10-Million-Dollar-Stick Clone Kappsäge,Sicherheit hat Vorrang,Andruckhilfe
1/1
Werkstatthelfer
von kjs
30.12.15 20:15
2000 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Nachdem ich an viele kleine Hilfsmittel gewöhnt bin die häufig aus fehlenden Sicherheitsvorrichtungen geboren waren vermisse ich doch einige davon die recht praktisch waren. Speziell ärgerlich war der Verlust des „10-Million-Dollar-Stick“ den eine gewisse Person bei einem doppelten Gehrungsschnitt verwendet und ihm einen Fuß amputiert hat. Natürlich weit besser als ihren Finger aber das Ding war futsch. Ersatz wäre nur über dem Teich erhältlich gewesen und mit Versand, Zoll und Steuern hätte das $14.95 Teil urplötzlich über 100€ gekostet! Das war mir selbst für die Sicherheit zu viel. Die Firma die das Teil eigentlich in D vertreiben sollte ist absolut nutzlos und unbrauchbar und hat auch keine Ahnung daß sie das eigentlich haben sollte.

Was das Ding ist und wie man es anwendet schaut man sich am Besten direkt beim Original-Hersteller FastCap an oder sucht auf YT nach 10-Million-Dollar-Stick (http://www.youtube.com/watch?v=0WtQdmdSy9A) . Um es klar und deutlich zu sagen: wenn ich den für 20-25€ hier bekommen hätte wäre basteln nicht in die Tüte gekommen!

So aber wurde notgedrungen gebastelt und erstaunlicherweise funktioniert das Ding so gut wie das Original und das fast zum Nulltarif......
Das Original federt ganz leicht „in den Knien“ was aber nach einigen Schnitten mit der Kopie eigentlich zur Funktion gar nicht nötig zu sein scheint. Ganz so handlich und angenehm wie das Original ist er durch die dickere Latte und den etwas sperrigeren Fuß nicht aber trotzdem noch gut zu handhaben. Zum Halten ist die dickere Latte sogar angenehmer.
Zur Sicherheit habe ich gleich zwei Stück gebaut und einen gut versteckt. Wenn „Jemand“ also wieder übersieht daß alles was über die Blattebene geht getrennt wird...........

Die Arbeitszeit darf man nicht rechnen sonst wird das Teil sehr viel teurer als die fertige Lösung aber nur wenn man vernünftige Portokosten hat und nicht die UPS/Fedex Übersee Preise.

Ich halte Kappsägen speziell in der Gehrungs-Zug-Variante für Maschinen bei denen durch Fehleinschätzung der Sägeebene viele Sicherheitsfehler gemacht werden können. Mit dem Stick schneide ich gefahrlos auch 3cm große Teile und im schlimmsten Fall fliegen sie halt nach hinten und sind kaputt. Ist bis jetzt aber noch nicht passiert weil man mit dem Stick gut halten kann.
Es wäre schön wenn Bosch so ein Ding jeder Kappsäge beilegen oder es wenigstens als Zubehör anbieten würde. Das Teil kann ja in China gefertigt nicht mehr als CNY7 kosten.......

PDF-Versionen zum herunterladen. Dies sind alle meine Projekt-Anleitungen mit CAD Zeichnungen und Bildern mit höherer Auflösung.


Kappsäge, Sicherheit hat Vorrang, Andruckhilfe
4.9 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Dachlatte  Fichte/Tanne  ca. 70cm 24*48mm 
Mousepad/Anti-Rutsch Matte  Kunststoff  nach Bedarf 
Holzschraube  Stahl  3,5-4,5*60mm 
Holzschraube   Stahl   3,5-4,5*40mm  

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Bandschleifer, PBS 75 A
  • Bosch Kapp- und Gehrungssäge, Bosch 5312
  • Schwingschleifer, Skil, Octo
  • Allzwecksauger, Parkside, PNTS 1500 B3
  • Winkelmesser, Conrad Electronic, RC-LOGGER

1 Fuß herstellen

Fuß herstellen
1/1

Die Dachlatte sollte möglichst astfrei oder zumindest nur mit kleinen Ästen sein. Am Besten nimmt man die gesamte Länge von ca. 75cm am Stück und „spitzt“ die Enden mit 22,5° an. Damit ist man noch weit genug vom Sägeblatt der Kappsäge entfernt aber es ist trotzdem eine nicht ganz koschere Vorgehensweise. Dann an beiden Enden auch den 10°/22,5° Winkel sägen. Erst dann werden die zwei Füße mit einem 14°/22,5° Schnitt abgetrennt und die Ecken für das Fußende entfernt.

Die gelben und pinken Angaben in der Zeichnung dienen nur als Information und Hilfslinien!

2 Andruckstab

Zuerst das verbleibende Stück der Latte rechtwinklig auf die gewünschte Länge sägen. Ich mag sie 40cm lang aber das hängt auch etwas von der Konstruktion der Kappsäge ab wo man den Fuß dann
aufsetzen kann.
Hat man die passende Länge wird ein Ende noch verjüngt.

3 Zusammenbau

Nun werden die beiden Füße auf den Andruckstab geleimt und verschraubt. Damit es nicht zu wackelig wird hefte ich dies zuerst mit Tackernägeln dann verrutscht nichts mehr und ich kann mir mit dem Verschrauben Zeit lassen. Vorbohren nicht vergessen sonst können die Teile splittern.
Da man normalerweise die Füße nicht 100% richtig montiert bringt sollte man die Auflage jetzt am Band- oder Tellerschleifer auf Niveau schleifen.

Nachtrag (wichtig!): nachdem mir Schrauben die dicht am Sägeblatt sein können zu gefährlich waren habe ich diese wieder herausgeschraubt, die Löcher auf 8mm erweitert und Holzdübel eingeleimt.

4 Oberfläche

Nun wird das ganze Teil verschliffen und alle Kanten schön verrundet allerdings bis auf die Auflageflächen welche man nur leicht brechen sollte. Danach kann noch optional lackiert oder geölt werden aber erst nachdem man noch Stücke eines Mousepads oder einer Anti-Rutsch Matte auf die drei Auflageflächen mit Kontaktkleber aufgeklebt hat. Wenn man lackiert kann das auch erst zum Schluß erfolgen.

5 Anwendung

Wie man den Stick verwendet schaut man sich am Besten beim Hersteller FastCap oder auf YT an.
Persönlich verwende ich ihn ungern mit dem Fuß zum Sägeblatt weil man sich damit die Sicht etwas verdeckt. Für manche Anwendungen ist es aber einfacher und besser. Das muß man von Fall zu Fall selbst entscheiden.

23 Kommentare

zu „10-Million-Dollar-Stick Clone“

Ich konnte zuerst mit den Titel nix anfangen schön das du das Video gezeigt hast
ja das Teil scheint schon hilfreich zu sein und besser Schiebestock kaputt als Finger ab
..............wenn Finger ab dann immer ab..................
Ich denke das ich mir so ein Teil auch mal bauen werde mal sehen ob ich damit zurecht komme ....................Danke für's zeigen....................
2015-12-30 20:32:29

Danke LillyBoy! Wenn Du den mal gewohnt bist kannst Du ohne an der Kappsäge gar nicht mehr richtig arbeiten. Zum Abschneiden der Fußecken habe ich mich wie der letzte Mensch angestellt. Als der erste Stick fertig war habe ich die Füße des zweiten damit gesägt und es war eben wie immer.
Die Zeichnung kommt leider ziemlich schlecht raus. Wenn Du mir per PN eine Email Adresse gibst schicke ich es Dir als lesbare PDF Datei zu.
2015-12-30 20:39:11

Gutes Helferlein. Kannte ich auch noch nicht, habe nur eine HKS und Stichsäge.
2015-12-30 21:14:56

Darauf habe ich schon gewartet ... und jetzt zeigst Du ihn endlich. Ist gebookmarked und wird nachgebaut, danke für das Projekt und den Plan. 5D
2015-12-30 21:45:23

Das Ding sieht eigentlich sehr einfach aus. Gleichzeitig ist der Effekt doch sehr relevant. Werde mir das Ding nachbauen, obwohl ich keine Kappsäge habe. Da fallen mir schon andere Einsatzzwecke ein. Von mir 5 Sicherheitsdaumen *****
2015-12-30 21:53:40

Hab zwar keine Kappsäge, aber das sollte man sich merken. Klasse Helferlein!
2015-12-30 22:00:45

Ich dachte zuerst, ein Armer wäre reich geworden. Aber hier geht es darum, was die Finger uns wert sind...
Da sehe ich den Nutzen sofort. Super Idee, das Ding einfach selbst zu machen .
Fünf Daumen von mir dafür .
2015-12-30 22:12:53

Ich hatte das Video schon gekannt, und da dieses Teil schon bewundert. Ist einfach ein super Helferlein, das du super gebaut hast. Gefällt mir total. Habe mir mal ein Lesezeichen gesetzt
Das ist übrigens auch eine schön zu lesende Beschreibung, und dein Angebot wegen der Zeichnung finde ich toll von dir
2015-12-31 00:48:35

Klasse Projekt, Lesezeichen ist gesetzt
2015-12-31 08:30:20

Tolle, einfache Idee für mehr Sicherheit. Klasse und damit 5 Daumen wert. Habe Dir zudem eine Nachricht geschickt, da ich mich (wie von Dir angeboten) über die Konstruktionsdaten freuen würde. Denn auch ich fühle mich bei Kleinteilen an der Kapp- und Gehrungssäge nicht immer so wirklich wohl...
2015-12-31 08:57:16

Für Kleinteile eine sinnvolle und gute Idee. Prima gemacht.
2015-12-31 09:17:34

Tolle Idee 5d
2015-12-31 12:04:07

Das hast du echt sauber hinbekommen und toll beschrieben...gibt natürlich 5D
2015-12-31 12:39:49

Schöne Idee, Klasse
2015-12-31 15:16:32

Ich setze auch hier ein Lesezeichen! Danke für das Projekt und das Zeigen! Ich liebe meine Finger und mit so einem Nachbau bleiben sie noch gaaaaaaaaaaaanz lange bei mir!
2015-12-31 18:03:00

Klasse "Helferlein" - vielen Dank für die Idee/ Anregung. Im Prinzip ja simpel - wieso kommt man da nicht selber drauf :D ?
2016-01-02 02:14:02

Sehr nützlicher Stick. Ich konnte vorher auch nichts damit anfangen. Vielen Dank für das Teilen.
2016-01-03 07:53:21

Gute Arbeit!
2016-01-11 17:17:26

Praktischer Werkstatthelfer.
2016-01-17 17:32:50

Gefällt mir auch sehr gut. Ich werde den Stick auch nachbauen.
2016-02-22 08:35:25

klasse Idee und günstig, mache ich mir auch
2016-04-12 12:10:25

Ja, der Preis ist hei0 ;) Prima Sache
2016-06-05 03:25:49

ein typisches kjs Projekt halt
2016-11-28 22:13:48

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!