Miniprojekt Radiergummi für Schleifscheiben und Schleifpapier

NEXT
Radiergummi
1/8 Radiergummi
PREV
Werkstatthelfer
von bundschuh
04.09.16 12:44
666 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Ich habe für meinen Tellerschleifer einen Radiergummi gemacht ,der genau so gut funktioniert ,wie ein gekaufter.Man kauft die billigste Silikonkartusche die man kriegen kann.Zuerst schneidet man ein altes Abflussrohr mit Durchmesser 20 mm auf ca.30 cm Länge ab.Dann verschließt man eine Öffnung mit Folie oder Holzstöpsel.Als nächstest füllt man das Rohr komplett mit Silikon.Man lässt es einige Tage aushärten.Wenn es total ausgehärtet ist,nimmt man den Stöpsel heraus und schneidet Wandstärketief ein 3 cm langes Stück vom Rohr ab.Mit der Silikonseite fährt man ganz leicht über die rotierende Schleifscheibe.Ruckzuck sind die Schleifreste weg.Viel Spass beim ausprobieren


weitere Projekte


WerkstatthelferRadiergummi für Schleifscheiben
4.9 5 39

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Abflussrohr  kunststoff  20 mm 
Silikonkartusche  Silikon   
Stöpsel   holz   
  silikonöl     

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Silikon Auspresspistole

1 Radiergummi für Schleifscheiben

Rohrabschneiden
1/1 Rohrabschneiden

Ein Abflussrohr auf 30 cm länge abschneiden

2 Rohr mit Silikon füllen

Rohr mit Silikon füllen
1/1

Das Rohr auf einer Seite verschließen und innen etwas einfetten(am besten mit Silikonöl)Mit Silikon komplett füllen.

3 Rohr einschneiden

Rohr einschneiden
1/1

Nach dem aushärten das Rohr auf 3 cm länge in Wandstärkedicke einschneiden.Das eingeschnittene Stück abziehen.Wenn das Silikon vorne verbraucht ist,kann man wieder ein Stück herausdrücken.

4 fertig

fertiger Radiergummi
1/1 fertiger Radiergummi

Nun hat man einen billigen Schleifscheibenreiniger.Damit verlängert man die Standzeit der Schleifscheibe erheblich.Ganz leicht über die rotierende Schleifscheibe fahren und schon sind die Schleifreste weg.

Wenn das Silikon vorne zu kurz wird ,drückt man wieder ein Stück heraus.

5 Anwendung des Radiergummis aus Silikon

NEXT
Vor dem schleifen
1/4 Vor dem schleifen
PREV

56 Kommentare

zu „ Miniprojekt Radiergummi für Schleifscheiben und Schleifpapier“

Eine Tolle Idee, werde dies gleich mal Ausprobieren.
2016-09-04 13:10:36


Interessante Idee!
2016-09-04 13:12:27

Klasse! Muß mal eine der alten eingetrockneten Silikonkartuschen in Scheibchen sägen.......
2016-09-04 14:04:02

Na geh, hab ich erst eingetrocknetes Silikon Tubenweise entsorgt :(

Gibt es ein Bild vom richtigen Anwendungsfall auch oder nur Zeichnungen?
2016-09-04 14:34:15

Nur, dass ich das richtig verstehe...Man kann mit getrocknetem Silikon Schleifkörper (hier eben Scheiben) säubern und hat so länger was von eben selben? War mir völlig neu. Müsste ja dann auch bei Trommel- und Bandschleifer funktionieren. Sehr interessant. Wenn es noch Bilder der praktischen Anwendung gibt, gibt es auch Daumen.
2016-09-04 14:51:45

die Variante finde ich auch sehr interessant
ich würde auch ein richtiges Bild sehen wollen vielleicht kannst du noch ein Bild
zusätzlich knipsen
das würde ich sofort mal nachbauen
2016-09-04 15:06:43

War kurz in meiner Werkstatt.Stelle ein paar Fotos zur Demonstration ein
2016-09-04 15:17:10

Hallo @Chief. dieser Helfer funktioniert mit jedem Schleipapier.Ausprobieren und staunen
2016-09-04 15:36:58

Man kann sich das Rohr auch sparen.Man nehme eine Silikon Kartusche,(ideal wenn man eine eingetrocknete Kartusche hat) schneidet sie vorne beim Gewinde auf .Ein paar Tage aushärten.Nach dem das Silikon ganz fest ist,vorne von der Kartusche ein paar cm abschneiden. Voila der Radiergummi ist fertig(Ich bevorzuge aber das 20 mm Rohr weil es stabiler ist und wiederverwendbar)
2016-09-04 15:46:48

Einfach genial 5d
2016-09-04 16:34:19

Genial
2016-09-04 17:07:33

ha, da muß man darauf kommen
2016-09-04 17:16:17

Geniales Hilfsmittel.
2016-09-04 18:07:54

Gerade ausprobiert und das klappt so gut wie die teuren Reinigungs-Gummis! Allerdings habe ich es mir noch einfacher gemacht und eine eingetrocknete Kartusche genommen und der nur den "Kopf" abgeschnitten (es lebe das MF-Tool!). Hinten mit einem Holzklotz un Hammer kräftig drauf gehauen und der Pfropfen rutsche nach Vorne weit genug raus. Da fallen sicher noch mehr Schleifpapierreiniger für 2,99€ (Obi Silikon) an.
Kurzform: empfehlenswert
2016-09-04 18:09:36

echt super den Trick muss ich mir merken..............................
2016-09-04 18:15:25

Super Trick, werde ich auch testen, hab mal gesehen mit einer zerknüllten Plastiktüte geht das auch (YouTube)
2016-09-04 18:30:39

@kjs: so hätte ich es auch gemacht

Danke für die Bilder, jetzt gibt es auch Daumen.

@chief: es gibt auch den Trick mit Gummisohlen von alten Turnschuhen
2016-09-04 18:30:59

@KJS .Das freut mich.Ich verwende das Tool schon mehrere Jahre.Da ich ausgesprochener Recyclingfan bin verwende ich(fast) alles was andere nicht mehr brauchen.Ich habe noch so viele andere Sachen gebaut(vom Frästisch angefangen)bis diverse Werkstattkästen.Bei meinem Frästisch habe ich z.B. das Getriebe von einer Markise verwendet.Vorne ein Rad dran und der perfekte Lift war fertig.Oder von einer alten Zuglampe den Zugmechanismus.Hält locker einen Akkuschrauber oder einen Drucklufttacker über meiner Werkbank.Oder von einem alten Staubsauger den Kabelaufroller.mit einem Gehäuse an die Wand montiert.An der Decke eine Umlenkrolle ,Und am Kabelende eine 3fachsteckdose.So liegt kein Kabel zum stolpern mehr am Boden.Ich könnte noch zig Sachen aufzählen,aber das passt nicht hier rein
2016-09-04 18:35:57

Da das Silikon gerade nicht mehr aus dem Rohr raus schaute habe ich die HDPE Kartusche einfach auch mit dran gehalten. Geht genauso und sogar fast noch besser weil das Silikon nicht ausgefranst wird. Nochmals, für mich der beste Trick der letzten 6 Monate und da waren Einige sehr gute dabei...........

@woody: so viele alte Turnschuhe habe ich aber nicht! Und die die ich an den Füßen habe mag ich nicht mit Belüftung oder Bewässerung

@Juliet01: das mit der Plastiktüte funktioniert "im Prinzip" prima. Den Fehler meinen Bandschleifer damit zu reinigen mache ich aber kein zweites Mal. Da war ich dann 1h beschäftigt den Absaugkanal wieder so auf zu machen wie er vom Werk her war.
2016-09-04 18:42:32

Hallo KJS .Du darfst das Silikon nur ganz leicht über die Schleifscheibe führen.Deshalb verwende ich auch das 20 mm Rohr,da es keine so große Angriffsfläche hat.Wie du auf dem Foto erkennen kannst schleift sich das Silikon ohne auszufransen ab.Vielleicht auch weil es durch das hineinpressen in die dünne Röhre stärker komprimiert ist
2016-09-04 18:50:21

Baff, wieder was gelernt, ich werde es mal Versuchen.. Danke..
2016-09-04 19:13:37

Das ist wirklich eine super Idee. Hätte nicht gedacht, das sowas funzt. Ich verwende immer diese Reinigungsgummies, und die sind schon relativ hart. Deshalb hätte ich eher vermutet, das es schmiert. Aber super wenn es funktioniert. Wenn ich mal eine Kartusche habe, dann muß sie dran glauben ;-))
2016-09-04 20:03:53

Genial! Ich werde es wie kjs machen und mal die eingetrockneten Kartuschen reaktivieren!
2016-09-04 20:04:08

@bundschuh: Habe gerade ein 40er auf dem Bandschleifer und das hackt ziemlich, Wenn ich das HDPE mit schleife geht es absolut Klasse. Bei 120 und mehr war es auch ohne die HDPE Unterstützung Klasse. Da ich sicher noch mehr Kartuschen finde die eingetrocknet sind habe ich dann immer die passende Variante.......
2016-09-04 20:23:03

@KJS. Super. Muss ja jeder selbst herausfinden.wie es am besten geht.Habe ja nur den Anstoß gegeben.Gruß Bundschuh
2016-09-04 20:29:34

@ kjs Danke für den Hinweis, habe es selbst noch nicht getestet, auf YT wurde ein Topfschleifer gereinigt....
2016-09-04 20:38:32

Tolle Idee! Gefällt mir! Werde ich auch versuchen.
2016-09-04 20:48:04

Kannte ich so noch nicht aber gute idee
2016-09-04 20:59:25

Klasse, ich habe bisher plstiktüten zusammen gefaltet und an die Schleifscheibe gehalten, deine Idee mit dem Silikon geällt mir viel besser weil ich nicht mehr nach den Tüten suchen muß. 5 D
2016-09-04 21:16:03

Ich weiß zwar nicht wie Plastiktüten funktionieren.Jedoch das mit dem Silikon funktioniert super und ist billig
2016-09-04 21:19:48

Toller Tipp! Wenn mir jetzt demnächst mal eine eingetrocknete Silikon Kartusche in die Hände fallen sollte, weiß ich, was ich damit mache. Jetzt gerne auch 5 Daumen.
2016-09-04 21:33:15

Spitzen Idee, heut gleich mal am Bandschleifer ausprobiert!
2016-09-04 22:01:56

Das mag zwar ein "Miniprojekt" sein aber es scheint große Wirkung zu haben. Auf jeden Fall Preiswerter als die Fertiglösungen die man kaufen kann. Vielen Dank für das zeigen. Werde ich auch gleich nachbauen.
2016-09-05 07:28:14

Genial
2016-09-05 08:07:57

Danke an alle,die das Projekt bewertet haben
2016-09-05 09:02:45

Das kenne ich seit meinem Drechselkurs Ende vergangenen Jahres.
Toll das du es hier eingestellt hast, dachte nicht das es so unbekannt ist.
2016-09-05 11:54:44

interessant!
2016-09-05 18:31:46

Danke für die positiven Rückmeldungen
2016-09-05 22:17:38

große Wirkung, saubere Scheibe
2016-09-07 18:51:32

Ich hoffe das wird vielen einige Euro ersparen
2016-09-07 19:00:27

Auch, wenn es schon vielfach gesagt wurde, das ist eine tolle Idee. Werde ich mal ausprobieren. Sehr schön.
2016-09-07 21:24:09

Das finde ich auch ganz toll . Ich hab schon öfter überlegt, ob es nicht etwas gibt, das ungefährlicher ist als die Tüten - Methode .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-09-08 20:57:54

Absolut Coole Idee die sogar ich dank deiner Bauanleitung hin bekomme 5 D
2016-09-10 09:21:09

das muss ich mir merken, die halbleeren Kartuschen werden jetzt nicht mehr entsorgt
2016-09-17 09:00:28

Einfach Toll! 5 D
Dafür meine Stimme
2016-09-18 21:45:01

Klasse Idee... 5 D
2016-09-19 20:01:41

Von mir ebenfalls 5 Daumen für das Zeigen! Silikon gibt es wie Sand am Meer und "Rumaasen" mit dem Zeug kann ich auch unendlich. Jetzt wird nichts mehr weggeschmissen!
2016-10-08 07:25:59

Hallo @Ruessay Danke.Was heißt bitte RUMAASEN
2016-10-08 08:18:30

Das kannte ich nicht. Ist eine hervorragende Idee.
Wenn mein Tellerschleifer endlich mal fertig ist, werde ich als erstes einen solchen Reinigungs"gummi" basteln.

2016-10-10 09:58:08

Tolle Idee, da habe ich wieder etwas gelernt.
5 saubere Teller von mir.
2016-10-27 21:38:54

Da habe ich, als "Alter Hase" wieder mal was dazu gelernt, werde ich bald mal probieren.
Vielen Dank bundschuh, dafür 5D!
Gruß Erich
2016-10-28 17:18:11

Sowas, das muß ich wohl überlesen haben.!!!
endlich gibts eine Anwendung für altes ausgehärtetes Silikon!!! SUPER Du bist Klasse!
Guggs Du da : http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 1416879#post1416879
(Leerstellen im Link entfernen!)
2016-10-30 10:12:25

Hallo @Stromer.Zu dieser Zeit wusste ich nicht einmal ,dass es dieses Forum gibt.
2016-10-30 14:22:15

Gut zu wissen! Werden die alten Silikontuben nicht mehr wegwerfen! Geht der Trick auch nicht mit alten Plastiktüten?
2016-10-30 14:55:34

Soll angeblich gehen.Jedoch die es vorher mit den Tüten gemacht haben ,schwören jetzt auf diese Methode
2016-10-30 14:59:33

Geile Idee - werd ich nun auch nutzen - 5 D ;)
2016-10-31 16:33:30

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!