NEXT
Akku Adapter für Bohrhammer Heimwerken
1/5
PREV
Technik
von Dieterbueermann
17.08.11 15:06
2116 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 1010,00 €

Wer kennt das nicht irgendwann ist der Akku hin und nun den alten ersetzten?
Ein weiterer Akku der nicht geladen ist wenn man Ihn braucht.Mein Bestreben war hier eine Lösung zu finden vorhandene Akkus zu verwenden.Und hier das Ergebnis ein Adapter der sich in das Gehäuse einfügt und mir erlaubt vorhandene Akkus zu verwenden.


4.8 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Plexiglas  PC  6 x 100 x 600 mm 
16  M 3 Schrauben     
M 2 Schrauben     
M 3 Muttern     
Stück Messingblech    1 x 10 x 100 mm 
Stück Kupferdraht    4 mm² 

Benötigtes Werkzeug

1 Der neue Akku

NEXT
Der neue Akku
1/3
PREV

O Pack Akku 12 V um diesen Akku habe Ich den Adapter herum gebaut.
1.Aufnahmeplatte mit Verriegelung
In die habe Ich eine Öffnung gefeilt die dem Hals des neuen Akkus entspricht und eine Platte Stirnseitig zur Verriegelung am Originalverschluss angebracht.
2. Halteklammern
Der Akku soll ja nicht raus fallen also Halteklammern anbringen die habe Ich aus 1 mm Edelstahlblech gemacht und mit M 3 Schrauben befestigt.
3. Fixierung des Adapters
Damit der Adapter einen Sicheren halt im Gehäuse hat habe Ich auf der Oberseite der Aufnahmeplatte eine zwischenplatte zum höhenausgleich des Akkus und eine Fixierung für das Gehäuse angebracht.

2 Kontakte

NEXT
Kontakte
1/4
PREV

1. Kontakte
Zur Kontakt aufnahme mit dem Akku habe Ich ein Paar Kontakte gebogen und sie mit 3 Plexiglasschtreifen oberhalb des Akkus befestigt.
2 Kontakt mit dem Bohrhammer
Die Kontakte habe Ich so angelegt das sie auf die Originalkontaket des Bohrhammers passen.
3. Kontakte verbinden
Die Kontakte zwischen Akku und Bohrhammer habe Ich mit 4 mm² Kupferdraht verbunden.

3 Der Adapter

NEXT
Der Adapter
1/4
PREV

Hier noch ein paar Bilder vom Adapter

28 Kommentare

zu „Akku Adapter für Bohrhammer“

Interessanter Umbau, so ganz hab ich das mit der Aufnahmenplatte nicht gepeilt - wo hast du die her ? Ansonsten aber klare 5 Daumen für die Sache
2011-08-17 17:57:40

Die Adapterplatte habe Ich selbst gemacht aus Plexiglas
2011-08-17 18:11:52

Das ist jetzt einfach mal ein geniales Projekt! Sehr praktisch und dürfte für jeden interessant sein. Leider mangelt es mir an den technischen Fähigkeiten so etwas selbst umzusetzen.

Sehr, sehr Geil!!!
2011-08-17 18:20:23

Glaub da hab ich mich falsch ausgedrückt - ich meinte die schwarze Platte aus Bild 1 in Schritt 3- oder ist dies auch selbst gemacht ?
2011-08-17 18:39:15

Super Idee,auch geeignet um Fremdakkus in den Geräten passend zu machen.
5D
2011-08-17 18:42:59

Sehr interessant und nützlich, wäre auch was für den Innovationsthread ;-)
5 Daumen für die Umsetzung und Idee
2011-08-17 19:25:07

Hallo Funny 08
Die Aufnahmeplatte ist auch aus Plexiglas und sie ist selbst gemacht Ich habe den Adapter schwarz Lakiert damit er besser zum Bohrhammer paßt.
2011-08-17 19:45:36

Geiles Teil wer kennt das Problem mit den Akkus nicht. Von mir würdest du 10 Daumen dafür bekommen wenn es gehen würde ;-)
2011-08-17 20:10:42

nee wa,,das ist es ,super idee,super umsetzung ,ne menge "fummelkram" aber wenn es funzt !! 5 gute von mir ..
2011-08-17 21:51:17

Ich kenne das Problem mit den Akkus. Die Geräte selbst halten ewig. Nur die Akkus leider nur eine gewisse Zeit. Für die Idee auch von mir 5 Daumen.
2011-08-17 22:25:15

@ Dieterbueermann Danke für die Info - da gebührt dir noch mehr respekt, das teil sieht sehr ordentlich aus, und mit dem schwarzen Lack hast du kleiner Schlingel :) mich doch glatt glauben gemacht das wär irgend ein Formteil das es schon passend gibt ;) Sehr gute Arbeit:D
2011-08-18 06:07:06

das ist wirklich eine geniale Idee ;) ;) ;) ;) ;)
2011-08-18 12:57:22

ja ist auch ne Lösung,
...ich hätte die Akku-Zellen getauscht, die kriegst wesentlich billiger als nen neuen Akku.
2011-08-18 18:49:47

Hallo Muldenboy
Genau das wollte Ich nicht Zellen tauschen wie Ich geschrieben habe wieder ein Akku der nicht geladen ist wenn man ihn braucht.
Zudem sind die Knollenakku Verschweisst und beim öffnen werden sie meist stark beschädigt.
Da Ich den Bohrhammer ja nicht täglich brauche würde sich der Akku auch ständig selbst entladen und durch die O-Pack Akkus die Ich immer in gebrauch habe ist das so eine bessere Lösung.
2011-08-18 19:56:25

Im übrigen Akkuzellen bekommt Ihr bei Digitalland.de sehr günstig 2000 mAh Zelle mit Lötfahne 1,90 €
2011-08-18 20:02:12

Klasse Idee 5D
2011-08-20 10:02:29

Einfach nur KLASSE. Das ist PATENTREIF. 5 Daumen.
2011-08-20 16:30:42

Super gute klasse Idee. 5D
2011-08-22 08:00:55

Tolle Idee, dem Verkauf von teurem Verbauchsmaterial ein Schnippchen geschlagen.
2011-08-24 20:15:16

Da alles andere schon gesagt (bzw. geschrieben) wurde...
RESPEKT!!!!
2011-09-01 19:47:27

Super Leistung
2011-09-21 15:17:31

Super Leistung
2011-09-21 15:17:59

Da ist wirklich eine klasse idee,

Ich hab noch einen Blauen 24V Akkubohrhammer mit 3! defekten Akkus.
Die Idee umuss ich bei mir noch etwas reifen lassen!!

Aber deine Umsetzing ist wirklich erstklassig!!
2012-07-12 11:33:08

tolle idee
2013-03-24 17:51:12

Klappt auch wunderbar kann 12 V Accu mit 4000 mAh einsetzen da gehen mehrere Löcher ganz problemlos.
2013-03-25 14:14:04

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!