Küchenschrank für meine Backsachen

NEXT
Schrank offen
1/3 Schrank offen
PREV
Holz
von Daisy1905
31.03.16 22:43
763 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

​Da ich in meiner Küche noch eine Nische frei hatte und im Keller noch einen zerlegten Kleiderschrank(der in den Sperrmüll sollte), kam mir die Idee mir einen passenden Schrank für meine Backsachen zu bauen , wo auch Backbleche Platz finden, ich muss jedes mal meinen Backofen leerräumen wenn ich darin etwas zubereiten möchte und die Sachen stehen dann immer nur im Weg rum. Also überlegt und losgebaut. Einfach , aber seinen Zweck erfüllt. Viel Spass beim lesen. Materialkosten konnte ich keine angeben, weil ich alles zuhause hatte.Werkzeug brauchte ich nur die Minihandkreissäge, den Uneo, Schraubenzieher und Schmirgelpapier.

4.7 5 15

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Platten als Seitenteile  Holz  174cm x35cm x 1,5cm 
Deckel und Boden  Holz  68cm x 35 cm 
Rückenteile  Holz  65cm x 20cm x1,5cm 
Holzleisten  Holz  34 cm 
Einlegebretter  Holz  65cm x 34 cm 
Tür  Holz  174cm x 44cm 
Blende  Holz  174cmx 23cm x1,5cm 
Möbelfüße  Plastik   
Magnetverschlüsse     

Benötigtes Werkzeug

1 ausmessen und zusägen

ausmessen und zusägen
1/1

Als erstes habe ich die Nische ausgemessen, der Schrank darf nicht breiter wie 68cm x 35cm tief sein  ,also die Seitenteile auf 174cm(originalhöhe) x35cm gesägt, wobei ich beim linken Seitenteil so abgesägt habe das die Schaniere bleiben konnten,dann Deckel und Boden auf 68cm x35cm.Drei Rückenteile auf 65cm x20cm ​Die Schnittkanten der  zugesagten Teile habe ich natürlich abgeschmirgelt.

2 Zusammenbau Grundgestell

NEXT
Zusammenbau Grundgestell
4/4
PREV

An den Seitenteilen habe ich mir eingezeichnet wo die Rückenteile hin sollen und vorgebohrt.​Dann habe ich die Rückenteile erst auf eine Seite angeschraubt(Bild1),dann das andere Seitenteil ebenso. Danach habe ich mir Boden und Deckel angezeichnet und  vorgebohrt und angeschraubt. Noch 4 Möbelfüße dran. Oben und unten noch ein Magnetverschluss angebracht.
Grundgestell fertig

3 Einlegebretter zusägen und einpassen

NEXT
Einlegebretter zusägen und einpassen
4/4
PREV

Nun habe ich die 4 Einlegebretter auf 65cm x34cm und 8 Leisten auf 34cm zugesägt.
​Die Leisten angebracht und in den Schrank eingepasst.

4 Tür und Blende

NEXT
Tür und Blende
1/2
PREV

Die rechte Blende habe ich auf 174cm x 23 cm zu gesägt, An der linken Tür habe ich nur die Gegenstücke für die Magnetverschlüsse angebracht, die ist original mit Schaniere 174cm x44cm,die Tür eingestzt und die Blende vorgebohrt und drangeschraubt,​Die Blende habe ich mit schwarzer Tafelfolie beklebt, damit man die Schrauben nicht sieht und nützlich ist es auch noch

20 Kommentare

zu „ Küchenschrank für meine Backsachen“

Gute Resteverwertung. Toll gelöst.
2016-04-01 07:35:58

Gut gelöst.
In der früh den Kopf so zu verdrehen, dass man die Bilder richtigrum sieht ist schon eine Herausforderung (es knackt da immer so). Und das nächste Mal bitte ohne Fettdruck.
2016-04-01 07:38:46

Guten morgen zusammen. Herzlichen Dank. Das mit den Bildern verstehe ich nicht , wenn ich Sie einspiele drehe ich Sie in normale Position und wenn ich Sie dann in einem Projekt einfüge sind Sie wieder seitlich, sorry. Und mit dem Fettdruck war aus versehen.
2016-04-01 09:17:53

Wahrscheinlich muß man die Bilder im Pc zuerst drehen und speichern . Weil ich meine Bilder zuerst im Pc mit Picasa zuschneide und aufhübsche, speichere ich sie dann auch und es gibt keine Probleme beim Hochladen später .
Trotzdem hast du einen neuen guten Platz gewonnen und etwas eigenes geschaffen , um mehr Ordnung zu gewinnen . Dazu hat der alte Schrank noch ein zweites Leben und wir eine gute Beschreibung .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-04-01 12:26:26

Klasse gemacht 5d
2016-04-01 12:31:20

Herzlichen Dank
2016-04-01 12:38:32

Sehr gute Verwertung des alten Schrankes. Die Probleme mit den ganzen Backblechen im Ofen hatten wir auch immer. Habe letzte Woche mit meiner Frau auch eine Lösung dafür erfunden. Ich werde das demnächst hier vorstellen!
2016-04-01 14:38:40

Sinnvolle Ergänzung in der Küche. Stauraum ist wichtig! Wenn man dann noch Reste verwerten kann, klasse!
2016-04-01 18:06:24

Aber Hallo Daisy , du hast ein klasse Möbelstück gebaut . In der Küche kann man nie genug Stauraum haben .Klasse Bauanleitung und super Schrank .. und ich habe jetzt ein schiefen Kopf hahahaha . 5 D
2016-04-01 21:15:46

Bine vielen Dank, Dein schiefer kopf tut mir leid, werde mal versuchen meine Kamera umzustellen.
2016-04-01 21:25:08

Effektive Resteverwertung mit hohem Nutzwert bei geringem Fertigungsaufwand. Oder einfach ausgedrückt: Reife Leistung!
2016-04-01 22:54:33

Hallo zusammen habe nochmal 2 Bilder zugefügt. das man den Kopf nicht so verdrehen muss,smile. Allen ein schönes Wochenende
2016-04-02 08:51:39

Ein sehr schöner Schrank mit einer guten Beschreibung dazu! Klasse, wenn man Reste verwerten kann und dadurch auch noch einen Mehrwert hat!

P. S. : es liegt nicht an deiner Kamera. In dem Ordner, wo deine Bilder auf dem PC liegen, einen Rechtsklick mit der Maus auf einem Bild und dann auf "Im Uhrzeigersinn drehen" klicken. Dann bleiben (eigentlich) auch beim Hochladen richtig rum.
2016-04-03 10:45:11

Danke ruesay, bin dabei alle Bilder nochmal zu bearbeiten, arbeite gerade an der nächsten Projekteinstellung, dann werden wir ja sehen ob es diesmal klappt,smile
2016-04-03 10:57:14

Klasse Arbeit und Bauanleitung, gefällt mir
2016-04-03 19:07:23

Herzlichen Dank allen
2016-04-03 22:59:09

Klasse gemacht
2016-04-05 10:36:56

gute Resteverwertung
2016-04-08 10:56:26

Abgesehen von den verdrehten Bildern ;-) das Projekt ist gelungen :-)
2016-05-16 09:34:12

somit erwacht der Kleiderschrank zu neuem Leben
2016-05-20 20:06:56

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!