Armband aus Zuckerzange Metall,bohren,Schmuck,Silber,Armband
1/1
Schmuck
von RonjaLotte
01.06.15 20:36
791 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Ich muss sagen, Metall ist ein sehr umgängliches Material. Da ich keine Werkstatt habe, überlege ich dreimal, ob ich meine Elektrowerkzeuge für Holz auspacke. Nach fünf Minuten Spaß mag ich vielleicht mit der Holzbearbeitung fertig sein aber von dem Wegwischen des Holzstaubs hab ich noch zwei Stunden was. Glas wiederum macht zwar nicht so einen Dreck aber dafür habe ich nach dem Werken an meinem Arbeitsplatz eine fast unsichtbare Schicht von Glaspartikeln, die nicht zu unterschätzen sind. Und bei Metall? Fast nix! Kein satanischer Holzstaub und keine Blutflecken. Es lebe das unkomplizierte Metall! Jetzt, wo ich euch die Arbeit mit diesem Werkstoff schön schmackhaft gemacht habe, werde ich euch zeigen, wie Ihr sauber Löcher in Metall bohren könnt.

Falls, Ihr gerne mehr von meinen Projekten sehen wollt, besucht doch meinen Blog :-)


Metallbohren, SchmuckSilber, Armband
4.1 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Zuckerzange     
  Lederband     

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Bohrständer
  • Körner
  • Hammer
  • Metallsäge
  • Schmuckzangen

1 Material

Material
1/1

Damit Ihr noch einen Anreiz bekommt, Löcher in Metall zu bohren, erkläre ich das Verfahren anhand eines Armreifens, den ich aus einer Zuckerzange gefertigt habe.

2 Schritt 1

Schritt 1
1/1

Als erstes habe ich die Zuckerzange gerade gebogen.

3 Schritt 2

Schritt 2
1/1

Da ich die Endstücke der Zuckerzange nicht gebrauchen konnte, habe ich sie abgesägt.

4 Schritt 3

NEXT
Schritt 3
1/2
PREV

Als nächstes braucht Ihr an beiden Enden der Zuckerzange ein kleines Loch für das Lederband. Dafür müsst Ihr zum Hammer greifen und Ihr braucht einen Körner. Setzt die Spitze des Körners dort an, wo das Loch hin soll und haut mit dem Hammer auf das andere Ende. So entsteht eine kleine Vertiefung, die später dazu dient, die Bohrspitze etwas zu verankern, damit diese nicht wegrutscht.

5 Schritt 4

NEXT
Schritt 4
1/4
PREV

Jetzt kann es richtig losgehen! 1) Als erstes müsst Ihr eure Bohrmaschine in einen Bohrständer einspannen. Die Bohrspitze muss Stahl bohren können und sehr klein sein (2mm). 2) Damit die eingespannte Zuckerzange von der Bohrspitze nicht nach unten gedrückt werden kann, solltet Ihr Holz unter das Metall legen. Ich benutze hierfür einen Zollstock, da ich so individuell die Größe des Holzes festlegen kann und nicht mehrere Holzstückchen mit verschiedenen Breiten lagern muss. 3) Als nächstes spannt Ihr die Zuckerzange fest ein und positioniert die angekörnte Stelle direkt unter der Bohrspitze. Nun müsst Ihr diese auf die Körnung senken, die Bohrmaschine einschalten und 4) diese mit dem Hebel nach unten senken und das Loch bohren. Wiederholt dies auch mit der zweiten angekörnten Stelle.

6 Schritt 5

Schritt 5
1/1

Wenn Ihr eure Löcher gebohrt habt, könnt Ihr ganz normales Schleifpapier benutzen, um die Bohrstellen glatt zu schleifen.

7 Schritt 6

Schritt 6
1/1

Jetzt ist der Armreifen fast fertig. Biegt die beiden Enden der Zuckerzange rund, so dass sie um euren Arm passt...

8 Schritt 7

Schritt 7
1/1

...und fädelt ein Lederband durch die beiden Löcher.

9 Fertige Armreifen

Fertige Armreifen
1/1

Drei Armreifen habe ich schon fertig und neuerdings erwische ich mich dabei, dass ich durch meine Wohnung laufe und alle Dinge aus Metall nachdenklich mustere und überlege, ob ich sie nicht durch ein paar Löcher verbessern kann.

18 Kommentare

zu „Armband aus Zuckerzange“

Tolle Beschreibung und sehr schöner Schmuck... 5 D
2015-06-01 20:53:43

Die arme Zuckerzange. ;-) Und ist jetzt ein schönes Schmuckstück geworden.
2015-06-01 21:37:30

Gefällt mir sehr gut :)
2015-06-01 22:17:53

Sehr tolle Idee, man sollte nur keine Allergien dabei haben 5D
2015-06-02 06:03:47

Spitzen Idee, das mit dem Staub in der Wohnung ist nicht zu verachten, da ist Metall ein sehr genügsamer Stoff.
2015-06-02 08:02:18

Also gut beschrieben, aber die Optik ist nicht meins! Da mache ich mir doch lieber eine Zuckerzange aus Holz
2015-06-02 08:06:30

Hi Ronja , deine Bauanleitungen sind der Hammer , das kann wirklich jeder verstehen !
Ich hätte da aber bei der Zuckerstange ähm Armreif bei den abgesägten Enden bedenken das man sie sich ungewollt in den Arm rammt . Würde sie vielleicht noch rund feilen .
Ansonsten sehr schöne Idee 5 Daumen von mir
2015-06-02 08:53:29

Das sind tolle Sachen. Ich war vor kurzem in der Toscana und da hat einer Schmuck aus Besteck gemacht. Also Gabeln, Messer und so. Sah auch schön aus und die Idee ist Top.
2015-06-02 09:00:34

Das ist ja mal eine tolle Idee. Muss ich unbedingt meiner Frau zeigen! 5 Zuckerwürfel ;-)
2015-06-02 09:25:46

Also Schmuck ist nicht so meins, aber deine Ideen finde ich schon witzig (auch dein Blog ist sehr gut gemacht) und die Dokumentationen sind schon ziemlich professionell. Machst du diene Fotos alle in einer "Fotobox" oder bearbeitest du die nach?
2015-06-02 10:35:53

Gut beschrieben und vorgeführt. Bleibt nur noch eine Bemerkung dazu fällig:
Die abgesägten Enden sollten mit Feile bzw. Schmirgel geglättet bzw. abgerundet werden, sonst reißt sich da was. (Haut, Stoff)
2015-06-02 12:13:10

eine schöne Idee, aber die Kanten am Ende gefallen mir nicht...... bestimmt sehr Scharf......
2015-06-02 16:56:54

Eine klasse Idee 5d
2015-06-02 17:48:25

Sehr kreative Idee, aber da es aus einer Zuckerzange gefertigt wurde, ist es immer noch süß ;o)
2015-06-02 21:04:56

Das ist ja jetzt der große Trend. Schmuck aus Omas Tafelsilber fertigen. Oder auch aus
Alpaka, oder auch aus Edelstahl. Da kann man sich in Sachen Phantasie und Kreativität voll austoben. Und jedes Stück ist ein Unikat. Sehr gute Idee, sehr gute Beschreibung, Klasse
2015-06-06 21:26:29

upcyceln in seiner schönsten Form. Hauptsache es macht Spaß
2015-06-07 14:26:23

Vielen Dank für all die lieben Worte und wegen den scharfen Enden hatte ich von Anfang an auch Bedenken! Das werde ich noch ändern ;-) @Mopsente Vielen Dank! Ich bin immer am überlegen, ob ich mir noch eine Lightbox basteln soll aber ich hätte keinen Platz, die zu verstauen. Im Moment bearbeite ich mit Photoshop. Das macht die Welt Unterschied!
2015-06-10 14:15:55

ich hätte ebenso Bedenken wegen der scharfen Sägekanten, aber sonst eine gute Idee - ist ja gerade in, aus Besteckteilen Schmuck zu basteln
2015-07-17 17:47:32

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!