NEXT
Abschussrampe für Wasserraketen Wasserrakete,Abschussrampe
1/3
PREV
Technik
von Der1ASchaffer
17.09.15 15:13
1378 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Nein nicht wieder ein "Kriegsgerät"! Ich erspare euch auch die Bauanleitungen des Mörsers, Mauser-Gewehr, Granatwerfer,... sonst komme ich noch im Verruf nur Waffen zu bauen.

(ja ich weiß, Spielzeugwaffen sind schlecht, ich habe trotzdem mit ihnen als Kind gespielt und aus mir ist keine Mörder geworden. Aufklärung ist wichtiger als den Spaß zu bremsen)

Diese Projekt ist super für Kinder, aber auch für Ältere. Der Abschuss von Wasserraketen ist an sich nichts besonderes: Gummistopfen und Fahrradventil und das war's eigentlich.
Dumm ist nur, wenn man den Countdown mitzählen möchte. Die Rakete sagt nämlich nicht Bescheid, wenn sie startet. Außerdem soll diese Rampe wiederholbare Abschlussbedingungen bieten.

Mein Vorschlag zur Projektumsetzung bietet Sicherheit, Kontrolle und Einfachheit.
Wie bei fast alle meine Projekten, sollten die Bauteile einfach und ohne Aufwand zu bekommen (Fahrradwerkstatt, Autowerkstatt, vor allem Baumarkt).  


Wasserrakete, Abschussrampe
4.2 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Autoventil      
Schlauchschelle für Gartenschlauch     
Schlauchschelle für GARDENA Schlauchstück 1/2‘‘     
Stabilit Lochplattenwinkel   verzinkt  80 x 80 x 80 mm 
Stabilit Balkenschuh Typ A      
Inbusschraube     M5 
Fächerscheiben     M5 
Flügelmutter     M5 
Fahrrad Bowdenzug      
Fahrradbremsengriff     
Stockschirm      
Standfahrradpumpe mit Manometer und Luftablassventil      
Zugsführungsrohr für V-Brake      
Holzbalken     20 x 35 x 50 mm 
Holzschraube mit passender Unterlegscheibe (>11 mm)    Länge 20 mm 
Lüsterklemme     
Zeltnagel      
Ringhaken     

Benötigtes Werkzeug

  • Winkelschleifer
  • Schlagbohrmaschine
  • Feile
  • Zweikomponentenkleber

1 Halterung

NEXT
Halterung
1/5
PREV

Ich habe einen Stabilit Lochplattenwinkel und Balkenschuh benutzt (im Baumarkt erhältlich für Gartenpfosten).

Der Stabilit Lochplattenwinkel und der Stabilit Balkenschuh sind schon vorgebohrt. Beim Lochplattenwinkel muss mit einem Winkelschleifer 17 mm vom Seitenrand ein rechteckiges Stück mit der (Breite 28 mm, Länge 40 mm) ausgeschnitten werden (siehe Bilder). 

Der Lochplattenwinkel wird mit einer M5 Schraube, einer Fächerscheibe und einer Flügelmutter an den Balkenschuh geschraubt (siehe Bild). Durch die Flügelschraube kann der Abschusswinkel ohne Werkzeug eingestellt werden.

2 Abschussrampe-Grundgerüst

Abschussrampe-Grundgerüst
1/1

Zwei Fichtenholzbalken werden jeweils mit einer Holzschraube und Unterlegscheibe am Ende durch die größten Löcher am Balkenschuh befestigt (siehe Bild). Die Holzbalken sollten so befestigt werden, dass sie noch frei drehbar sind. Eine parallele Ausrichtung der Holzbalken verhindert, dass die Startrampe für den Transport zu sperrig wird. Für den Start einer Rakete, werden die Holzbalken zwecks Stabilität in V-Form ausgerichtet.
Ein Ringhaken wird an jedem Holzbalkenende eingeschraubt. Die Ringhaken ermöglichen zusammen mit Zeltnägeln eine sichere Fixierung der Startrampe auf weichem Boden.

3 Abschussmechanismus

NEXT
Abschussmechanismus
1/5
PREV

Als nächstes wird die Plastikmutter eines GARDENA Schlauchstücks etwas geschleift, sodass sie um etwa 1,5 mm kürzer ist (sonst wird das ganze später undicht an der Stelle). Das GARDENA Schlauchstück wird mit der Plastikmutter in den ausgeschnittenen Bereich des Lochplattenwinkels eingeschraubt (siehe Bild 2). Die Mutter fixiert das Schlauchstück an der Lochplatte und dichtet den Gartenschlauch zugleich ab. Vor dem, mit Hilfe der Plastikmutter, Anbringen des GARDENA-Schlauchstückes an den Lochplattenwinkel wird an ihm ein langes Stück Gartenschlauch eingefügt.
Durch Runterdrücken des mobilen Teil des Schlauchstücks (in Rot auf den Bildern) kann die Verbindung mit dem GARDENA Hahnstück (Bild 1) gelöst werden.

Um die Rakete auch aus sicherer Entfernung starten zu können, wird mit Hilfe einer Schlauchschelle der Stahldraht eines Bowdenzugs befestigt. Der Stahldraht ist durch einen Zugsführungsrohr aus einer V-Brake Fahrradbremse verlegt. Die Anbringung des Zugsführungsrohrs ist auf den Bildern zu sehen.


Am Ende des Gartenschlauchs wird ein Autoventil so befestigt, dass es mit einer Fahrrad-Standpumpe verbunden werden kann. Damit das Autoventil in den Gartenschlauch passt, muss ein Teil des Gummis am Autoventil mit einem Cutter abgetrennt werden. Das Einführen des Autoventils in den Gartenschlauch ist nicht einfach, aber es gelingt mit einiger Kraft und Mühe. Die Vorrichtung wird mit zwei Schlauschellen gesichert. 



Das andere Ende des Stahldrahtes wird durch den Bowdenzugmantel mit einer Lüsterklemme an einem Fahrradbremsgriff befestigt (das Isolierplastik der Lüsterklemme kann vorher weggeschnitten werden). Der Fahrradbremsgriff wird an einem Regenschirmgriff befestigt. 


(in Bild 1 ist der Wasserschlauch zu kurz)

4 Verbesserungsvorschläge

Verbesserungsvorschläge
1/1

Am Gartenschlauch sollte noch ein Wasserstop Schlauchstück und eine Kupplung von GARDENA angebracht werden, sodass das Wasser aus der Rakete nicht in den Schlauch oder in die Pumpe gelangt.

Man kann alternativ die Fahrradpumpe auf einen Stuhl stellen und den Schlauch erst mit Wasser auffüllen, bevor die Rakete aufgebracht wird.


Die Düse für die Rakete (siehe Bild) wird aus einem Hahnstück und einem PET-Schraubverschluss hergestellt. Schrauverschluss rau schmirgeln und mit Zwei-Komponentenkleber im Hahnstück einkleben, anschließend bohren und entgraten.  

22 Kommentare

zu „Abschussrampe für Wasserraketen“

Auch wieder eine interessante Sache, was für den nächsten Sommer :)
2015-09-17 16:27:40

Wann sehe ich endlich ein Action-Video? Vermutlich, weil ich jedesmal Punkte gebe. Vielleicht sollten wir damit aufhören, bis wir endlich auch bewegte Bilder bekommen ;-)

Gut erklärt und viele interessante Überlegungen. Schlauchschelle mit Bowdenzug um die Kupplung zu lösen. Genial! 5 Raketen!
2015-09-17 20:40:47

Hier habe ich in der Tat ein Video ;)
Ich müsste es aber erst bearbeiten.
2015-09-17 20:42:47

Ok, ich habe ein Video (leider ohne Ton) eingefügt. Die Qualität des Videos auf Youtube ist leider viel schlechter als das Original. Aber es gibt ja genügend bessere Videos unter dem Stichwort "Wasserrakete" bei Youtube.

Zur Info: ich bin mit dem druck nie höher als 7 bar (Anzeige auf der Fahrradpumpe) gegangen. Dieser Wert ist abhängig von der Flasche und ihrem Zustand. Wer keine Ahnung hat -> Schutzbrille Hörschutz und bei 5 bar bleiben.
2015-09-17 21:13:31

Hahahaaa, wie geil ist das denn? Ich lach mich schlapp und verstecke Dein Video vor meinen Kindern, denn sonst muss ich das noch nachbauen :)
5 Raketen für Dich!!!
2015-09-17 22:08:08

Geil. So eine Wasserrakete wollte ich schon lange mal bauen. Das Video macht richtig Laune!!!
2015-09-17 22:31:10

Cool, aber wie hast Du die Rakete gebaut?
2015-09-17 22:40:45

@sugrobi: Die Rakete ist nicht wirklich eine Herausforderung: Eine PET-Flasche mit 1 paar Flügeln tut es auch.

Anders ist es wenn man über die 50 m Marke kommen möchte.
Wenn genügend Interesse besteht und es erwünscht ist, kann ich den Bauplan meiner 2-Etagen-Rakete hier posten.
2015-09-17 22:40:51

Klaro, das wäre toll!
2015-09-17 22:56:06

Super! Interessant wäre die Mechanik/Automatik der 2. Stufe !!?
2015-09-17 23:40:33

Vielleicht habe ich mich da etwas ungeschickt ausgedrückt. Es sind keine von einander trennbare Stufen, sondern eine Erhöhung des Drucktanks mit 2 Flaschen.
2015-09-17 23:58:44

Was mich dann noch interessiert ist, wie Du die Steighöhe misst, d.h. wie Du feststellst, das Du die 50m geknackt hast.


Und wie der Fallschirm funktioniert.
2015-09-18 07:29:30

Ich frage mich immer wie die Leute so drauf sind, wenn sie die Projekte mit einem Daumen bewerten ohne konstruktive Kritik. Ich frage mich dann, was jetzt nicht gepasst hat: Unklare Bauanleitung? Projekt zu doof? Zu viele Rechtschreibfehler? Wie soll ich mich da verbessern?

@sugrobi: Mit einem Miniatur-Höhenmesser. Fallschirmprinzip zeige ich, falls ich dazu komme das Projekt hier hochzuladen.

2015-09-18 13:11:37

Das Video macht richtig Lust!
2015-09-18 13:56:39

Ich war es nicht mit dem einen Daumen, auch wenn ich Dein Projekt mit der Armbrust (bisher) ausgelassen habe!

Hier sehe ich viel Funfaktor, Hirnschmalz und weniger ein verwertbare Kurzstrecken-Boden-Boden-Rakete...! Also, auch vernünftige Daumen und mit Kommentar dazu!
2015-09-18 15:00:50

Da ist ja richtig Schmakes dahinter. Absolut Klasse .
2015-09-18 19:37:43

Klasse gemacht 5d
2015-09-19 14:18:33

Klasse gemacht habe zwar beim ersten lesen denn Auslöser nicht ganz kappiert aber auf den zweiten Blick wars klar hast du mal abgeschätzt wie hoch sie geht, mußt du schon den Flugraum sperren lassen?
2015-09-19 20:15:32

Gute Beschreibung und Fotos. Durch den Wasserdruck, geht die Flasche ganz schön ab.
2015-09-20 10:11:17

Das erinnert mich an meinen Physikunterricht. Klasse
2015-09-22 18:06:02

das erinnert mich an die Kinderzeit, da haben wir auch mal sowas gebaut
2015-09-29 11:14:32

Einfach geil.
2015-09-29 21:41:49

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!