Anbau an Gartenhaus für Holz, Mülltonnen und Fahrräder

NEXT
Anbau an Gartenhaus für Holz, Mülltonnen und Fahrräder Holzhaus,Garten und Terasse,Holzlege,Holzanbau
1/5
PREV
Holz
von [Nutzer gelöscht]
27.11.13 18:12
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 300300,00 €

Nachdem der Wiederaufbau unseres Gartenhauses erledigt war, konnte ich mich an den Hüttenanbau wagen. Er ist gedacht für die Holzlagerung (bis zur Trocknung), die Papier- und Mülltonnen sollten auch darin Platz finden. Das Holzmaterial für das Gerüst wurde zum Teil von den Balken der alten Pergola gewonnen, auch Douglasienbretter wurden verarbeitet. Es handelte sich um eine echte Resteverwertung.


Holzhaus, Garten und Terasse, Holzlege, Holzanbau
4.4 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Bohrhammer, Uneo
  • Bosch Feinsprühsystem, PFS 65
  • Akku-Schrauber

1 Vorbereitung und Materialien

NEXT
Vorbereitung und Materialien
1/4
PREV

Nachdem die Pflasterer mit ihrem Termin sehr in Verzug geraten waren, hat sich mein ganzes "Timing" nach hinten verschoben, d. h. bis einen Tag vor dem ersten Schnee und Frost. Der Standort war ja durch die Hütte vorgegeben, ebenso die Maße des Anbaues(3,00m breit wie die Hütte, 2,40 m tief und 1,90 m hoch).
Die sichtbare (Wetter-)Seite sollte mit waagrecht angeschraubten Brettern als "verdeckte Schalung" montiert werden, ich nehme an, der Fachausdruck ist richtig, denn das Regenwasser sollte nicht auf das gelagerte Holz usw. gelangen.
 

2 Die Rahmen und Dachträger

NEXT
Die Rahmen und Dachträger
1/5
PREV

Die senkrechten Pfosten an der Hütte habe ich aus Douglasienbrettern angefertigt indem ich immer zwei Stück miteinander verschraubt habe. Das Pfostenmaß wurde dadurch auf
95 mm Breite und 70 mm Stärke verdoppelt. Vier solcher Pfosten wurden an die Holzhütte angeschraubt. Gegenüber, an der offenen Seite verwendete ich ausgediente Balken unserer ehemaligen Pergola. Diese wurden auf Pfostenträger montiert und auf Waschbetonplatten geschraubt.
Auch die vier Dachträger wurden auf diese Weise erstellt und hochkant befestigt (also 95 mm Höhe).

3 Holz für Wände und Decke

NEXT
Holz für Wände und Decke
1/6
PREV

Für Seitenwände und Dach verwendete ich 22 mm starke Bretter, die Breite betrug 12 cm. Die Temperaturen lagen vergangene Woche um den Gefrierpunkt, deshalb bereitete mit das Imprägnieren des Holzes Kopfzerbrechen, weil zu befürchten war, daß es nicht mehr trocknete. Der Freund, der mir die Bretter aus Baumstämmen/Brettern sägte, bot mir an, in seiner Lackiererei die Bretter zu streichen und über das vergangene Wochenende im Trockenraum zu trocknen. Mein Ziel war, das Holz bis zum nächsten Frühjahr zu schützen, deshalb bewaffnete ich mit meinem Farbsprühgerät PFS 65 und wurde tätig.
Die obere Dachseite wurde dunkelbraun, die Sicht-/Wetterseite wurde mit Imprägnierung und Holzlasur und die hintere, nicht sichtbare Seite wurde nur mit Imprägnierung besprüht.

4 Die Montage von Dach und Wände

NEXT
Die Montage von Dach und Wände
1/4
PREV

Um beim Dach das erforderliche Gefälle zu erzielen, sägte ich bei meinem Freund die 240 cm langen, gedoppelten Balken um 4 cm schräg ab, d. h. links an der Hütte ist der Trägerbalken 95 mm und rechts, an der offenen Seite nur 50 mm hoch. Darauf wurden die Bretter parallel zur Hüttenwand geschraubt.
Die vordere Bretterwand habe ich von innen nach außen geschraubt, d. h. ich habe zuerst die innere Reihe an die Balken geschraubt, dann die senkrechten Halter
(3 Bretter) für die vordere Reihe der Bretter. Nach den ersten oberen waagrechten Brettern konnte ich von innen, nicht sichtbar schrauben, sodaß von vorne keine Schrauben sichtbar sind. 
Da ich in dieser Phase der Montage mich im Wettlauf mit aufziehenden Regen befand, hatte ich keine Zeit ein paar Bilder zu machen.

5 Die Dachmontage

NEXT
Die Dachmontage
1/5
PREV

Die dunklen Dachbretter wurden auf die Träger geschraubt und anschließend klebte ich eine einfache besandete Dachpappe darauf. Zur sicherheit nagelte ich noch eine Handvoll Dachpappenstifte in das Holz. So, nun kann der Winter kommen, dachte ich und er kam! In der nächsten Nacht zeigte er sich mit Eis und Schnee, das nennt man "Timing"... 

14 Kommentare

zu „Anbau an Gartenhaus für Holz, Mülltonnen und Fahrräder“

Gut gemacht.
2013-11-27 20:33:38

Klasse geworden ....
2013-11-27 20:54:55

Super gemacht und beschrieben. Die Imprägnierung mittels Farbsprühgerät ist die zeitgünstigste Variante und habe ich auch schon angewendet.
Werde mir in jedem Fall mal einen Marker setzen, da mir die Schalung sehr gut gefällt und wir gerade auch an einer Gartenhütte basteln.
Volle Punktzahl, meine Stimme und lieben Gruß
2013-11-28 08:26:28

prima Anbau
2013-11-28 09:03:50

Super gemacht 5d
2013-11-28 12:02:13

Sehr gute Arbeit!
2013-11-28 12:58:27

Ein schönes sinnvolles Projekt, und eine ebenso klasse Projektbeschreibung, wie man sie ja von die gewohnt ist. Passt gut zu der schon vorhanden Hütte. 5 Daumen von mir
2013-11-28 13:18:35

Schöner Holzunterstand, gut geworden. die verdeckte Schalung sieht gut aus, ob sie die gute Lösung bei Regenwetter ist ?
2013-11-28 17:46:41

eine super praktische Lösung, ist alles geschützt und geht doch genug Luft durch
2013-11-29 08:15:35

Gut gemacht
5D
2014-01-06 11:34:44

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!