Das ist Moni, die Bewohnerin des Kaefigs.
1/1 Das ist Moni, die Bewohnerin des Kaefigs.
Holz
von dirkpeter
30.08.15 02:59
709 Aufrufe
  • 3-4 TageSchwer
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 200200,00 €

Kaefig fuer ein Seidenaeffchen. Vorgabe: So viel verwendetes Abfallmaterial wie moeglich.


Holz, Maschendraht, Kaefig, Schwarten
4.1 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Vorgeschichte

So haben wir Moni gefunden: Angekettet an einen Schuhkarton
1/1 So haben wir Moni gefunden: Angekettet an einen Schuhkarton

Moni ist ein erwachsenes Zwerg-Seidenschwanzaeffchen. Vor ziemlich genau 2 Jahren fand ich sie in einem Hinterhof in Concepcion, angekettet an einen Schuhkarton. Der Besitzer hatte ein Einsehen und uebergab sie mir. In gewissen Situationen kann ich sehr ueberzeugend sein ........
Bei uns lebt sie zusammen mit drei Blaustirnamazonen in einem reliefreichen Kaefig von ca. 25 kubikmetern. Das passt nun aus 2 Gruenden nicht mehr.
1) Wollen die Papageien brueten aber Moni liquidiert ( wie in der Natur) die Eier.
2) Die Papageien beissen kleine Loecher in den altersschwachen Maschendraht, wo Moni dann rauskriecht. Sie ist ein fuerchterlich liebes Tier und geht auch auf zuruf zurueck in den Kaefig aber wenn sie meine 10-jaehrige Tochter sieht rennt sie was das Zeug haelt und verbeisst sich an ihr wo auch immer sie kann. So kommt es nun, das die kleine wann immer sie aus dem Haus will fragt: Ist Moni im Kaefig ?
Eine Loesung muss her, obendrein wir gute Aussicht haben demnaechst einen Partner fuer sie zu bekommen.

2 Material

NEXT
Schwartenstuecke
1/3 Schwartenstuecke
PREV

Mein Geiz erlaubt nicht gutes Material fuer solch "Non Profit" Unternehmen zu benutzen. Zumindest solang ich es vermeiden kann.
Wen ich Decklatten von dicken Brettern (mit der Motorsaege gesaegt), schneide, bleibt an der Schwartenseite ein Streifen von 5 bis 15 cm. Winklig an 3 Seiten, an einer Rinde. Alle 2 m lang. Mein Maschendraht ist 100 cm breit. Ich schneide also diese Schwarten auf 95 cm. Das werden die Streben fuer den Kaefig.
Ansonsten habe ich Masenhaft Schwarten aller Laengen. Ich suche 6 halbwegs ebene aus, markiere sie der Laenge nach in der Mitte und teile sie was mit der neuen Boschsaege auch bei bis zu 10 cm dicke ein Kinderspiel ist.

3 Grundgeruest

NEXT
Winkeleisenproduzenten
1/3 Winkeleisenproduzenten
PREV

Wie ueblich in Paraguay beginnen die Probleme damit, dass ganz normale Dinge nicht zu haben sind.  In diesem Falle Winkel und Verbindungseisen.
Ich kaufe also 6 m Flacheisen, lasse sie in 12 cm Stuecke schneiden und hier in dieser Desasterwerkstatt bohren.
Ich lege meine Schwarten mit der Rundseite nach oben auf den Boden. Jedes Teil wird ca 2 m breit und 3 m  hoch sein. Ueberall wo moeglich bringe ich Flach oder Winkeleisen an. Mit Schrauberei geb ich schnell auf. Mein neuer 18 V Bosch dreht mir alle Schrauben ab, die meisten noch bevor sie auf 2 drittel drinnen sind. Miserable qualitaet. Naegel also.
Wenn das 2 auf 3 m Teil stabil genug ist wird es gewendet (jetzt alle regulaeren Seiten nach oben), der Maschendraht aufgelegt und mit Deckleisten angenagelt.

4 Aufstellen

NEXT
Das erste Teil steht an dem Busch der eingekesselt wird.
1/2 Das erste Teil steht an dem Busch der eingekesselt wird.
PREV

Bueno, wenn ich die Quaelerei auch noch  documentiert haette, haett ichs nie geschafft.
Die Schokoladenseite habe ich natuerlich zuerst gestellt und mit Pfosten abgestuetzt. Dann wurde das erste Seitenteil angestellt, halbwegs in Winkel gebracht und mit abgraben nivelliert.. Verbunden wurde wieder mit Winkel und Bandeisen.

5 Endlich fertig !

NEXT
Aufgestellt waren die Module ziemlich schnell
1/5 Aufgestellt waren die Module ziemlich schnell
PREV

Meine Bauzeitangabe duerfte wohl nicht mehr stimmen. Die Details zum Schluss waren einfach endlos. Bei gut ueber 40 C das Dach mit dem Drahtgitter zu belegen hat auch mich an die Grenzen gebracht.
Beim Umzug hat mich der kleine Teufel heftig ins Ohr gebissen was ich so gar nicht herecht fand.
Derzeit warte ich noch, ob er die Karnickel- Nuckeltraenke lernt, sollte aber kein Problem sein.
Da das Teufelchen auch Insektenfresser ist habe ich auch Licht eingebaut. Das sorgt abends fuer einfliegendes Zufutter und sieht auch sehr huebsch aus. Heut Abend noch ein Bild davon.
Uff
Endlich geschafft.

14 Kommentare

zu „Affenkaefig“

Ist doch Klasse geworden Hier hat das Wort Heimwerker doch seine richtige Bedeutung.
2015-08-30 09:09:44

Sehr groß ist die neue Behausung aber nicht im Vergleich zum alten Gehege :( -und wenn dann noch ein 2.Affe dazu soll, wirds eng.

Ich hätte wahrscheinlich eher im alten Gehege ein Abteil eingebaut, wo man Moni abtrennen kann, wenn die Vögel brüten.
2015-08-30 09:46:37

Bin mal gespannt ob sich die Moni in ihren neuen Zuhause wohlfühlt. Du hast auf jeden Fall das Beste daraus gemacht.
2015-08-30 10:01:18

Werden mit dem Schraegdach auch wieder ca 10 kubikmeter und wenn du genau hinschaust: Die Dame ist so gross, das sie auf meiner Hand im Kreis laufen kann ! Ausserdem hat sie durch den lebenden umbauten Busch ein geniales Kletterrelief.
Hoffentlich bekomm ichs naechste Woche fertig.
Gruesse aus Py
DePe
2015-08-30 16:06:09

Klasse Projekt.
2015-08-30 16:24:55

Tolles Teil
2015-08-30 17:01:02

Toll geworden ja andere Länder andere Baumaterialien und andere möglichkeiten. Aber ich würde ihr auch etwas mehr Platz geben und ihr noch Spielkameraden dazu holen!!!! Du magst dich doch auch mal unterhalten
2015-08-30 21:16:39

Super Projekt und gute Beschreibung, da freut sich Moni sicherlich :)
2015-08-30 22:50:38

Ein den Umständen entsprechend gutes Projekt.
2015-08-31 08:43:37

Gut gemacht! Da weiß man ja richtig zu schätzen welche Möglichkeiten wir hier haben!
2015-08-31 09:46:39

Aus wenig soviel bauen! Respekt
2015-09-01 09:46:59

Schöner Käfig, auf jedem Fall besser wie ein Karton, Klasse gemacht und gib ihn eine Mini Banane von mir
2015-09-01 19:12:32

toll gemacht - noch dazu mit den Materialbeschaffungsschwierigkeiten in Paraquay, man bekommt in Brasilien schon vieles nicht aber bei euch ist es noch schlimmer
2015-09-04 10:51:49

Ganz nach meinem Geschmack .. man findet immer was woraus man etwas bauen kann ;)
Moni und vor allem deine Tochter haben sich bestimmt gefreut . Nicht zuletzt die Papageien die nun endlich in Ruhe brüten können . 5 Daumen von mir
2015-09-08 21:49:11

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!