NEXT
Tastatur und Rundumleuchte
1/2 Tastatur und Rundumleuchte
PREV
Technik
von Ekaat
26.03.12 01:24
7623 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 55,00 €

Dies ist ein etwas anspruchsvolleres Projekt für Leute, die sich in den Grundlagen der Elektrotechnik auskennen. Da - nach 13 Jahren fehlerfreiem Betrieb - ein Relais seinen Geist aufgab, mußte ich es austauschen und mich wieder in die Feinheiten der Schaltung hineindenken. Diese Erfahrung notierte ich und machte jetzt hier eine Bauanleitung daraus. Diese Schaltung kann man nicht nur für Alarmanlagen, sondern auch für andere Zwecke benützen. Davon weiter unten.


ElektronikRelais, Alarmanlage, Kippschaltung, Blinkgeber
4.5 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
div  Erschütterungskontakte 
div  Leitungsdraht  LSL  0,05 Q 
div  Lötzinn 
Relais 
Transistoren  NPN  BC 548 
div  Elektrolyt-Kondensatoren 
div  Widerstände 
div  Dioden  BA221 
LED  3-5mm, rot und grün 
(alte) Tastatur  10-stellig 

Benötigtes Werkzeug

  • Lötkolben 15-30 W
  • Abisolierzange
  • Justierzange
  • Seitenschneider
  • Wanne zum Ätzen

1 Voraussetzungen

NEXT
Erschütterungskontakt
1/2 Erschütterungskontakt
PREV

Ich hatte sogenannte Erschütterungskontakte gekauft, die ich an den Fenstern und Türen anbrachte.Die Türen wurden mit einem Kontakt verbunden, der nur in geschlossenem Zustand Strom durchführte. Die Erschütterungskontakte leiten den Strom in Ruhe; werden sie erschüttert, unterbrechen sie den Stromfluß kurzzeitig. Zu kurz, daß ein Relais ansprechen würde, daher habe ich diese Ruhestromüberwachung elektronisch ausgeführt.

2 Herstellen der Tastatur

Tastatur
1/1 Tastatur

Ich hatten noch eine Telefontastatur von Anno dunnemals, die ich umbaute: Die Elektronik, die die Impulswahl generierte, brauchte ich nicht. Also warf ich sie heraus und baute aus einer kupferkaschierten Melaminharz-Gewebeplatte ein passendes Stück. Die Zwischenräume der Leiterbahnen ätzte ich mit Ammoniumpersulfat: Ich klebte die gesamte Platte mit Klebeband ab und schnitt für die zu entfernenden Zwischenräume das Band weg. In warmer Lösung (50-60°C) geht es schneller. Danach schnitt ich Schlitze ein, in die die Zungen eines Relais eingepaßt und verlötet wurden. Ebenso bohrte ich Löcher zur Aufnahme der Schaltdrähte. Die Silber-Palladium-Kontakte der Zungen werden dann durch den Tastendruck auf die Kupferplatte gedrückt und schließen somit den Kontakt. Die zehn Strippen zog ich zu einem Stecker, an den ich sie verlötete. Auf dem Bild sieht man diese von hinten. Da die Tastatur mit der Trägerplatte verklebt ist, konnte ich kein Bild der Innenansicht machen.

3 Schaltung der Relais

NEXT
Innenleben
3/4 Innenleben
PREV

Damit man nicht durch Probieren den Code herausbekommen kann, sind die nicht belegten Ziffern zusammengefaßt und geben dem RL 0 Strom, der die gesamte Stromzufuhr der Anlage durch Anziehen unterbricht. Gesetzt den Fall, der PIN wäre 1-2-3-4, und man drückt die 1, zieht das Relais an, wird dann nicht die 2, sondern z. B. die 5 gedrückt, fällt Relais 1 wieder ab, weil es keinen Strom mehr bekommt. Außerdem ist Relais 1 mit einem Kondensator (1000µF plus einem Widerstand, der von der Stromaufnahme des Relais abhängt) so geschaltet, daß es nach einiger Zeit wieder abfällt, damit durch zufälliges Drücken das Relais nicht ständig angeschaltet ist. REL 1 gibt den Strom an die Taste 2 weiter, diese wiederum an die Taste 3, die dann die Taste 4 freigibt und die Relais-Kippschaltung in den stabilen »Ein«-Zustand schaltet; die Anlage ist eingeschaltet. Das Deaktivieren erfolgt mit der gleichen Ziffernfolge. Das Relais R TH hat die Aufgabe, über ein Thermoelement den Takt des Gebers zu unterbrechen, da zwangsläufig beim Betätigen der Relais ein Spannungsabfall ist und die Elektronik sofort anfängt, zu arbeiten. Nach ein paar Sekunden, wenn die elektronische Kippschaltung wieder im stabilen Zustand ist, gibt das Thermoelement den Strom für die Alarmgeräte frei.

4 Kippschaltung

NEXT
monostabile Kippschaltung
2/2 monostabile Kippschaltung
PREV

Die Kippschaltung (monostabile Kippschaltung) habe ich 1:1 von der Reihe »Modellbahnen elektronisch gesteuert« von Winfried Knobloch übernommen. Diese steuert die Dauer des Alarms; die Dauer kann man mit dem Trimmpotentiometer regeln.

Stückliste:
R1,9: 1K
R2,6: 10K
R3: 33K
R4: 4,7K
R5,7: 100K
R8: 47K
C1: 220µF
C2: 10 µF
Transistoren: BC548
Dioden: BA221

5 Blinkgeber

Blinkgeber
1/1 Blinkgeber

Ich habe vor und hinter dem Haus Lampen, die bei Alarm blinken - ebenso läutet der Türgong. Deswegen habe ich einen elektronischen Blinkgeber konstruiert - nachempfunden dem »Eletronischer Blinkgeber« ebenfalls von Winfried Knobloch. Die beiden Trimmer-Potentiometer habe ich eingefügt, um die Frequenz und die Dauer der An/Aus-Phase abstimmen zu können. Die Rundumleuchte auf dem Dach wird über ein mit einem Kondensator unterstütztes Relais gesteuert, da jene 230V-Dauerstrom benötigt. Der Kondensator verhindert, daß das Relais taktet.

Stückliste:
R1,2: 470
R3,4: 100K
C1: 100µF
C2: 10µF
Dioden und Transistoren wie vor.

6 Melder

Melder
1/1 Melder

Den Melder habe ich aus einer Schaltung eines »Kosmos«-Elektronik-Baukastens umgebastelt von PNP auf NPN-Transistoren, damit der Strom auch zu den anderen Prints paßt.

Stückliste:
R1: 100K
R2: 470K
R3: 5,6K
Dioden und Transistoren wie vor.

7 Installation

Kippschaltung Relais
1/1 Kippschaltung Relais

Die Tastatur ist bei mir an der Eingangstür außen angebracht. Da innerhalb dieses Bauteils nur +24V= anliegt, kann keiner einen Kurzschluß verursachen und damit die Anlage stillegen, zumal ich bei allen meinen Schwachstromanlagen den Plus geerdet habe. Der einzige Minuspol liegt an den Leuchtdioden an; da diese aber über 1,2K beschaltet sind, kann da auch nichts passieren, wenn die Anschlüsse überbrückt werden. Außerdem habe ich noch einen elektrischen Türöffner installiert. Da die Relais-Kippschaltung beim Einschalten erst Relais 4a anzieht, beim Ausschalten jedoch zunächst Relais 4 abfällt, habe ich es so geschaltet, daß ein weiteres Relais Strom bekommt, das den Türöffner steuert. So kann ich mich nicht aussperren, wenn die Tür mal ins Schloß fällt und ich keinen Schlüssel in der Tasche habe.Da die Zeichnungen nicht in hoher Auflösung sind, bin ich gern bereit, diese als Word- oder Excel-Datei an Interessierte zu senden. Gezeichnet habe ich dies als *.dwg-Datei. Schreibt mich per PN an und gebt mit Eure E-Mail-Adresse. Wunsch wird prompt erledigt.

31 Kommentare

zu „Alarmanlage“

Ich habe zwar keine Ahnung von Elektronik, aber gut beschriebenes Projekt...
2012-03-26 07:58:54

feine Bastelei ..ich nehm immer noch Eisen III Chlorid
2012-03-26 08:02:12

Respekt, auch für das Projekt und wissen der Elektronik natürlich volle Punktzahl.....
2012-03-26 08:30:14

Oha, so gefährlich bei dir? ;)

Für die Tüfftelei gibt es auch von mir die Volle Punktzahl ;)
2012-03-26 10:51:38

Anspruchsvoll..richtiger Ausdruck ..für MICH zu Anspruchsvoll ( null Ahnung von der Materie)
aber denke einfach mal ,Du hast dafür die volle Daumenanzahl verdient ...
2012-03-26 11:36:02

Toll entwickelt, toll erklärt und auch cool gebaut. Dafür 5 Daumen.
Mich stören einfach die Alarmgeber, Türkontakt und auch die Fensterdinger.
Das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange.
Ich tüftele schon lange an einer Alarmanlage, speziell an den Gebern.
Gruß vom Daniel
2012-03-26 12:29:01

da hast Du Dir ja was Feines gebaut, dafür zahlen andere Unsummen. Super ist Deine Erklärung und die dazugehörigen Schaltpläne. Wie empfindlich sind die Wackelkontakten? (Bei uns verursachen ab und zu mal flugzeuge und sehr schwere gewitter daß die Fenster und das Haus zittern - werden die da schon ausgelöst oder erst bei festem Schlag?
2012-03-26 14:26:17

@Janinez: Meine Kontakte kann man einstellen (ich meine nicht die Kontakte hier im Forum ;-)). Ich habe sie so justiert, daß erst ein fester Schlag auslöst.
2012-03-26 15:05:57

sieht krass aus
2012-03-26 17:25:26

kann man die auch kaufen??
2012-03-26 17:26:10

Den Herrn Winfried Knobloch kenne ich auch noch aus meiner aktiven Elektronikbastelzeit. Der hat mir damals sehr viele Inspirationen gegeben.

Ekaat, das hast Du sehr gut erklärt. Ich glaube das verstehen sogar einige Nichtelektroniker hier. Ich hab mal eine Fahrstuhlsteuerung mit Siemens-Kammrelais gebaut, um es ganz genau zu sagen, komplett neu aufgebaut, weil die alte doch sehr gelitten hatte. Eine neue Fahrstuhlsteuerung sollte damals über 20.000 Euro kosten. Ich habe die Schaltung für ca. 1500 Euro inkl. Arbeitslohn gebaut. War ca. 1 Woche Arbeit.

Danke für das nette Projekt, da kommen Erinnerungen hoch. Volle Punktzahl für Dich.
2012-03-26 19:25:07

Super Leistung,ich find das echt super wenn mann sich mit der Materie so gut auskennt wie du.5 Daumen
2012-03-26 19:30:58

Ich habe zwar keine Ahnung von Elektronik, aber das Ergebnis
und die Anleitung sehen super aus.
2012-03-26 19:41:32

@lätschi:»kann man die auch kaufen?? «
1982 zahlte ich für 16 Erschütterungskontakte DM; 225,00; ein Kleintrafo und die Elektronikbauteile sind für etwa 30-40 Euronen zu haben. Fahrtkosten für Besorgungen etwa € 20,00
Nun stellt sich die Frage, wieviel Dir eine Woche Arbeit wert ist...
Und - ob man heute noch eine Tastatur erhält, die dazu paßt.
Ich bin damit jedenfalls bisher nicht in Produktion gegangen, wenn Du das meinst ;-)
2012-03-26 19:57:18

Ekkat jetzt weiss ich und jeder wie wir bei dir unbemerkt reinkommen ;)
2012-03-26 20:51:26

Fort Knox in Germany... super geplant, gearbeitet und dokumentiert.
5 Relais
2012-03-26 21:02:32

Schliesse mich schwede13 an. 5D
2012-03-26 21:32:02

@Munze 1: Klar! Mein Code ist 1-2-3-4 -- so wie in Spaceballs.
2012-03-27 00:09:14

:-) hätte ich mir auch denken können
2012-03-27 08:31:02

:-) hätte ich mir auch denken können
2012-03-27 08:31:02

das waren jetzt lauter schwedische Dörfer für mich, sieht aber sehr gut aus und ist anschaulich erklärt!
2012-03-27 09:17:42

Respekt, das Du als eigentlicher Metaller, dich so mit der Elektrotechnik auskennst. Ich als Informationelektroniker habe meine letzte Platine vor etwa 25 Jahre geätzt. Sollte ich mal fragen haben, weiß ich ja an wenn ich mich wenden kann.
2012-03-27 19:57:29

sehr gutes projekt lob an dich, 5 daumen
2012-03-27 21:09:54

Man ich versteht davon so gut wie nix ;)
Da hast dir dir Mühe gemacht alles sicher zu bekommen und beschrieben hastr du alles auch klasse. 5 Alarmglocken von mir
2012-03-28 07:30:33

Also, das sind wieder mal böhmische Dörfer für mich. Ich habe trotzdem bewertet, weil ich schon alleine die Fähigkeit Klasse finde. Wir haben eine Natur-Alarmanlage, siehe mein Avatar-Foto. Ist jetzt allerdings schon etwas größer.
2012-03-28 10:12:53

Sehr gutes Projekt!5 Daumen!
2012-03-28 10:49:19

Nur blöd, wenn die Kinder am Ende die Terassentür offen lassen und in die Stadt fahren... :-D
2012-04-01 14:40:08

Ist ja zum Glück zwischenzeitlich kein Besuch da gewesen ;-)
2012-04-01 16:03:45

Eine super Idee 5d
2013-12-15 19:54:06

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!