Aschenbecher aus Holz Holz,Aschenbecher
1/1
Holz
von Imker22
20.06.15 14:58
1908 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Möchte euch hier einen Aschenbecher zeigen den heute und gestern aus Fichtenleimholzplatten gebaut habe und zum Schluss mit den Brennkolben abgeflämmt habe.


Der Aschenbecher ist 350x350x390mm (LxBxH) und zur Zierde habe 4 Holzwinkel und Querleisten angebracht.


Holz, Aschenbecher
3.7 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Fichtenleimholz  Holz  1200x400x18 
Fichtenleimholz  Holz  800x400x18 
Abfallsack  Plastik  150 Liter 
80  Schrauben  Metall  4x30 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Akku-Bohrschrauber, Festool, CXS
  • Stichsäge, Festool, TRION 300 PS
  • Tacker, Rapid, Produktbezeichnung (keine Angabe)

1 Seitenteile zurechtschneiden

Seitenteile zurechtschneiden
1/1

Als erstes habe ich aus der 1200x400mm Holzplatte 3 Seitenteile abgeschnitten und aus der 800x400mm Holzplatte das 4 Seitenteil abgeschnitten.

2 Gehrung an den Seitenteilen schneiden

Gehrung an den Seitenteilen schneiden
1/1

Als nächstes wurden an allen Seitenteilen Gehrungen geschnitten

3 Leisten an den Seitenteilen anschrauben

Leisten an den Seitenteilen anschrauben
1/1

An 2 Seitenteilen hab ich je 2 20x20mm Leisten angeschraubt

4 Seitenteile zum Korpus zusammenschrauben

Nachdem ich an alle Seitenteile angeschraubt habe, ging es daran alles zu einen Korpus zusammen zuschrauben. Dazu wurde an einen Seitenteil mit Leisten 2 Seitenteile ohne Leisten angeschraubt und dann zum schluss das Seitenteil mit 2 Leisten angeschraubt und fertig

5 Boden anschrauben

Korpus mit Deckel und innen der befestigte Müllsack
1/1 Korpus mit Deckel und innen der befestigte Müllsack

Als nächstes hab ich den Boden zurechtgeschnitten und an den Korpus angeschraubt und dann bevor der Deckel raufkommt den Müllsack rein, fest tackern und Überschuss abschneiden.


Müllsack dient zur Abdichtung das der nasse Sand nicht das Holz von innen aufweicht

6 Loch im Deckel schneiden

Loch im Deckel schneiden
1/1

Damit das Sieb fixiert ist hab ich auf den Deckel mit der Stichsäge ein Loch gesägt damit das Sieb aber genau passt, musste ich das Sieb ausmessen und den Radius am Rollmeter einstellen und und dann mittels Bleistift auf der Platte gezeichnet (vorher natürlich den Mittelpunkt markieren).

Zum Ausschneiden des Kreises hab ich in meine Trio ein Stichsägeblatt für Kurvenschnitte eingespannt.

7 Deckel anschrauben

Jetzt nur noch den Deckel anschrauben und eigentlich schon fertig aber so wirklich gefallen hat es mir nicht daher hab ich aus Restholz an denen Gehrungen vorhanden waren genommen und daraus Winkel gemacht und da es schon spät war hab ich sie über nacht liegen gelassen und auf morgen gewartet (alle Arbeitsschritte wurden am Freitagnachmittag durchgeführt)

8 Zierteile anbringen

Zierteile anbringen
1/1

Nachdem das ganze Werkzeug hergeräumt wurde habe gleich angefangen die Zierteile anzubringen, das war neben den Gehrungswinkel auch noch die Querleisten und dann noch zum schluss 4 Plättchen am Boden angeschraubt.

9 Zum schluss noch Abflämmen

NEXT
Zum schluss noch Abflämmen
1/3
PREV

Zum Schluss hab ich mit den Brennkolben noch die Oberfläche abgeflämmt.

13 Kommentare

zu „Aschenbecher aus Holz“

Nicht schlecht
2015-06-20 18:46:32

Schönes Teil, nur ich kapiers nicht :( Wozu ein Müllsack? Das ist doch brandgefährlich.

Bisschen klobig halt auch, aber du hast dir mit dem Bau und der Anleitung hier viel Mühe gegeben. Liebgemeinte 3 D, die leider nicht genommen werden. Versuchs später nochmals.
Auch nach 2 Tagen kann ich noch immer keine D vergeben - tut leid.
2015-06-20 19:49:58

An Woody, der Müllsack befindet sich im Inneren als Abdichtung damit der Sand (wenn der nass wird) nicht das Holz von innen feucht macht. Habs vergessen zu erwähnen sorry, werd es gleich ausbessern
2015-06-20 20:34:13

Und das alles nur für die Sucht ? ;O)
Ist aber gut geworden und wenn du das Rauchen mal aufgeben solltest, dann kannst du oben auch einen passenden Blumenkübel einhängen ;O)
2015-06-20 20:54:37

Neben Süssigkeiten aber auch meine einzige Sucht :). Bevor ich den Aschenbecher gebaut habe, hab ich die Zigarretten immer in einen Sickerschacht geworfen aber den zu reinigen war mir zu blöd daher die idee mit den Aschenbecher und hab vorher geschaut was ein Standaschenbecher kostet aber die waren mir zu teuer und da dachte ich mir das kann ich ja günstiger. Das mit den Blumenkübel ist eine gute Idee :).
2015-06-20 21:02:24

Für so etwas finden sich sicher noch andere Möglichkeiten, man könnte auch eine Schüssel hinein setzen und es zeitweise als Spüle nutzen oder mit einer flachen Schale zu einer Vogeltränke umfunktionieren oder um tatsächlich einen Sack ein zu hängen und es beim Grillfest als Mülleimer zu benutzen ;O)
2015-06-20 21:19:24

Da hast du ja ganz schön Mühe reingesteckt.
2015-06-21 10:30:45

Gut gemacht 5d
2015-06-21 11:45:02

für Raucher sicher ein sinnvolles Projekt
2015-06-21 16:55:27

Sieht gut aus! Wäre auch für Blumen ganz schön.
2015-06-22 08:12:48

Das hat was...vor allem das Abflammen passt hier ja wie die Faust auf's Auge!
2015-06-22 08:19:13

Nicht schlecht - 5 NichtraucherDaumen ;)
2015-06-22 10:27:03

Sieht gut aus. Ich rauche auch. Wird aber bald ein Ende haben.
2015-06-23 08:07:52

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!