NEXT
Alten Stall reparieren Sanierung,Haus,Hof,DIY,Instandsetzung,Nebengebäude,Dachdeckerarbeiten
3/3
PREV
Hausbau
von carlos1151
08.03.13 19:21
2838 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 00,00 €

Eine meiner größten Aufgaben, war die Instandsetzung des 30 m langen, fast verfallenen Stalles, der sich auf unserem geerbten Grundstücks befand. Der Zustand war, infolge Sanierungsstau, erbärmlich, wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist. Einige Leute sprachen von Abriss, doch das wollten meine Frau und ich nicht. Also machte ich mich, unter zeitweiser Zuhilfenahme einiger Freunde, an die Arbeit.


SanierungHausHof, DIYInstandsetzung, Nebengebäude, Dachdeckerarbeiten
4.7 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
div.  Dachlatten     
div.   Bohlen zum verstärken der Sparren    40mm 
div.   Dachsparren für Aufschieblinge    160x80 ca 120 lang 
div.  Schalbretter für Türen    24 mm unterschiedliche Breite 
div.   Biberschwanzziegel - Alt     
100  Firsthauben     
div.  Sparrennägel    240iger 

Benötigtes Werkzeug

  • Container
  • Rüstung
  • Kettensäge
  • Nageleisen
  • Hammer
  • Winkel

1 Dachdecken

NEXT
Dachdecken
2/2
PREV

Der erste Schritt, der hier unbedingt getan werden musste, war die Sanierung des Daches.
Dazu wurden zunächst die alten Dachziegel und Dachlatten - immer nur in 5 m Schritten-  entfernt, wo es notwendig war an den Sparren Bohlen angesetzt und neu eingelattet. Vorher stellte ich einen Dachüberstand durch s.g. Aufschieblinge her. Dieser Dachüberstand wurde auf der Rückseite des Gebäudes verbrettert (Dachkasten) auf der Hofseite blieben die Aufschieblinge (Sparren) sichtbar.




Eingedeckt wurde mit alten Biberschwanzziegeln in Doppeldeckung (ca. 40 Stck/qm), die wir vorher in einem anderem Ort, von einem Abbruchstall abgedeckt haben.

2 Mauerwerk, Türen und Fenster

Mauerwerk, Türen und Fenster
1/1

An vielen Stellen waren die alten Türen aus Pappelholz schon sehr verschlissen. Einige Fenster fehlten und das Mauerwerk an der Gaube war auch nicht mehr sehr fest im Fachwerk verankert. Hier wurden die Ziegel entfernt, gesäubert und wieder neu in das Fachwerk gesetzt. Die Klappe wurde erneuert und die alte Leuchte wieder angebracht. Die Türen habe ich den alten Türen nachempfunden. Hierzu verwendete ich alte Schalbretter, die ehemals unter Parkett lagen. Dann sucht ich mir die alten Eisenfenster zusammen, schnitt die Scheiben zu und setzte diese nach dem Verkitten wieder ein.

27 Kommentare

zu „Alten Stall reparieren“

Wahnsinn! Ich hätt auch gern so ein schönes Gebäude und würd wahrscheinlich genauso wie du alles machen, um es wieder instandzusetzen. Schade dass es sowas heute nicht mehr gibt :-(

5 Std. Pause von mir
2013-03-08 19:35:32

hut ab,und was kommmt in den ställen ? 5 ziegel
2013-03-08 19:40:18

Danke.
Ja in den Ställen ist: von Rechts nach Links:
1. Backofen
2. Hundezwinger
3. Müllraum
4. Hauswirtschafzsraum
und dann bis zum Ende - Brennholzlager
2013-03-08 19:46:17

Respekt, sauber gearbeitet :-)
Das Gebäude gefällt mir sehr, toll das ihr es nicht abgerissen habt.
2013-03-08 19:52:33

Sehr schönes Gebäude und toll das du es erhalten hast.
2013-03-08 20:05:54

Das ist ein super Gebäude
2013-03-08 20:13:00

Das ist ma ein Projekt. Super.
2013-03-08 20:26:35

natürlich Holzharry :-) sowas macht sich nicht so schnell. Aber wichtig ist doch, dass es gemacht wird, und dass es von mir (uns) allein gemacht wurde...
2013-03-08 21:12:36

Ohhh schön so ein altes Gebäude :)
Das mit den sogenannten Aufschieblinge ist eine klasse Sache :) Wieder was gelernt .
Tolles Projekt und 5 Daumen
2013-03-08 21:38:46

Toll, dass man ein geerbtes Gebäude wieder saniert und erhalten will.
Abreissen ist einfacher als es liebevoll zu sanieren.
Meinen Respekt für diese schweisstreibende Arbeit.
5D
2013-03-08 22:34:53

Das wäre für mich eine riesen Werkstatt - Klasse, dass Ihr es erhalten habt.
2013-03-08 22:36:47

Hatte gerade den selben Gedanken wie TischlerMS, die Scheune würde eine klasse Werkstatt abgeben.
2013-03-08 23:38:16

da steckt eine Menge Arbeit drin........aber es lohnt sich immer wieder so late Gemäuer zu erhalten.....wenn kann
2013-03-09 05:54:23

so ein saniertes Gebäude sieht doch immer wieder schön aus
2013-03-09 08:37:56

Echt Klasse gemacht, zum Glück habt ihr das Gebäude nicht abgerissen,lieber etwas mehr Arbeit investiert um das alte zu erhalten. 5 D
2013-03-09 11:11:41

Klasse gemacht und geworden ......
2013-03-09 15:48:00

Top Leistung, wie viel Arbeit dort drin steckt, weißt bestimmt nur Du und das nicht alles glatt lief kann ich mir auch vorstellen. So ein alte Objekt ist wie eine Kinderüberraschung, immer wieder was Neues . 5 D
2013-03-09 16:56:35

vie Arbeit ist aber sauber gemacht 5D
2013-03-09 21:31:08

Sehr schöne Renovierung. Und ein ansehnliches und wieder nutzbares Ergebnis. 5D
2013-03-10 09:22:10

Sieht super aus!
2013-03-10 18:07:03

das ist wieder sehr schön geworden, 5D
2013-03-11 09:15:04

Eine Menge Arbeit. Die sich gelohnt hat. Klasse wieder in Schuss bekommen
2013-03-12 13:15:48

ein klasse projekt
2013-03-13 15:32:10

ist ja ein tolles Gebäude und ich finde es super, daß ihr so etwas Schönes erhalten und nicht abgerissen habt. So ein Bauwerk hat noch Leben und Charme
2013-03-16 00:26:55

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!