NEXT
Vorher
1/2 Vorher
PREV
Werkstatthelfer
von StefanOstermann
17.09.15 00:47
1843 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Bei einem noch nicht ganz fertigen Projekt (Werkbank-Eigenbau) hatte ich mir überlegt ausnahmsweise keine 3er Steckdose mit Kabelbindern an den Werkbankfuß zu packen, sondern mal eine Steckdosenleiste mit 2 Stechdosen und einem Schalter, in den Fuß einzulassen.

Allerdings war ich im Bezug auf das Einlassen mit Bohrer und Meißel nicht erfreut.

Ich wollte mein Lieblingsmaschienchen, die Oberfräse benutzen, wie für so ziemlich alles andere auch. ;)

Also musste eine Frässchablone her!

Ich überlegte kurz und beschloß, dass wenn ich jetzt eine Schablone mache, dann sollte sie auch variabel sein und eine große Anzahl an Vertiefungen ermöglichen.

Gängig ( im Baumarkt ) sind Steckdosenleisten mit maximal 4 Plätzen. Ich habe noch einen Platz mehr ermöglicht.

Doch seht selbst: .. . . . .  .  .    .   .


Grüße

Stefan


Frässchablone, Steckdosenleiste
4.4 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Grund für die Schablone:

3 Plätze angezeichnet.
1/1 3 Plätze angezeichnet.

Für meine neuen Werkbänke ( 2 an der Zahl ) habe ich eingelassene Steckdosen geplant.

Auf dem Bild sieht man das entsprechende Fußteil, wo ich anhand des Rahmenteils angezeichnet habe.


2 Erste Bohrungen

NEXT
Erste Bohrungen
1/2
PREV

Dieser und die nächsten Schritte sind nachgestellt, da die Erstellung der Schablone in einem Rutsch und ohne Gedanken an ein Veröffentlichen passierte.

Als Grundlage nahm ich zunächst ein Stück Regalboden her, welches in den Dimensionen ( Länge/Breite) schon so war, wie man es hier sieht.

Hier habe ich als erstes die Längsmitte markiert.

Da ich die Vertiefungen auf dem Originalteil ja schon angezeichnet hatte habe ich den Abstand der Lochmitten gemessen und dann auf die Mittellinie des Regalbodens übertragen.

-> An der Standbohrmaschiene habe ich die Lochsäge 68mm eingespannt und anhand des Bohrers den Anschlag der Bohrmaschiene angepasst.

->> Ich habe mich für 68 mm entschieden, da ich die Verteifungen nicht zu tief machen wollte und somit brauche ich ein wenig mehr Platz am Rand um die Kabel dort herzuführen.

-> Danach habe ich die 5 Bohrungen nacheinander zunächst von einer Seite zu DreiViertel und dann von der anderen Seite durch gebohrt.

3 Stege entfernen

NEXT
Hier wurde das Sägeblatt hochgefahren.
1/2 Hier wurde das Sägeblatt hochgefahren.
PREV

Da in einer durchgehenden Aussparung die Stege zwischen den Löchern hinderlich wären habe ich den Regalboden auf der TKS bearbeitet.

-> Hierzu habe ich den Anschlag entsprechend angepasst und das Werkstück über dem Sägeblatt positioniert.

Hier war das Blatt allerdings komplett eingefahren.

Dann habe ich das  laufende Blatt hochgefahren und habe das Werkstück dann vorgeschoben.

Danach hab' ich das Sägeblatt wieder eingefahren.

Das Werkstück habe ich dann herumgedreht und habe den zweiten Schnitt wie den ersten durchgeführt.

4 Materialtausch

Materialtausch
1/1

Da mir Press-Span nicht allzu haltbar schien, entschloß ich mich die Aussparung in ein Stück 18 mm Multiplex zu übertragen.

-> Ich hab' erst alles angezeichnet und habe dann mit einem 40er Forstnerbohrer grob Material  entfernt. Mit der Stichsäge habe ich anschließend noch mehr Material innerhalb der Markierungen entfernt.

Dann habe ich das Regalbodenstück auf die Multiplex-Platte geschraubt und dann mit dem Bündigfräser den Rest bearbeitet.

5 Es können nicht immer 5 Sein !!

NEXT
Erste Markierungen
1/5 Erste Markierungen
PREV

Da ich freihändig nicht so gut mit der Oberfräse bin musste eine Möglichkeit her um die Lücke zwischen zwei Löchern zu füllen.

Hierbei dachte ich unweigerlich an ein Puzzle-Teil.

-> Zunächst habe ich das letzte Loch der Reihe, die Lücke und ein bisschen vom nächsten Loch auf ein anderes 18 mm Multiplex übertragen.

Dann habe ich die die Position der Schablone so verändert, dass ein voller Bogen gezeichnet werden konnte. (Strichel-Linie)

Dieses Stück habe ich dann an der Bandsäge ausgeschnitten und am Bandschleifer weiterbearbeitet.

Der Bogen, wo einmal die Strichellinie war, habe ich am Objekt angepasst.

Hierzu habe ich das Teil eingesetzt und dann habe ich den Bogen zurechtgefeilt.

6 Also, ich brauche 3 "Löcher"....

NEXT
Befestigte Schablone...
1/5 Befestigte Schablone...
PREV

Um demnach die richtige Konstellation zu erhalten musste ich nun nur das Puzzleteil in das zweite Loch von links stecken und den kleinen Überstand nach rechts zeigen lassen.

So konnte ich die Schablone auf dem Werkstück platzieren und festklemmen.

Dann kam die OF und ich konnte mit einem Bündigfräser mit obenliegenden Kugellager lustig in der Aussparung der Schablone umherfahren.

Aufgrund der Länge des Fräsers und der maximalen Tiefe ( OF war am Anschlag ) war es mir zunächst nur möglich so tief zu fräsen, dass ich die Schablone später entfernen konnte und die entstandene Fräskante als Anlaufkante für den Fräser nutzen konnte.

So konnte ich die Fräsung 3 cm tief fräsen, womit die schon vorhandenen Elektrobauteile mit 2 mm Luft zum Boden eingebracht werden konnten.

7 Der mit einer Fräsung versehene Fuß.

NEXT
Der mit einer Fräsung versehene Fuß.
1/2
PREV

Hier sieht man nun die Position der Fräsung.

8 Variabel ist es, wie gewünscht.

NEXT
4
1/3 4
PREV

5 , 4, 3, 2 oder nur 1 Loch.

Alles ist möglich.

9 --> Nachbesserung für folgende Projekt !!!

NEXT
An der Standbohrmaschiene habe ich zusätzliche Tiefe (45 mm )herausgearbeitet und die Kanten begradigt. Mit einem 35 mm Forstnerbohrer, der gerade im Futter steckte.
1/4 An der Standbohrmaschiene habe ich zusätzliche Tiefe (45 mm )herausgearbeitet und die Kanten begradigt. Mit einem 35 mm Forstnerbohrer, der gerade im Futter steckte.
PREV

Auf Anregung bzw. Anraten unserer Community habe ich eine 3-fach Hohlraumdose gekauft und eingepasst.

Da ich hierfür kein neues Projekt anfangen wollte ergänze ich dieses Projekt:

Dies' gehört nun nicht zu dem eigentlichen Projekt, der Schablone, aber der Ordnung halber, ergänze ich diesen Schritt.

36 Kommentare

zu „1, 2, 3, 4 oder 5“

Eine sehr schöne Schablone hast du da erdacht. Sieht echt klasse aus.
5 Steckdosen für dich
2015-09-17 07:13:21

Sehr gute Idee mit den Steckdosen, gefällt mir richtig gut.
An welchem Fuß sind dann die Steckdosen? An den vorderen?

2015-09-17 07:16:52

Und Du baust die Steckdosen direkt ein? Bei herausrutschendem Leiter könnte dieser ans Holz kommen und ebenfalls lustig das Holz in Brand setzen. Hm.
Bau bitte noch Holhlraumdosen in die Vertiefungen.

Sehe gute Schablone. super gemacht, schaut sehr gut aus. Aber Daumen traue ich mich nicht wegen des Sicherheitsrisikos.
2015-09-17 07:37:12

Schicke Schablone aber ich würde auch Hohlwanddosen nehmen, du bekommst zwar keine Probleme wenn ein Leiter rausrutscht sondern beim Ein und Aus stecken von Maschinen verursacht man einen kleinen Lichtbogen dieser könnte dann das Holz entzünden.
Gerade bei den günstigeren Baumarkt Steckdosen ala Kopp oder wie sie alle heißen leiern die Kontakte schnell aus. Ich würde an deiner Stelle zu Berker greifen die gibt es auch im Baumarkt und sind mit 2,79€ pro Steckdose auch nicht zu teuer.
2015-09-17 07:51:31

OH, ... der Lichtbogen !
Glatt vergessen !!
Danke !!
Hohlwanddosen stehen jetzt auf der Einkaufsliste.
2015-09-17 08:39:17

Sehr gute Idee die Steckdosen und Schalter im Fuß zu verstecken. Wie löst du das mit der Zuleitung? Schlitz im Fuß? Nageln? Kabelkanal? Das würde mich noch interessieren.
2015-09-17 08:59:16

@3radfahrer:
Ich beabsichtige die Zuleitung von oben durch den Fuß kommen zu lassen.
Im Fuß ist oben ja ein Hohlraum zusehen. Dort liegt das Kabel dann (genagelt) drin.
Momentan liegt auf meiner jetzigen Werkbank eine "halbautomatische" Kabelaufwicklung von einem alten Staubsauger, die ich auf der Rückseite der W.-Bank einsetzen will.
Mal sehen.
2015-09-17 09:08:17

Sehr gute Idee mit den integrierten Steckdosen! Und die Schablone ist super gemacht, vor allem der Einsatz zum variieren der Lochanzahl ist eine super Idee. 5 Stecksosen von mir!
2015-09-17 09:36:00

Eine KLASSE Idee 5d
2015-09-17 10:21:11

Klasse Idee und prima Schablone.
2015-09-17 10:55:21

Die Schablone ist Klasse gemacht - wobei ich pers. selten mehr als eine 3er Kombi empfehle - da die Rahmen einfach preislich ab einem 4er für die meisten Kunden zu Teuer sind - aber manchmal gehts ja auch nicht anders...
Auch ich würde dir zu den flamhemmenden Hohlwanddosen raten - und wenn es mal eng wird - dann zu Installationsmaterial für den Möbelbau greifen ;)
2015-09-17 11:22:35

Also so gebe ich leider keine Daumen, Da gibt es nur Holhlwanddose!
2015-09-17 12:52:25

@Hoizbastla eigentlich geht es im Projekt ja um die Schablone... :)
2015-09-17 14:49:07

Ja ich habs kapiert; finde die Schablone eh voll ok, jedoch der weitere Zweck der Löcher gefällt mir nicht
2015-09-17 15:16:15

Nur mal so, als Anmerkung:
Eigentlich wollte ich ja garnicht darauf eingehen, was als Nächstes kommt. Es sollte nur um die Schablone gehen.

Aber glücklicherweise haben wir hier aufmerksame Leute, die Bedenken äußern und auch gleich Hilfestellungen geben.
Ich habe überhaupt nicht daran gedacht, dass es sich dort entflammen könnte.
Schande über mich !!
Aber :
"Es gibt ja Euch !!! "

Danke,Danke
2015-09-17 16:15:13

Danke für die Info, letzt ist meine Neugierde gestillt. ;-)
2015-09-17 16:25:14

Eine schöne Schablone, gut Überlegt
2015-09-17 17:42:18

Fünf Daumen gebe ich in Erwartung von Kunststoffdosen. Schön, dass Du nachbesserst.

Die Schablone ist echt eine super Idee. Vermutlich auch etwas, was man nur alle Jahre wieder braucht, aber davon hat ja jeder was bei sich herumliegen.
2015-09-17 20:48:46

Klasse Idee aber setz lieber beim Kauf der Steckdosen auf Qualität kann dir hier sehr die Steckdosen von Busch Jäger empfehlen werden von unseren Elekrikern nur verwendet und es gibt keine Defekte sei denn sie werden falsch verwendet.
2015-09-17 21:00:40

Mir gefällt die Schablone auch gut, aber ganz besonders toll finde ich, dass Du die Weiterentwicklung Deines Projektes mit der Community mitmachst und auch die Bedenken ernst nimmst. Super, Hut ab!
2015-09-17 22:23:55

Das ist so ein typisches Stefan-Projekt :) Durchdacht, supergenau und ausbaufähig. Klasse.
2015-09-18 14:37:41

Sehr durchdachte Schablone! Idee und Kreativität steht hier vorne an. Gefällt mir sehr gut!
2015-09-18 14:57:57

Super gemacht.
Mir gefällt die Idee sehr gut. Die Durchführung ist auch Klasse, und die Beschreibung und die Fotodokumentation sehr gut nachvollziehbar.
Mir gefällt weiters sehr gut, dass du auf Bedenken und Tipps eingehst und diese ernst nimmst.
Ich gehe deswegen davon aus, dass Du dir noch Hohlwandsteckdosen kaufen wirst, so wie diese eh schon auf deiner Einkauslisten stehen.
Nun gebe ich dir sehr gerne 5 Dosen weil du das sicher noch nachholen wirst.
Ich gratuliere recht herzlich zur Idee und der guten Umsetzung.
2015-09-18 21:46:29

Eine schöne Schablone, vorallem gefällt mir der eibau in den Fuß
2015-09-18 22:29:19

Gute Idee mit der Schablone und schön umgesetzt. Gute Idee um Steckdosen individuell an die Werkbank zu bringen. Viel besser als Steckdosenleisten.

2015-09-19 08:45:47

Die Dosen sind am Start, aber ich brauche noch ein wenig um das Werkbank-Projekt weiter zu führen.
Daher erstmal Dank für Eure Kommentare und die konstruktive Kritik.
2015-09-19 09:27:56

!! UPDATE !!
Arbeitsschritt 9 hinzugefügt.
Take a look. :)
2015-09-19 21:01:47

Das ist ein schönes Projekt und auch praktisch, das finde ich gut
2015-09-20 00:00:01

Die Idee und die bUmsetzung sind erste Klasse!!!
Nur wäre es mir zuviel Aufwand gewesen :)

Aber wirklich toll gemacht
2015-09-20 14:06:40

@mk :
Naja, den Aufwand habe ich ja nur einmal.
Auf die Schablone kann ich ja immer wieder zurückgreifen. ;)
Danke.
2015-09-20 18:54:40

Ich liebe Coole Ideen die so einen Nutzen haben , Gut getüfftelt , Danke das du dir die Mühe der Nachstellung gemacht und uns gezeigt hast 5 Daumen
2015-09-20 19:46:21

Kreativer Schablonenbau. Die Idee mit dem Puzzlestück gefällt mir gut.
2015-09-22 18:20:43

sehr schön ;)
2015-09-26 23:11:37

eine tolle Schablone hat Du da erdacht und gebaut
2015-09-29 11:15:56

Sehr gute Idee und sehr gute Umsetzung
2015-10-03 18:37:23

Finde ich für eine Superidee mit der Schablone und vor allem ,die Steckdosen im Fuß.5D
2016-11-16 09:00:49

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!