Anhänger Muldaniel für den Rasentraktor Wettbewerb Teamworken 2013

NEXT
Anhänger Muldaniel für den Rasentraktor Wettbewerb Teamworken 2013 Werkzeug,Holz,Anhänger,Lufträder
4/4
PREV
Holz
von danielduesentrieb
02.11.11 11:56
9276 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 8080,00 €

Hallo,
in der Vergangenheit arbeiten der Muldenboy und ich, auf Grund der geographischen Lage und vielleicht der stimmenden Chemie im Heimwerkerbereich gerne zusammen.
Da durch entstanden unabhängig vom der ausgelobten Teamworkaktion wertvolle Projekte.
Solche lassen sich in der Gemeinschaft oft wesentlich praktischer und effizienter lösen.
Auch wird der Spaßfaktor erhöht, wenn ich z. B. an die gemeinsame Testfahrt dem Anhänger denke.
Im Anschluss an das Projekt habe ich siehe den Link noch eine Ausschreibung für einen Namen des Gemeinschaftsprojektes ausgelobt. http://www.1-2-do.com/de/projekt
/DAS...nleitung/5280/

Damut wurde aus dem namenlosen anhänger der MULDANIEL , dank Greypuma.
Mit diesem Projekt möchte ich mich beteiligen. Danke an Muldenboy.



Im Forum hat es ja schon gestanden. Ich brauchte einen Anhänger für unseren Rasentraktor.
Den bisher benutzten HP 300.10 aus IFA Zeiten wollte ein Freund um damit wieder Lasten am PKW ziehen zu können.
Es war bestimmt mein X. Anhänger, zugegebenermaßen der mit den kleinsten Abmessungen, aber immer noch zu breit, was die Achsbreite betraf.
Denn die Fahrten im Grundstück erwiesen sich ob der Breite manchmal als abenteuerlich.
Nun gingen Muldenboy und ich flink ans Werk.

Ich erstellte ein sogenanntes Pflichtenheft.

  • Abmessungen über alles 950 x 115 mm
  • Hauptwerkstoff Holz
  • Verbindungen fast ausnahmslos geschraubt
  • Möglichst viele Materialien aus dem Fundus









WerkzeugHolz, Anhänger, Lufträder
3.8 5 36

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bund Vierkant  Holz  60 x 60 x 1800 mm 
OS -Platten    18 mm stark 
Platte Verbundtropenholz  Leimholz  3000 x 620 x 20 mm 
div   Spaxschrauben, Senkkopf     
Achse   Stahl  1000 x 20 mm  
div  U- Scheiben    Eisen 
Gewindestange  Eisen  10 x 1000 
Gewindestangen M8  Eisen  8 x 1000 
div   Muttern M 10 und M 8     
Anhängerzugmaul    50 mm Kugelaufnhame und 70 mm Rohraufnahme 
Zugrohr   Aluminium  60 x 1800 mm  
Bund Vierkant  Holz  40 x 60 x 2000 mm  
  Holzschutzfarbe     
  Lackspray     
U - Scheiben  Eisen  20 x 40 mm  
Luftäder    Ø 37 cm  

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Kapp- und Gehrungssäge, PCM 7 S
  • Bosch Schwingschleifer, PSS
  • Akku-Schrauber
  • Akku-Bohrschrauber, Makita, 6271
  • Bandschleifer
  • Lochkreissäge
  • Schutzgasschweißgerät
  • Schraubzwingen diverse Größen
  • Schlosser Hammer
  • Diverse Bohrer
  • Winkel
  • Zollstock

1 Festlegung und Bau des Rahmen

NEXT
Festlegung und Bau des Rahmen
4/5
PREV

Eine fertige Zeichnung gab es nicht, wir hielten uns an die Vorgaben aus dem Pflichtenheft.
Auf dem Bild ist die Bauweise des Rahmen und der Achsaufnahme deutlich zu erkennen.
Der Rahmen wurde aus Vierkantholz 60 x 60 mm zugeschnitten und verschraubt.
Die Aufnahme der Achse wurde auf jeder Seite durch das Anbringen von jeweils 3 Lagen 60 x 60 mm Kantholz realisiert. Die letzte Lage war nur noch 30 mm stark, das war ausreichend damit die Räder nicht unter dem Wagenboden schleifen.
Nach einem missglücktem Test brach eine Seite des Holzes weg, meine Verplattung erwies sich als nicht optimal.
Dieses wurde dann durch das Kantholz 40 x 60 mm verstärkt und bringt endgültigen Halt.
Die Achse aus Rundstahl mit 20 mm Ø und 1000 mm Länge fertigte ein befreundeter Werkzeugmacher.
Das Zugrohr fertigten wir aus Aluminiumrohr mit einem Ø von 60 mm an. In die Querstreben des Rahmen zauberten wir die Löcher. Das Zugrohr wurde mit Schrauben besfestigt.
Das Zugmaul hat für die Aufnahme des Rohres einen Ø von 70 mm, diese Differenz glichen wir mit einem passend zugeschnittenen Aluminiumstreifen aus.

Muldenboy verschweißte mit seinem Schutzgasschweißgerät die Achse mit den beiden Platten. Nach der Behandlung mit Zinkspray konnte wir die Achse befestigen, die Räder dran stecken, die Löcher für die Federstecker bohren und ab ging es zur Probefahrt.

2 Bau des Wagenkasten und das Finnish

NEXT
Bau des Wagenkasten und das Finnish
1/5
PREV

Für den Wagenkasten kaufte ich zwei OSB- Platten mit einer Stärke von 18 mm.
Ich hoffe sie halten den Änhänger und mich aus, wenn ich bedenke, das im Amiland daraus ganze Häuser gebastelt werden.
Ein Ziel war möglichst viel Material aus dem Fundus zu nehmen, daher die Leimholzplatte aus Tropenholz.
Diese wurde längs geteilt und damit der Wagenkasten gebaut. Muldenboy hatte noch zwei passende U-Profile, diese ermöglichten nach deren Montage, dass die Rückwand des Anhänger wieder abnehmbar wurde.
Die Holzteile des Anhänger wurden mit einer Holzschutzlasur farblos mehrfach behandelt. Der Pseudorahmen bekam mit schwarzem Lackspray den Touch vom Metallrahmen.
Inzwischen ist auch das Namensschild eingetroffen und seit gestern fest dran.
Auch die Plankenhaken haben die Funktion aufgenommen.
Umlaufend habe ich an jede der Wände kleine Haken eingeschraubt.
Diese sollen beim Transport von sperrigen Gut den Expandergummi zum fixieren aufnehmen.

34 Kommentare

zu „Anhänger Muldaniel für den Rasentraktor Wettbewerb Teamworken 2013“

Hallo,
ich hoffe heute Nachmittag das Namensschild anbringen zu können.

Gruß vom Daniel
2011-11-02 11:59:36

Na dann könnt ihr ja nu wieder im Garten Trekker fahren *duuck - ist gut geworden ;)
2011-11-02 12:04:56

Sieht doch gut aus,für meine beiden Rasentraktoren will ich auch noch einen Anhänger bauen,aber erst kommt ein Frontlader drann.
2011-11-02 12:08:36

Schöner praktischer Anhänger ;)
...nun heißt es viel Spaß bei der Ausfahrt ;)
Ich finde die Bauanleitung ist, dafür dass ihr extra ein Pflichtenheft erstellt habt, ein wenig kurz geraten. Könntet ihr hier vielleicht die einzelnen Schritte etwas detailierter beschreiben und oder noch ein paar Bilder hinzufügen?

2011-11-02 13:17:30

stark gemacht und gute Anleitung
2011-11-02 13:26:53

klasse beschrieben und sehr funktionell. Hier sieht man mal, was man alles mit ein bisschen Grips machen kann. Ich wünsche Dir, daß der Hänger 100 jahre hält. 5D von mir
2011-11-02 13:42:39

Schickes Teil. Damit würde ich auch mal gern meinen kleine rumfahren ;)
2011-11-02 14:12:46

Praktisch und dazu noch schick, was will man mehr.
2011-11-02 14:28:26

wow..nun seh ich das Teil mal Fertig .wo bald ""mein"" Vorgeschlagener Name draufstehen wird !!!

Stolz ..Stolz .. :) :) Gute Arbeit ..5 Volle dafür ..
2011-11-02 14:34:38

Und mein Weihnachtsgeschenk schon in Arbeit ?? ;) :)
2011-11-02 14:35:33

@greypuma und danielduesentrieb:
zur feierlichen Übergabe sollte aber schon mit dem Anhänger vorgefahren werden ;)
2011-11-02 14:49:52

@ichmagholz..bissel weit entfernt!!!:)
2011-11-02 17:13:23

Sieht sehr stabil aus. 5D
2011-11-02 19:42:36

@ Ricc hast ja Recht .!! :) :) bin trotzdem Stolz!!!
Danke an ALLE die mitgemacht haben...
2011-11-02 22:58:06

Hallo,
ich denke genauso, das T-Shirt ist in Arbeit. Das Namensschild wird Samstag dran genagelt. Heute habe ich den Werkzeugasten angebaut. Ein Foto vom Einsatz ist im Projekt zu sehen.
Danke und Gruß vom Daniel
2011-11-03 18:48:54

Der ist richtig toll geworden und hält ewig.
2011-11-03 19:31:31

Ich hätte bereits im letzen Jahr unseren Anhänger für den Rasentraktor erneuern müssen. Nächstes Jahr im Frühjahr ist die Reparatur aber notwendig. - Da werde ich Dein/Euer Projekt vormerken. Vielen Dank vorab - mit 5 Daumen!
2011-11-05 22:06:40

HI Hi
2011-11-06 20:28:29

Der Anhänger ist super, Daniel, aber das Nummernschild ist echt der Hammer! :-D
Cooles Projekt!! Und wir durften von Anfang bis Ende mitleiden und mitfreuen! :-)
2011-11-06 21:00:57

na scheen ...hast die Haken ja doch dran ...sieht aber !!

bis bald Muldi
2011-11-06 22:43:29

Super!
Die Sache hat sogar (mindestens) einen Halken! :-)
Hast du auch schon ein passendes Netz für den Anhänger? Ich höre regelmäßig in den Verkehrsnachrichten, dass Transporteure ihre Ladung verlieren.
Mir gefällt die Achskonstruktion sehr gut!

Gruß Jens
2011-11-07 18:09:28

Danke, aus so berufenem Munde höre ich das natürlich sehr gerne.

Danken für den netten Kommentar.

Gruß vom Daniel
2011-11-07 21:29:44

Durch Zufall gefunden und für mich sehr interessant, da seit kurzem auch ein Rasentraktor vorhanden!
Mal sehen wie das "Covern" geht! 5 Daumen
2011-12-27 18:56:08

so mein Shirt ist nun angekommen,viele Irrwege ..aber was lange währt!! wird gut .in diesem Sinne ,nocheinmal vielen Dank dafür ..und wo kommt das Bild nun rein??? :( :(

2012-01-20 10:13:41

Sehr Interessant, was es alles s gibt.....
2012-01-20 13:57:15

sozusagen die DaniMulde....hehe
5 Daumen von mir !!
2012-01-20 18:20:31

Tolle Arbeit.
2012-03-08 19:30:31

Super geworden...
2012-03-08 19:37:40

Super gemacht5d
2013-06-10 16:15:33

... gute Sache. Das kommt bei mir auch noch, habe so einen kleinen (etwas größeren) Anhänger mit dem ich Gartenabfälle und Grünschnitt zum Kompost fahre. Ist in die Jahre gekommen, Boden aus ehem. Verzinktem Blech mit Holt darunter und kleine Bordwände aus Alu. Nun alles sehr verrottet, daher steht dann ein Projekt an, werde es aus Stahlblech herstellen, der Anhänger soll dann zum Kippen sein. Will mich beim Entladevorgang ruhen. :-)
2013-06-25 18:59:03

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!