PWS 1300-125 CE - Der leistungsstarke Winkelschleifer von Bosch

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht PWS 1300-125 CE 1 Kommentar
Vom 01.12.14 Geändert 2014-12-01 04:08:43
Fragen des Produktmanagers:


1. Was waren deine ersten Gedanken, als du den PWS 1300-125 CE in der Hand hattest?

Wow tolles Gerät! Super verarbeitet, liegt gut in der Hand. Aber wo sind die Trennscheiben oder hab ich was übersehen?



2. Welches Projekt hast du mit dem PWS 1300-125 CE gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?

Ich brauchte den PWS 1300-125 CE um Ecken und Auschnitte für Rohre aus Fliesen herauszutrennen. Insgesammt mussten 15 Fliesen bearbeitet werden. 
Pro Fliese benötigte ich ca.5 bis 10 min. (incl. Festspannen)



3. Wie leicht fällt dir die Handhabung/Bedienung des Winkelschleifers?

Sehr leicht. Nach dem Lesen der Bedienungsanleitung, Anschrauben des Handgriffes und Einlegen der Trennscheibe konnte es auch schon losgehen.



4. Bist du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen? Wie präzise war das Schleifergebnis?

Mit dem Arbeitsergebnis bin ich sehr zufrieden. Das Ergebnis war super. Der Schnitt grade.



5. Erfüllt der Winkelschleifer Deine Anforderungen und Erwartungen?

Zum Trennen von Fliesen (mit Diamanttrennscheibe für Fliesen) ist er sehr zu empfehlen. Der Schnitt ist sauber und es sind auch keine Abplatzungen 
an der Fliesenoberfläche zu erkennen.


6. Was können wir zukünftig noch am PWS 1300-125 CE verbessern?

Am Gerät selber ist eigentlich nichts zu verbessern. Aber bei den meisten Werkzeugen ist es eigentlich üblich zumindest ein wenig Zubehör beizulegen.



7. Würdest du den PWS 1300-125 CE auch in Zukunft für weiteres Projekte verwenden?

Ja. Im Sommer sind weitere Arbeiten im Aussenbereich geplant. Terrasse neu Pflastern. Auch hierbei würde der PWS 1300-125 CE zum Einsatz kommen.



Testbericht:

Lieferumfang:


Winkelschleifer PWS 1300-125 CE
Koffer
Handgriff
Schutzhaube zum Schleifen



Benutzt habe ich den PWS 1300-125 CE zum Trennen von Fliesen bzw. um Aussparungen für Rohre herauszutrennen


Der PWS 1300-125 CE wird, wie gewohnt, in einem schicken, grünen Koffer geliefert, in dem auch noch Platz genug für etwas Zubehör (Schleif,- Trennscheiben usw. ist.
Das Gewicht der Maschine beträgt 800 Gramm. Er ist also "relativ leicht", so dass auch längere Zeit ohne Ermüdungserschinungen gearbeitet werden kann, 
auch dank des vibrationsgedämmten Griffes. Der Handgriff lässt sich sowohl rechts als auch links anschrauben.

Der PWS 1300-125 CE verfügt über einen Sanftanlauf, d. h. es gibt keinen schlagartigen Start und ist somit für die Handgelenke sehr angenehm.

Zunächst habe ich den PWS 1300-125 CE zusammengebaut, d. h. Handgriff angeschraubt und Diamanttrennscheibe für Fliesen eingelegt und mit dem beiliegenden Zweilochschlüssel 
und der Schnellspannmutter festgeschraubt. Dabei ist zu beachten die Trennscheibe richtig herum einzulegen. Beschriftete Seite immer nach oben!

Als nächstes habe ich die Maschine ca. 2 min im Leerlauf laufen lassen.

Die stufenlose Drehzahlvorwahl habe ich auf 6 gestellt.
 

Meine vorher angezeichneten Fliesen habe auf einer kleinen Einwegpalette festgespannt damit sie nicht verrutschen.

Vor dem eigentlichen Trennen ist es sehr wichtig eine Schutzbrille, Handschuhe und enganliegende Kleidung zu tragen! Nicht nur beim Metall sondern auch bei trennen von 
Steinen und auch Fliesen können Funken entstehen, die nicht grade angenehm auf der Haut sind. 

Nachdem alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, kann es nun endlich mit dem Trennen losgehen.

Winkelschleifer anschalten und an der Fliese ansetzen und ohne Druck auszuüben langsam die Fliese entlang der markierten Linie getrennt.

Um in der Mitte einer Fliese eine Aussparung für zwei Rohre zu machen, habe ich mehrere Schnitte nebeneinander gemacht und diese entstehenden schmalen Streifen 
anschliessend mit der Fliesenzange vorsichtig abgebrochen.

Insgesammt habe ich an 15 Fliesen Ecken bzw. Aussparungen für Rohre gemacht. 

Nach Belastung sollte das Werkzeug noch einen Moment im Leerlauf laufen gelassen werden, damit es sich abkühlt. Auch sollten die Trennscheiben nicht angefasst werden, bevor 
sie abgekühlt sind. Die Trennscheiben können sehr heiss werden.





Mein Fazit:

Zum Trennen von Fliesen ist das Gerät super zu gebrauchen. Der Gerät ist einfach zu handhaben und der Schnitt sauber. Es enstanden auch keine Abplatzer an der Fliesenoberfläche.

Meine Empfehlung: Kaufen!


Im nächsten Sommer würde ich gerne meine Terrasse neu pflastern. Auch dort soll der PWS 1300-125 CE zum Einsatz kommen.
NEXT
1/10
PREV

Kommentar schreiben

Ein guter Bericht zum Trennen von Fliesen. Danke!
2015-01-15 19:25:45

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!