Aktion "Sicherer Keller" Metall, Einbruchsicherung
1/1
Innenausbau
von Muldenboy
16.05.16 16:32
1161 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 00,00 €

Trennschneiden, schleifen, schweißen schwitzen und Staub schlucken


Metall, Einbruchsicherung
4.2 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Keller dicht

NEXT
Keller dicht
1/2
PREV

an und für sich gibt es da nicht viel zu schreiben.

Ziel ist es, meine vorhandenen Holz-Pfosten durch unnötiges durchbohren zu schwächen. also mussten 4 Löcher genügen 
(Bild1 und 2)
Das Ganze wird oben, Mitte und unten montiert bissel Farbe kommt später ...

2 Vorbereitung

NEXT
Vorbereitung
1/3
PREV

3 Zylindersicherung

NEXT
Zylindersicherung
1/2
PREV

für die Sicherung am Schließzylinder, verwende ich 5mm Eisen, was auch noch in meiner Metallkiste lag.

auch hier ein aufhebeln nicht möglich, aber den Test mache ich selber!
Heute muss ich erst mal noch die Schloss-Riegel anfertigen. 

Das musste ich allen Helfern erst mal mitteilen!!!
Akku-Schrauber von 'Gschaft' und die PKS54 von 'Alpenjodel, waren schon erfolgreich im Einsatz ...

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich für die Zahlreiche Hilfe bedanken !! ohne das Forum wäre ein Neustart für mich sehr schwer geworden !!

nicht böse sein mein Keller wartet !!
Muldi

25 Kommentare

zu „Aktion "Sicherer Keller"“

Muldi, das ist um sonst, wenn ich deine Latten sehe, schade um deine Arbeit, wenn must du sie mit stabilen Platten versehen, das ist nur aus Verzweiflung, was du da jetzt gemacht hast, aber deine Idee ist schon mal ein Anfang
Gruß Norbert
2016-05-16 16:41:08

Wenn ich rein kommen will, komme ich rein, du kannst es einem Dieb nur so schwer machen wie Dun kannst und das er im Vorfeld die Lust verliert. Alles ist besser als nichts.
2016-05-16 16:55:12

Ich finde es sehr gut, daß du versuchst Deinen Keller besser zu sichern. Ich versteh da nicht so viel, aber könnte ich nicht mit meiner Mini-PKS einfach Deine Latten durchsägen?
2016-05-16 17:02:56

Norbert, ich weis was Du meinst. Bei den Lattenverschlägen gibt es nicht viele Möglichkeiten. Sie reichen ja nicht mal bis an die Decke !!! Die Mieter haben selbst mit Möbel-Spanplatten von innen verschraubt - so wie ich auch.
alles andere wären' bauliche Veränderungen' und für die brauche ich die Genehmigung der WG.
Klaus, ist mir auch klar ...so wie Maggy schon sagt !!

Ideal wären Metall-Pfosten, aber da muss ich erst fragen !!
Deshalb mache ich es so gut wie es geht - ein bischen wie 'Don Quichote' komme ich mir auch vor :-)) bei dem 20 Jahre alten Holz !!
2016-05-16 18:41:15

Ist schon mal ein Anfang, wobei, wäre ich ein Einbrecher, würden mich gerade solch gut gesicherten Verschläge reizen. Denn nur wer was schützen will, verbarrikadiert so ;)

Ich frage mich eher, wie die Einbrecher überhaupt in den Keller gelangen konnten. Vielleicht sollte man mal bei der Kellertüre mit ordentlichem Einbruchschutz ansetzen?
2016-05-16 18:47:23

Jedes Teil was dem Einbrecher seine Arbeit erschwert lohnt sich . Je länger sich der Dieb beschäftigen muss um so schneller gibt er auf .. Mach nur weiter. .....
2016-05-16 19:06:28

Woody
das fängt mit der Haustür an, die Eigangstür zu den einzelnen Kellern sind Wabentüren.
Die Keller selbst - 20 Jahre alte Lattenverschläge.
Trotz allen, konnte man meine Kellertür nicht aushebeln.Die Schlösser sind ja noch ganz ...
Die Schwachstelle war zwischen den Pfosten Links am Schließblech und rechts der Türrahmen, dort dazwischen (oberhalb des Zylinderschlosses) war der Knackpunkt.
Habe es selbst nach dem Einbruch ausprobiert - kinderleicht - nun ist aber erst mal schluß damit - die Blechfalle hält !!
2016-05-16 19:41:03

Dann hoffe ich dass du damit erreichst, dass sich keiner mehr an Deinem Keller vergreift....
2016-05-16 19:50:06

Drücke Dir die Daumen das alles hält, anderseits haben die Deinen Keller ja schon ausgeräubert, da lohnt es sich für die ja eigentlich nicht wieder zukommen, oder?
Gruss Manu
2016-05-16 21:46:48

Na jetzt wo es neues Werkzeug gibt - da solltest Du schon absichern.
2016-05-16 22:29:30

Natürlich bleiben die Latten die Schwachstelle. Aber jede Sicherungsmassnahme, die es schwerer macht und den Einbrecher Zeit kostet, nutzt. Gegen böse Buben helfen meine Daumen zwar nicht, aber vielleicht Deiner Stimmung.
2016-05-17 08:48:14

Was dir helfen könnte wäre ein kleiner Alarm mit Bewegungsmelder. Die Dinger sind nicht sehr teuer und sehr einfach zu montieren. Wenn du so etwas einbaust solltest du Abstand davon nehmen anderen zu zeigen das du es hast und wo es steht.
2016-05-17 09:27:45

Mein Vormieter hat mir auch gesagt, " Wenn du ein Schloss kaufst, nimm ein richtig dickes !"
Als ich dann seine dicken Beschläge gesehen habe, wusste ich, was er meinte . Da gab es wohl auch schon Kellereinbrüche . Auch die Scharniere liegen innen ...
2016-05-17 09:52:45

oder du machst ein Schild
.....Wertsachen liegen im Tresor verschlossen.....
es ist schon bitter wenn alle Maschinen geklaut sind
ich drück dir die Daumen das deine Aktion auch den gewünschten Erfolg bringt.


2016-05-17 12:08:56

Wäre es nicht besser in den Keller einen Schrank zu stellen in dem die Geräte gelagert werden ?den könnte man schon sicher machen.
Aber trotzdem 5D
2016-05-17 15:33:18

Hoppel da hast du Muldi einen guten Tipp gegeben... ein Splint (DDR) hat 2 Teile, den kann man noch verstärken, wie mein Räucher-Splint
2016-05-17 16:15:30

Hoffentlich bleibst du in der Zukunft verschont, Einmal reicht.
2016-05-17 17:59:43

Ich habe auch so einen Keller mit Lattentüren usw . Wohne auch zur Miete und hoffe das ich davon verschont bleibe . Ich würde als nächstes einen Metallschrank anschaffen den du abschließen kannst wo die Werkzeuge drin sind . Bis dahin tut es auch deine Sicherheitsvorkehrungen
2016-05-18 07:41:32

hoffentlich nützt das
2016-05-18 09:55:47

Werkzeugschrank baue ich auch noch aus Metall, den ich zusätzlich im Beton verankere.
bei dem Alarm bin ich noch am überlegen, wegen des Auslösers. Der kann ja ab 22:00 scharf gestellt werden. Sirene über 100db auf jeden Fall -
-den muss das Trommelfell platzen !!
Mit den Latten war erst mal der Anfang ... zufrieden bin ich auch noch nicht !!
Wenn ich in die alten Holzpfosten noch mehr Löcher reinbohre wird es "Pefferkuchen" deshalb muss ich erst mal auf den "Clown" von der WG warten, da ich eine komplett neue Tür bauen will - geht aber nicht ohne Zustimmung.
danke für all die Unterstützung .. auch mit Worten.

vorerst nehme ich alle gespendeten Maschinen im das "Gästezimmer" bis der Stahlschrank fertig ist !!
2016-05-18 12:14:24

Hoffe das sie die Gangster kriegen
2016-05-19 12:05:28

So eine Frechheit, das waren aber freche Einbrecher, hoffentlich hast du jetzt mehr Glück,
2016-05-19 12:30:40

Und die Hausrat sieht jetzt, dass Du aktiv was gegen die Schwachmaten getan hast!
2016-05-24 17:15:26

Fort Knox ist n' Sch.... dagegen. Hoffentlich passiert Dir das nie wieder, obwohl ich die Anteilnahme hier im Forum toll finde. Ich hoffe, dass die Brüder geschnappt werden. 5D
2016-05-26 11:35:34

Idee ist super. Leider haltet alles andere nicht soviel, wie das was du gemacht hast. Aber das sollte doch reichen es den Leuten schwerer zu machen da rein zu kommen! Ich hoffe die werden geschnappt. Gute Idee
2016-05-26 23:58:13

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!