AkkuLeuchte, kleine Schwester der Tischleuchte

Leuchte in Betrieb
1/1 Leuchte in Betrieb
Elektrik/Elektronik
von bastelfux
01.03.16 12:27
596 Aufrufe
  • 2-3 TageLeicht
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 2020,00 €

Nachdem bei uns im Haus die Idee mit der Tischlampe ohne Netzanschluss so gut ankam und jeder die Lampe benutzen wollte, habe ich mich dazu entschlossen dieser eine kleine
Schwester hinzuzufügen. Die Leuchte sollte nach Möglichkeit wenig kosten, also preiswert sein und aus vorh. Material sein.
Vorhandene Teile zum Bau dieser Leuchte waren fast alle da.


AkkuLeuchte
4.3 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
altes MobilTelefon Ladegerät  Kunststoff  ca. 10 x 12 x 5 cm 
Bastelplatte  Kunststoff  25 x 50 cm 
Batteriehalter für C BabyCelle  Kunststoff  Standard 
Wippschalter  Kunststoff  12 x 20 mm 
Aluröhrchen d= 8 mm innen  Aluminium  ca. 25 cm 
Lampenschirmchen  Glas  8 x 4,5 cm 
Kipp-Gelenk innen hohl  Messing  ca. 4,5 cm lang 
Edelstahlkappe  Edelstahl  d= 4 cm , h= 4,5 cm 
etwas  2adriges Kabel  Kupferlitze isoliert  ca. 60 cm 
etwas  bügelbares Holzfurnier  Echtholz  ca. 30 x 30 cm 
Osmo  Dekorwachs     
LED je 1 Watt     

Benötigtes Werkzeug

1 Vorbereitung bzw. Entkernen der Ladestation

Innenansicht von unten
zu erkennen die weißen Bastelplatten
1/1 Innenansicht von unten zu erkennen die weißen Bastelplatten

Zunächst musste die alte Telefon Ladestation, innen entkernt werden.
Das ging ganz gut mit dem Cuttermesser, übrflüssige Kanten und Ecken innen solange entfernen bis 2 zusammengeklebte Batteriehalter, a`4 Stück  der Grösse C , also Babyzellen in das Gehäuse passen.
Da das Gehäuse aussen nicht mehr ansehnlich war, habe ich von meiner weissen Bastelplatte entsprechende Teile also Seiteteile und 2 Deckteile ausgeschnitten und dem Teil eine relativ schöne Form  verpasst.

2 Innenleben

Blick in das Innenleben
1/1 Blick in das Innenleben

Innen sieht man links einen Runddübel der passend zum Aluröhrchen aufgebohrt wurde.Dieser gibt dem Alurohr den Halt. Rechts ist das Kabel zum Schalter und wieder zurück zum 9 V-Anschluss. Die schwarze Platte, ebenfalls Bastelplatte wird in das Gehäuse eingefügt und sieht dann wie unter Arbeitsschritt 1 aus. Also man kann direkt an die Akkus dran. Zu erkennen ist das schwarze Grundgehäuse der Telefon Ladestation, welches ich oben habe weiter geöffnet.

3 Einbau der Elektrik

zu erkennen
das Aluröhrchen
das Kippgelenk oben am Ende
die Edelstahlkappe
als LED Anschluss
1/1 zu erkennen das Aluröhrchen das Kippgelenk oben am Ende die Edelstahlkappe als LED Anschluss

Zunächst habe ich die Batteriehalter 2 Stck je 4 C Babyzellengrösse  zusammengeklebt und in die ehemalige Ladestation eingebaut. Dann wurde das Aluröhrchen nachdem ich en 2-adriges kabel eingezogen hatte eingesetzt. Am oberen Ende des Röhrchens wurde dann das Kippgelenk aufgesetzt und mit der Edelstahlkappe (vom ausrangiertem Salzstreuer ) verbunden. Dan habe ich 3 Leds zusammengeklebt und diese untereinander so verlötet, dass ich am Ende nur noch + und - Pol mit dem Kabel verbinden musste und in den kleinen Lampenschirm eingeklebt.. Damit man später die Leuchte auch ein-und ausschalten kann, habe ich im oberen Deckelbereich einen Ausschalter eingebaut und mit dem Kabel entsprechend geschaltet bzw. verlötet..

4 Finish

Blick in den Lampenschirm auf die
3 LED`s mit  je 1 Watt und zu sehen die "Verkleidung" mit Holzfurnier
1/1 Blick in den Lampenschirm auf die 3 LED`s mit je 1 Watt und zu sehen die "Verkleidung" mit Holzfurnier

Um der Leuchte dann auch noch ein schönes Aussehen zu verleihen habe ich auf die vorher aufgeklebten weissen Kunststoffplatten vorh. Holzfurnier aufgebügelt und die Kanten sauber geschliffen. Zum guten Schluss habe ich von unten noch einen  Deckel zugeschnitten und diesen mit 4 kleinen Schräubchen verschraubt. Dann wurde der " Akkuträger" noch mit Osmo Color transparent gestrichen und fertig ist die "kleine Schwester" der grossen AkuuTischleuchte.

23 Kommentare

zu „AkkuLeuchte, kleine Schwester der Tischleuchte“

Sieht ja hammermäßig aus. Ein sehr schöne Tischlampe, ohne störendes Kabel. Und super hell scheint sie ja auch zu machen. Jetzt möchte ich schon mal gerne wissen, wie lange hält dann so eine Acculadung?
2016-03-01 14:18:07

Sieht schick aus. Ich denke mit den Babyzellen wird die schon recht lange leuchten oder?
2016-03-01 15:47:02

Mir gefällt deine Lampe, aber vom Aufbau hätte ich gern mehr gesehen, grad bei Punkt 2 den Aufbau
2016-03-01 15:50:04

eine schöne Lampe, nach der Beschreibung kann ich sie leider nicht nachbauen
2016-03-01 17:48:39

Deine Lampe gefällt mir sehr gut. Macht anscheinend ein helles Licht.
2016-03-01 18:43:45

Sieht klasse aus . Hast du das Gehäuse selbst gemacht wo die Batterien drin sind ?
Zeigst du aus Sicherheitsgründen nicht wie du es verkabelt hast ? Schade :(
Aber trotzdem ist es eine schöne Lampe geworden
2016-03-01 19:01:44

also die Akkus halten etwa 20 Stunden die volle Helligkeit ein, danach muss ich wieder laden, habe mir aber ein Spezial-Ladegerät gebaut, wo ich gleich 8 Stck. Akkus laden kann und ich dann einfach die Akkus wechsle.
@ ulla und schnurzi, Leider habe ich vergessen, das Innenleben vorher nochmal zu fotografieren.Man kann aber jede x-beliebige Form, wo die Akkukästen reinpassen wählen.Sollte jemand diese Lampe wirklich nachbauen wollen, bin ich gerne behilflich ;-))
2016-03-01 19:02:20

Die ist ja Klasse . Super gemacht.
2016-03-01 19:43:32

Klasse
2016-03-01 19:46:55

Finde ich super,
besonders gefällt mir, wenn aus ausrangierten Dingen mit viel Fantasie tolle neue Ideen entstehen.
lg, Stefan
2016-03-01 19:53:33

praktische Lampe
2016-03-01 23:51:47

gute Verwertung Deiner Reste
2016-03-02 12:59:56

klasse, sieht gut aus
2016-03-02 16:44:39

Geile Lampe 5d
2016-03-02 17:33:35

Das Projekt ist super, vor allem die zweckentfremdeten Teile. Aber bei der Beschreibung hätte ich mir mehr Einzeleiten zum Bau gewünscht.
2016-03-02 20:05:53

@ JoergC wie schon oben erwähnt, habe ich leider die Fotos vom Innenleben versäumt zu machen. Solltest du die Lampe nachbauen wollen, bin ich dir gerne behilflich.
2016-03-02 20:51:40

Die Idee an sich ist schon klasse. Ein Ladegerät dazu noch selber zu bauen hat auch was. Gibt es dazu ein Projekt?
2016-03-02 21:42:56

eine schöne Lampe ist das geworden.
2016-03-03 10:51:22

@rainerwahnsinn, ja das ist aber eigentlich kein projekt in dem Sinn wie es hier als Projekt verstanden wird. Ich habe 2 gleiche 4-er Ladegeräte zusammen in einen "Kasten" eingebaut habe die 220 V Kabel entsprechend geändert und habe nun ein Gerät mit dem ich 8 Akkus auf einmal laden kann.Wenn Interesse besteht kann ich es gerne vorstellen, allerdings wie gesagt ist es kein Projekt.
2016-03-04 18:48:47

Eine schicke Lampe - und kein Kabelsalat ...
Die kann man schnell mal zum Sofa mitnehmen und sein Buch weiterlesen .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-03-04 20:35:05

@ Bine Ich habe die Arbeitsschritte nochmal überarbeitet, sodaß man nun auch das Innenleben sehen kann,
2016-03-05 11:27:36

Interessante Lampe. Sieht gut aus.
2016-03-06 12:13:33

auf was für Recyclingideen ihr nur kommt
2016-05-29 20:47:48

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!