PWS 850-125 – der kraftvolle Winkelschleifer

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PWS 850-125 0 Kommentare
Vom 24.11.13 Geändert 2013-11-24 20:05:58
Produkttest Bosch PWS 850-125 Einhandwinkelschleifer von Altbau im November 2013
 
 
Nach dem öffnen des Kunststoffkoffers ist mir als erstes aufgefallen das der Anti-Vibrationshandgriff nicht an die Maschine geschraubt war sondern in einer Halterung im Koffer verstaut ist wenn man ihn benötigt muss er erst angeschraubt werden ich benutze den Handgriff sehr oft daher würde ich persönlich die Ablage im Koffer mit angebrachtem Griff begrüßen. Weiter ist aber im Koffer noch genug Stauraum für weitere Scheiben.
 
Die Kabellänge ist mit 2,5 m ausreichend und auch das Gewicht mit Scheibe und Handgriff von 2 Kg ist nicht zu schwer, man kann die Maschine sehr gut mit einer Hand umgreifen, leider liegt der Schalter welcher auch nur einen leichten Rastpunkt hat nicht sehr Griffgünstig für Rechtshänder so das ich beim arbeiten mit einer Hand zum betätigen fast immer umfassen musste bei meinem alten Bosch Blau Einhandwinkelschleifer ist er für mich griffgünstiger um 90˚ nach links angebracht.
 
Bei meinem Projekt L–Stützen für das Scheitholz habe ich zuerst mit einer gekröpften Trennscheibe bei einem Winkeleisen ein Schenkel ausgeklinkt um ein weiteres Winkeleisen im rechtem Winkel zu verschweißen zu können.
Nach dem ausklinken hab ich mit einer Schruppscheibe die Ausklinkung angepasst und die Kanten beider Winkeleisen zum schweißen mit einer Fase versehen. Nach dem Schweißen  hab ich die Schweißnähte mit der Schruppscheibe verputzt und zum finnisch noch mit der Fächerscheibe die L–Stützen  zum Grundieren vorbereitet.
Was die Leistung des PWS 850-125 angeht muss ich sagen das ich sehr überrascht war im direktem vergleich mit meiner 900 w Bosch Blau hat die PWS 850-125 beim stärkeren aufdrücken nicht so stark an Drehzahl verloren und hat mich vollends überzeugt. Auch liegt sie gut in der Hand kommt sehr Schnell auf Nenndrehzahl und ist sehr Vibrationsarm wozu auch der serienmäßige Anti-Vibrationshandgriff beiträgt.
Beim Werkzeugwechsel braucht man nur den beigelegten  Schlüssel um die Mutter nach der Spindelarretierung zu lösen. Es ist möglich auch 1mm Starke Trennscheiben ohne weitere Papierscheiben einzusetzen weil die ist Auflagescheibe leicht Hinterdreht ist das ist super. Ich würde mir einen gekröpften Schlüssel wünschen dann hätte man auch die Möglichkeit besser über die Schutzhaube hinweg arbeiten zu können.
Die Schutzhauben Verstellung ist gut könnte aber noch mehr Rastungen haben.
 
Für mich hat der Test gezeigt das der PWS 850-125 eine gute alternative zu meiner alten Bosch Blau ist und ich ihn sicher noch sehr oft einsetze.
Ich hoffe ich konnte meine Erfahrungen im Testbericht für jeden verständlich darstellen. Bei weitern Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
 
Viel Spaß beim lesen
Altbau
 
 
 
NEXT
2/8
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!