Andruckfeder / Andruckleiste Werkstatt,Frästisch,Andruckfeder,Andruckleiste
1/1
Holz
von rogsch
20.02.12 17:00
5424 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Neue Andruckfeder für den Frästisch, um hochkante Werkstück an den Anschlag zu pressen.

Wenn ihr sehen wollt, wie diese eingesetz wird, im Projekt DVD-/Video-Regal Arbeitsschritt 2 kann man es sehr gut sehen.


WerkstattFrästischAndruckfeder, Andruckleiste
4.8 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Restholz usw.  Rotbuche  440 x 100 x 20 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Handkreissäge
  • Bandsäge
  • Hobel
  • Oberfräse
  • Mess- und Anreißmittel
  • Abrichte
  • Kantenbandschleifmaschine
  • 30 mm Kopierhülse
  • 12 mm Fräser

1 Zuschnitt

Zuschnitt
1/1

Als erstes wurde ein Stück Rotbuchenbohle besäumt und zugesägt...

2 Abrichten

Abrichten
1/1

...danach wurde das Stück über die Abrichte geschoben, um eine Winkelkante zu erhalten.

3 auf Dicke hobeln

NEXT
auf Dicke hobeln
1/2
PREV

Nun wurde das Werkstück mit der Dickenhobelmaschine auf 20 mm Stärke gebracht.

4 Winkel sägen und schleifen

Winkel sägen und schleifen
1/1

Hier wurde nun der Winkel gesägt und danach mit der Kantenbandschleifmaschine geschliffen.

5 Schlitze sägen

NEXT
Schlitze sägen
1/2
PREV

Hier wurden die einzelnen Schlitze mit der Bandsäge gesägt (60 mm). Vorher allerdings wurde die Begrenzung angezeichnet.

6 Fräsen

Fräsen
1/1

Mit einer verschiebbaren Frässchablone, meiner US-Oberfräse mit 30 mm Kopierhülse und 12 mm Fräser wurde dann der Schlitz (260 mm lang) für die Befestigungschraube-/führung gefräst.

7 Fertig

Fertig
1/1

Hier nun das fertige Stück.

25 Kommentare

zu „Andruckfeder / Andruckleiste“

Prima beschrieben und gesägt. 5 Federchen
2012-02-20 17:10:11

Gutes Stück und gut beschrieben. Ein Bildchen mit dem Einsatz dieser Andruckfeder wäre nicht schlecht. Von mir bekommst Du 5 D dafür.
2012-02-20 17:53:14

@reikla: In der Beschreibung ist ja ein Link zu einen vor kurzen veröffentlichten Projekt, wo so eine Andruckfeder im Einsatz ist. Bitte genau lesen.
2012-02-20 17:54:22

Gut beschrieben und eine saubere Arbeit gemacht...
2012-02-20 19:19:16

Sehr gut Beschrieben, saubere Arbeit.....5D
2012-02-20 19:34:34

Hab ich das richtig verstanden das, das Rotbuche ist, weil die flexibel ist?
2012-02-20 19:38:13

@markuskart: Ja, es ist Rotbuche. Flexibel???? Nur die Federn sind flexibel, da diese ja gesägt wurden. Dadurch dass bei den Sägen der Schlitze der Sägeschnitt wegfällt, sind die einzelnen Federn flexibel.
2012-02-20 19:45:45

Ok, ich habe es verstanden
2012-02-20 20:57:24

So kleine Helfer gehörn in jede Werkstatt. Tolle gemacht und super beschrieben. 5 Daumen
2012-02-20 21:17:32

wieder eins von diesen tollen Projekten,die Du immer einstellst ..5 Gute für die ausführliche Anleitung ..
2012-02-20 21:18:25

Sieht sehr sauber gearbeitet aus. Und maschienmäßig war auch klotzen statt kleckern angesagt. Bei so ner Ausstattung machts natürlich richtig Spaß!
Bewährt sich die Andruckleiste gut?
2012-02-21 21:52:06

gut gemacht ! Helferlein brauch man immer ...
2012-02-21 21:52:08

@Tom123: Ja, so eine Andruckfeder ist sehr empfehlenswert.
2012-02-26 14:58:23

Wieder ein super Helfer für die Werkstatt.
2012-02-28 11:09:00

sehr gut beschrieben!
2012-03-09 14:38:02

Gefällt mir sehr gut, würde ich auch gerne nachbauen, aber mir fehlt die Bandsäge. Falls ich eine Alternative finde zum einsägen der Federn, muß es ein bestimmter Winkel sein oder ist das von etwas abhängig?

2012-03-09 19:35:36

Sehr schöne Arbeit.
@ GuentherFr: Nimm doch einfach ein sehr feines Stichsägeblatt. Wenn Du dann noch einen Parallelanschlag benutzt, müsste das auch annehmbar werden...
2012-04-28 05:53:09

Danke euch für die Kommentare und Bewertungen.
2012-04-28 07:41:48

na super das Teil, sollte in keiner Werkstatt fehlen
2012-12-22 10:23:15

Super gemacht, das ist ein tolles Helferlein geworden ...
2013-01-08 22:53:10

Das einsägen der Federn sollte auch von Hand mit einer Feinsäge klappen. Maximale Maschieneneinsatz für ein wichtiges Zubehör zu jedem Frästisch. Ich gehe mal davon aus, das Fichte/Tanne auch funktionieren würde?
2013-10-01 15:31:29

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!