NEXT
300 mm Teller Schleifmaschine
1/4 300 mm Teller Schleifmaschine
PREV
Holz
von bundschuh
29.08.16 16:35
731 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 3030,00 €

Das Projekt stammt aus meiner Zeit vor 1-2-do.

Ich versuche so gut als möglich die Arbeitsschritte zu beschreiben
300 mm Tellerschleifmaschine.inspiriert von YouTube Video.Material besteht aus Holzresten.Motor stammt aus einem Gartenhäcksler.Gekauft habe ich nur die Klettauflage und die Klettscheiben.(Nur gute Schleifscheiben verwenden.(industriequalität)damit kann man auch Metall schleifen.Habe zuerst Baumarktscheiben verwendet.Einmal mit Metall dran gegangen und das Papier flog mir um die Ohren,Schleifscheiben Anbieter ist in Deutschland und versendet gratis ,auch nach Österreich 
weitere Projekte


Aus Resten gebaut, Neu überarbeitet
4.0 5 14

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Gehäuse  OSB /Muliplex   
  Motor  Aus Gartenhäcksler   
  Abdeckung  Alublech  3mm 
  Div.  Schrauben,Leim,Lack   
  Schwenkführung  PVC  8mm 
Tischbefestigung  Sternmutter  M8 
Schwenkfixierung  Flügelschrauben  M6 
  Klettauflage  Klett  300 mm 
  Ein/Ausschalter  Schalter   
Abflussrohr für Absugung  Kunststoff  35mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Tischkreissäge, PTS 10
  • Oberfräse, Bosch, POF 1400 ACE
  • Tischbohrmaschine, Einhell, BT-BD 501
  • Akku-Schrauber, Skil, 2431 AD
  • Stichsäge, HolzHer, 2151
  • Drechselbank

1 Projekt Tellerschleifmaschine

NEXT
Projekt Tellerschleifmaschine
1/5
PREV

Da ich einen Gartenhäcksler nicht mehr brauchte,kam mir die Idee mit dem Motor eine Tellerschleifmaschine zu bauen

Ich hatte noch Mulitiplex und Siebdruckplattenreste herumliegen.Also nahm ich eine 21mm Siebdruckplatte und meine Bosch Oberfräse.Ich fräste mir eine Scheibe mit 310 mm aus.Da der Motor einen Flansch mit Schraube hatte ,war es kein Problem die Scheibe am Motor zu befestigen.Dann fixierte ich den Motor mit Zwingen und ließ ihn laufen.Mit dem Stechbeitel drehte ich ihn ab bis er rund und wucht war.Als nächstes war das Gehäuse dran .Dies fertigte ich so an ,dass der Motor genau hineinpasste.Dann kam eine schwenkbare Platte dazu,die mit Sternschrauben am Gehäuse befestigt wurde.(damit man sie zum wechseln der Schleifscheibe leicht abnehmen kann.Als Abdeckung der Scheibe habe ich ein Alublech zugeschnitten und zum Schutz über der Scheibe befestigt.Unter der Tischauflage fertigte ich eine Absauganrichtung an ,die mit meiner zentralen Absauganlage mit Anlaufautomatik verbunden wurde.Die Schleifmaschine ist mit einer Klettauflage bestückt worden.Zum Einsatz kommen Klettscheiben mit Industriequalität.Damit kann man auch Metall schleifen .Der Hersteller hat seinen Sitz in Deutschland und veschickt kostenlos.Die Maße der Maschine haben sich durch den Motor ergeben.Wer einen anderen Motor verwendet muss das Gehäuse dementsprechend anpassen.Ich habe den Originalschalter überbrückt und einen neuen an der Seite montiert.
Viel mehr ist zum Projekt nicht zu sagen ,da es (wenn man das entsprechende Werkzeug und die Materialien hat)ziemlich einfach zu bauen ist.Viel Spass beim selberbauen

2 Scheibe abdrehen

NEXT
Scheibe abdrehen
1/4
PREV

Ich hatte noch Mulitiplex und Siebdruckplattenreste herumliegen.Also nahm ich eine 21mm Siebdruckplatte und meine Bosch Oberfräse.Ich fräste mir eine Scheibe mit 310 mm aus.Da der Motor einen Flansch mit Schraube hatte ,war es kein Problem die Scheibe am Motor zu befestigen.Dann fixierte ich den Motor mit Zwingen und ließ ihn laufen.Mit dem Stechbeitel drehte ich die Scheibe abbis sie rund rund und wucht war

3 Gehäuse an Motor anpassen

NEXT
Gehäuse und Scheibe
1/2 Gehäuse und Scheibe
PREV

Als nächstes war das Gehäuse dran .Dies fertigte ich so an ,dass der Motor genau hineinpasste

4 Schwenkvorrichtung

Schwenkarm
1/1 Schwenkarm

Aus Hart PVC schnitt ich mit dem Stichsägetisch den Bügel zum Schwenken der Platte aus

5 schwenkbarer Tisch

NEXT
Tisch
1/2 Tisch
PREV

Der Tisch besteht aus einer 19 mm Siebdruck platte,die ich mit einer 3 mm Vinyl fliese beklebt habe

6 Absaugung

Absaugung
1/1

Unter der Tischauflage fertigte ich eine Absauganrichtung an ,die mit meiner zentralen Absauganlage mit Anlaufautomatik verbunden wurde.

ich habe aus Spanplatten ein Gehäuse gebaut.Im Gehäuse ist eine schräg montierte Platte,die den Schleifstaub zu einem durchlochten Abflussrohr leitet.

7 1

NEXT
300 mm Klettscheibe
1/2 300 mm Klettscheibe
PREV

Die Schleifmaschine ist mit einer Klettauflage bestückt worden.Zum Einsatz kommen Klettscheiben mit Industriequalität.Damit kann man auch Metall schleifen .Der Hersteller hat seinen Sitz in Deutschland und veschickt kostenlos

8 Silikonprojekt

Silikon aus meinem Projekt
1/1 Silikon aus meinem Projekt

Wenn die Scheibe verschmutzt ist,reinige ich sie ,wie in meinem Projekt beschrieben

32 Kommentare

zu „300 mm Tellerschleifmaschine“

Interessant... aber doch etwas wenig Infos/Bilder/... für ein Projekt...

Du kannst das ganze auch als Entwurf speichern und dann später wenns fertig ist veröffentlichen
2016-08-29 17:11:44

Ich warte mit den Daumen mal. Da kommt ja sicher noch etwas nach.
2016-08-29 18:27:31

Das ist mir zu sparsam gehalten.

Ich hoffe, dass noch etwas kommt, denn ich bin sehr an Einzelheiten interessiert.
2016-08-29 19:02:47

Wie schon bei deinem Stichsägetisch angemerkt - das ist leider viel zu wenig an Information.

Versetze dich mal in unsere Lage: du siehst das und würdest es gerne nachbauen. Könntest du es anhand 2 Fotos und einem Satz?
2016-08-29 19:04:13

Interessant sieht es ja aus.
Mal schauen, ob noch was kommt.
2016-08-29 19:24:50

Zu wenig! So ist es für mich kein Projekt.
2016-08-29 19:27:14

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Zu wenig Informationen.
2016-08-29 19:27:30

Das ist mir zu wenig an Info. und Bilder
2016-08-29 20:27:44

Klasse Teil dein Rasenmäher, dein Rasen sieht gut aus, ach das ist ja gar kein Rasenmäher. Hättest wohl besser mehr Bilder gemacht und eingestellt.
2016-08-29 21:49:25

Entschuldigt die knappe Beschreibung.Ich muss mich erst bei Euch einfinden.Werde Bilder nachreichen und auch besser beschreiben.Habs beim Stichsägeprojekt schon gemacht.Für mich ist es nur schwierig im nachhinein die Arbeitsschritte zu dokumentieren,da ich einfach drauflos arbeite bis es passt.Zeit spielt keine Rolle da Rentner.Geld selten, da ich meistens nehme was ich in der Werkstatt habe.Liebe Grüße Bundschuh
2016-08-29 22:21:27

So.Habe nun etwas genauer beschrieben.Bei diesem Projekt ist die Grundidee und eigenes Denken ausschlaggebend.Man kann 100 Varianten bauen. LG.Bundschuh
2016-08-29 23:20:13

Habe dir eine PN geschrieben ;)
2016-08-30 07:14:35

So ist es schon viel besser. Auch wenn man ohne Plan drauflosarbeitet, was ich auch meist mache, kann man auch im Nachhinein anhand der (hoffentlich während des Werkelns) gemachten Bilder die einzelnen Arbeitsschritte dokumentieren.
2016-08-30 13:45:19

Hallo Woody.Diese Projekte hab ich schon Anfang des Jahres (im Winter)gemacht.Da war noch kein Gedanke ,das ganze zu dokumentieren.Jetzt im nachhinein ist es eben schwierig noch was gescheites zu verbreiten.Wenn ich ein neues Projekt mache ,werde ich daran denken.LG Bundschuh
2016-08-30 14:30:32

Jeder von uns hatte eine Zeit vor 1-2-do und trotzdem will man halt auch seine bisherigen Werke präsentieren. Klar hat auch kaum jemand damals Bilder gemacht, wozu auch :D

Aber jetzt weißt du es ja und es wäre natürlich schön, wenn deine zukünftigen Projekte ausführlich und nachvollziehbar dokumentiert werden. Denn Interesse besteht ja an deinen Werken, das hast du anhand der zahlreichen Kommentare feststellen können ;)
2016-08-30 16:09:04

Danke .Ich werde das beherzigen .LG.Bundschuh
2016-08-30 16:35:51

Die Idee und das Resultat sind gut. Geben wir mal Vorschußlorbeeren für zukünftige Projekte......
2016-08-30 18:13:38

Die Idee ist nicht von mir .Ich wurde nur angeregt.Die Ausführung jedoch interpretiere ich frei ohne Anleitung.Ich werkle solange bis es passt. Eventuelle neue Projekte werden dokumentiert.LG.Bundschuh
2016-08-30 18:37:42

Cosmas B. hat auch so einen gebaut. Ich kann mir ungefähr vorstellen, was das für eine "Ideensammlung" war. Ich hab letztes Jahr auch einen gebaut, allerdings mit einer No-Name-Bohrmaschine. Na dann, auf zu den nächsten Projekten!
2016-08-30 19:16:02

Habe noch eine ungefähre Materialliste hinzugefügt
2016-08-31 20:50:51

ja so ein Tellerschleifer ist schon Gold wert und
so wie du ihn gebaut hast hält er sicher Jahrzehnte
Daumen hoch
2016-08-31 23:23:56

Danke für die positiven Rückmeldungen
2016-09-01 08:02:21

Ja, so ein Tellerschleifer ist wirklich Gold wert . Das Wichtigste ist für mich, dass die Absaugung funktioniert .
Einen solchen Motor hätte ich für mein Projekt auch gern gehabt.
Und ich wüßte gern die Adresse von dem Händler für die Schleifscheiben .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-09-02 16:04:41

Da ich schon ein paar Anfragen über die Bezugsquelle der 300 mm Industrie Schleifscheiben bekommen habe,verlinke ich die Bezugsquelle (weiß zwar nicht ob das erlaubt ist)Auf jeden Fall zahlt sich die Anschaffung aus.Sind zwar doppelt so teuer wie der Ramsch den man im Baumarkt bekommt,dafür halten sie x-mal so lange.Das schönste aber daran ist ,das der Händler nach Deutschland und Österreich vollkommen gratis liefert.So hat man die Mehrkosten schnell herein.Ich habe einmal bei A....n bestellt.Die Scheiben kosteten 12 Euro und der Versand 15 Euro! Hier der Link :
https://www.mgh24.de/181_rubrik_d%3D300+mm.ht ml
2016-09-02 19:50:18

Meinen Tellerschleifer habe ich mit einem 200er Teller gebaut ...
Ich klebe bis jetzt immer gekauftes und zugeschnittenes Schleifleinen drauf .
Das geht auch und der Bogen kostet einen Euro , ca .
Übrigens, danke für die Mail .
2016-09-02 23:56:58

Dein Schleifer gefällt mir sehr gut, wegen Platzmangel hab ich mir eine Scheibe für die Drechselbank gebaut. 5 D
Aber auch schon kleinere aus Küchenmaschinen
2016-09-18 21:40:58

Schönes Projekt und sehr gut umgesetzt... 5 D
2016-09-19 19:59:23

Gut dass Du die Beschreibung noch erweitert hast
2016-09-23 11:15:29

Und nochmals überarbeitet, obwohl ich leider nicht mehr weiß, was nun dazugekommen ist. Aber insgesamt ergibt sich nun ein rundes Bild deines gesamten Projektes.

Gut gemacht :)
2016-10-13 17:23:10

Danke für die Überarbeitung, jetzt gibt es auch die Daumen.
2016-10-13 18:01:34

Danke dafür das du deine ersten Projekte überarbeitest
2016-10-13 18:12:24

Bitte gerne.Sonst wäre es ja schade um die Projekte
2016-10-13 18:34:59

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!