Aquariumheizug mal anders Aquarium,Wärmetauscher
1/1
Heimwerken für Tiere
von thestader
09.05.13 17:24
3948 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2525,00 €

Heizkosten für ein 500 Liter Aquarium senken!
Letzten Herbst habe ich mich mal darangemacht einen „Wärmetauscher“ für unser Malawi-Becken zu bauen.
Klappt prima mit der Temperatur ich sage nur E-Heizer Ade.


Aquarium, Wärmetauscher
4.7 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Styroporplatten    50mm 
Kupferrohr 15 mm    5m 
Kugelhahn    1/2" 
Gartenschlauch    25m 
Aquariumfilter    bei mir ca. 1,6m Druckhöhe 
Aquarium    160 Liter 

Benötigtes Werkzeug

1 Aquariumheizung

NEXT
Aquariumheizung
2/3
PREV

Heizkosten für ein 500 Liter Aquarium senken!
Letzten Herbst habe ich mich mal darangemacht einen „Wärmetauscher“ für unser Malawi-Becken zu bauen.
Zutaten: 1stk. 160 Literbecken, 5 stk. Styroporplatten 50mm, 1stk. ausrangierten Außenfilter, 15mm Cu-Rohr, 2 stk. Kugelhähne ½“ Heizkörperventil, Thermostatkopf mit Fernfühler und 25m ½“ Gartenschlauch.
Nachdem das 160 Literbecken im Heizungsraum aufgestellt war, habe ich aus dem Cu-Rohr einen „Tauchsieder“ gebogen und an die vorhandenen Heizungsleitung (Vor- und Rücklauf) angeschlossen. Natürlich absperrbar mit den Kugelhähnen. Die Spirale aus Kupfer ins Becken gestellt und an das Hz.-Körperventil angeschlossen. Das Becken mit den Styroporplatten isoliert von allen Seiten einschließlich des Deckels. Nun habe ich den Gartenschlauch Als „Fußbodenheizung“ im 500 Literbecken verlegt und runter in den Heizungskeller verlegt. Ein Ende an den Filter angeschlossen und das andere Ende frei ins 160 Literbecken gehängt. Wasser aufgefüllt, Den Schlauch und den Filter entlüftet. Den Filter elektrisch angeschlossen fertig!
Die Temperatur muss man sich ein bisschen hin fummeln, Bei Heimeierthermostate ca. auf 4. Ungefähr 23,5°C.
Klappt prima mit der Temperatur ich sage nur E-Heizer Ade.

29 Kommentare

zu „Aquariumheizug mal anders“

Hallo! Das ist der "Wärmetauscher" nicht das Aquarium!
Den Gartenschlauch kann man überhauptnicht sehen. Der ist unter dem Kies.
2013-05-09 17:56:59

mir gefällt das sehr gut,tolle idee,also steht dein aquarium eine etage höher so wie ich das sehe ?reicht der außenfilter zum hochdrücken
2013-05-09 19:18:13

aha, die "Fußbodenheizung" für deine Fische oder doch eher Fernwärmeversorgung :-))
der Einfall ist aber super
2013-05-09 19:20:35

Klasse Idee .....
2013-05-09 19:40:52

tolle idee
2013-05-09 19:47:54

Gute Lösung. 5 Daumen
2013-05-09 19:58:59

Super Sache
2013-05-09 21:00:01

Vom Grundsatz her ne inspirative Idee...

Stromkosten sparen ... hmmm, weiß nicht ob sich das rechnet... Du musst ja auch das Wasser umpumpen ... und die Pumpe kostet auch Strom...
Sicherlich ist es allemal besser, als in irgendeiner Ecke des AQ einen Heizstab einzusetzen... der heizt ja nur in der Ecke und wirkt nicht auf die restliche Beckengröße...

Ich hab in meinem Malawi-Becken (240er ) einen Aussenfilter mit integrierter Heizung ( Eheim Professionel 3 )... eine konstantere Wassertemperatur gibt es mit nix anderem...

und wenn ich als mal nachsehe, so ist die Heizung in den seltensten Fällen an, weil der halt nur dann heizt, wenn es wirklich nötig ist... Ich hab immer konstante 23 ° im Becken...
2013-05-09 21:30:10

warum hast du die "Fußbodenheizung" nicht direkt an den Heizungskreislauf angeschlossen?
Hast doch so unnötige Verlußte
2013-05-09 21:35:11

Sollten wir vielleicht mal Ein Forum für Aquarianer aufmachen ?
2013-05-09 21:52:54

klase gemacht 5d
2013-05-09 21:55:26

leider habe ich davon überhaupt keinen plassen Schimmer, aber Du wirst Dir schon was dabei gedacht haben und die Kosten für die Pumpe mit berechnet haben, sonst würde man ja nicht so einen Aufwand betreiben....
2013-05-09 23:00:33

Tolle Idee. Wenns klappt ist ja in Ordnung. Wobei ich die freiliegenden Schläuche und Rohre evtl. noch isolieren würde, um die Wärmeverluste zu minimieren.
2013-05-10 07:15:35

zu geronimo: Also falls wirklich mal der Gartenschlauch defekt gehen sollte möchte ich das Heizungswasser nicht im Aquarium haben ;-)
zu baschtler: Der Filter nimmt 13 Watt auf, Ein Stabheizer 300 Watt. Da das AQ. in einem Flur steht, habe ich da sonst keine passende Temperatur. (So heize ich gleichzeitig mit der Strahlungswärme ).
zu schnurzi: Förderhöhe von 1,6m reicht völlig aus, ist ja ein geschlossener Kreislauf.
zu puwo: die Rohre und Schläuche sind isoliert, nur noch nicht zum Zeitpunkt der Bildaufnahmen
2013-05-10 08:20:20

500 L sind ne Menge Wasser, die konstant die Temeratur behalten sollen.
In meinem Becken wäre das bei 29° - 30° wohl Dauerbetrieb des Stabheizers.
Deshalb hab ich auch den Eheim Thermofilter.
Deine Idee finde ich aber vom Prinzip sehr gut.
5D
2013-05-10 08:53:43

Naja, der Heizer im Thermofilter ist aber auch immer inne Gang
2013-05-10 10:04:36

Wäre aber beim Stabheizer länger in Gang, da der Stabheizer an einer Ecke im Becken hängt.
Was der Stabheizer erwärmt, kühlt der Rest des Beckens schnell wieder ab.
Der Thermofilter erwärmt das durchfliessende Wasser...vermischt sich zwar auch mit den kälteren Bereichen, aber wegen dem Durchfluss erwärmt das Wasser gleichmässiger als mit dem Stabheizer.
Hab es mal ausprobiert und der Stabheizer braucht mehr als doppelt so lange zum erwärmen wie der Thermofilter.
2013-05-10 20:42:47

Nicht schlecht. super Idee
2013-05-10 20:59:00

Schließe mich meinen Vorschreibern an und gebe dir auch sehr gerne 5 Daumen... :)
2013-05-12 00:48:46

Tolle Sache, hast die viele Gedanken darum gemacht. Gefällt mir.
2013-05-12 12:03:10

Geht doch nichts über Innovatin ;o)

Bin schon gespannt, wann jemand sein Aquarium mit Erdwärme betreibt ;o)

5 Grad von mir ,O)
2013-05-12 14:55:10

Ich finde deine Idee Klasse. Man muss sich nur zu helfen wissen!
2013-05-13 11:46:50

Klasse Idee
2013-05-13 13:19:08

Du hast Dir sicher so einiges dabei überlegt, ob es wirklich etwas spart kann ich nicht beurteilen, aber die Arbeit die Du geleistet hast ist gut
2013-05-13 23:58:50

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!