgemodelt
2012-12-06 20:43:27

Klasse Erweiterung, saubere Arbeit.
2012-12-06 21:45:59

Sieht super aus 5d
2013-10-06 18:06:41

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
11
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!