LED Signalisation am Lichtschalter

NEXT
 LED Signalisation am Lichtschalter LED,Lichtschalter,Signalstation
1/7
PREV
Elektrik/Elektronik
von danielduesentrieb
03.03.11 20:10
2965 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Hallo,
häufig vergaß ich schon im Waschhaus oder meiner Funkwerkstatt das Licht zu löschen.
Die Schalter befinden sich im Kellergang, durch die Stahltüren erkennt keiner, ob noch Licht brennt.

In beiden Räumen leuchten 2 x 36 W Neonlampen.

Häufig leuchten sie auch, wenn keiner das Licht braucht.

Also habe ich ein wenig gebastelt und den Lichtschaltern eine LED verpasst, welche während der Einphase leuchten.
ein wenig elektrotechnische Kenntnisse sind Voraussetzung.
Weil am Netz gearbeitet wird.

Paar Widerstände 1/4 W, eine LED rot, einen Kondensator und paar Drähte, ein Lötkolben und schon geht es los.

Der Einbau in den Schalter kann nur erfolgen, wenn in dem Schalter auch ein permanenter N Leiter anliegt.
Unüblich beim einfachen Schalter, in der Mehrzahl sind mehr als 2 Drähte verlegt und ein freier Draht muss in der Abzweigdose auf den N geklemmt werden.
Die LED Schaltung funktioniert, wenn am + der LED der N anliegt und am Widerstand R 1 L 230 V.

Beim Anschließen im Schalter natürlich die Sicherung ziehen und dann kann es losgehen.

Gruß vom Daniel


LEDLichtschalter, Signalstation
3.7 5 9

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 LED am Netz

Hallo,

Stückliste: 1 LED 3,2 V
1 Widerstand 2,2k Ohm
1 Kondensator 220 nF > 300 V Spannungsfestigkeit
1 Diode 1 N 4007
1 Widerstand 220 Ohm

1 kleine Leiterplatte, universal.

Alle Bauteile streng nach dem Schaltplan verbinden.
Den Schalterdeckel mit einem passenden Ø für die LED versehen.

Dann den Einbau und pferdsch.

11 Kommentare

zu „ LED Signalisation am Lichtschalter“

praktisch...
Elektro ist so das, was ich nicht mag/mache dank meines Physiklehrers vor jahren, der mich mal fast einen falschen stromkreis hat anschließen lassen (es gab 2 Steckdosen und ich hätte im dunklen fast die falsche erwischt) - auch wenns schon über 30 jahre her ist - mein Gebiet ist es nicht und ich lass, bis aufs Lampen anschließen meine kleinen Fingerchen davon ***grins***
also wenn hier berliner 1-2-do-ler mal an meiner Hauselektrik arbeiten wollen - und die ist aaaaaalt (1930/1938) Freiwillige vor! :)) würe da sooo gern einiges ändern, trau mich nur nicht!
2011-03-03 21:44:28

Gute Idee - einfach nachzurüsten für diesen Zweck und praktisch.
2011-03-03 22:15:59

Ich habe sowas ähnliches auch vor einigen Jahren im Keller in die AP-Schalter eingebaut. Weil zwei Schalter nebeneinander waren, habe ich da unterschiedliche LED's (rot und grün) eingebaut. Da kann man auch im Dunkeln die Schalter unterscheiden.
2011-03-03 22:35:47

Das ist eine Coole Sache Danke dür deine Bilder und auch den Schaltplan so lässt es sich auch für andere leicht nachollziehen.
2011-03-04 09:45:32

Naja ich hätte ja noch ne Sicherung verarbeitet *g aber ist schon eine Schicke Idee - sich einen Kontrollschalter selber zu bauen, in heutigen Aufputzgehäusen ist der Platz nur leider oft recht knapp bemessen, da wird man auf handelsübliche Schalter mit Kontrollleuchte zurückgreifen müssen - aber für so einen etwas älteren Schalter - klasse idee - und ne Prima Anleitung - 5 däumlein sind dir von mir sicher :D
2011-03-04 10:47:02

gute Idee !! danke für Schaltplan.

Muldi
2011-03-07 08:22:52

Hallo,
ich noch mal.
Wer das nachbaut unbedingt auf die Spannungsfestigkeit des
Kondensator achten!

Gruß vom Daniel
2011-03-07 19:29:06

Gute Idee, aber gibt es das nicht schon fertig im Elektrofachhandel :-).
(Kosten / Nutzen / Aufwand ??)
2011-06-17 09:49:32

Cool! Daumen hoch!
2011-09-04 13:46:40

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!