PST 1000 PEL -
Hohe Präzision

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testen der PST 1000 PEL...Super 3 Kommentare
Vom 26.11.11 Geändert 2011-11-26 16:39:39
Testbericht PST 1000 PEL Erst einmal ,vielen Dank,daß ich als Tester für die PST 1000 PEL ausgewählt wurde. Ausgehend davon,daß andere Tester mehr oder weniger ,auf gleiche Art und Weise testen, habe ich verschiedene Materialien und Sägeblätter benutzt. Testmaterial bestand unter anderem aus Bild 1 +2 Weichholz 25mm, Bild 3 Tischlerplatte 23mm, Bild 4 Buche 70mm, Bild 5Sperrholz 4mm, Bild 6 Werzalitfensterbank für Innen 20mm, Bild 7 Plexiglas 18mm, Bild8+9 Sandwichplatte 2x 3mm Kunststoff, innen 17mm Pur Füllung, Bild 10 Alu Außenfensterbank 2mm Sägeblätter ..fein 118 A ..T127 D ..grob T234x..Rundschnitte T119BO Zeitgleich wurde die PST, im Projekt (wird noch eingestellt) an Konstruktionslatten 4x4 cm, Laminat 6mm, Diversen Kanthölzern ca. 6x6 -6x8cm, OSB Platten 18mm, Weichholzbrettern bis 3cm Stärke getestet. Geradeaus, Kurven Bild 11und Gehrungsschnitte Bild 12 +13 wurden Präzise erledigt, ob nun mit oder ohne Pendelhubeinstellung (ohne dauert etwas länger). Tauchschnitte Bild 14 führe ich immer noch SO aus .seit Jahrzehnten , auch hier nichts zu Beanstanden..nur VORSICHTIG muss man dabei sein !! Die Pst muss beim Schneiden nur geführt werden, je weniger man „SCHIEBT“ umso präziser und sauberer der Schnitt. Beim „FREIHANDSCHNEIDEN „Bild 15 und auch sonst, sollte das zu sägende Material immer fest eingespannt sein, Schnittergebnisse sind dann sehr genau. Benutzt man die RICHTIGEN Sägeblätter ,ist die Schnittqualität sehr gut. Der Sägeschnitt mit Parallelanschlag ist genau und sehr einfach auszuführen, und durch den sogenannten CutControl (Schnittkontrolle!! warum alles immer in Englisch?!) auch beim sägen gut zu überprüfen. Der Spanschutz Bild 16 , hat mich ( fast ) überzeugt, ich werde aber auch weiterhin, empfindliches Material abkleben und einritzen (gerade bei Furnierten Zimmertüren) aber das ist meine persönliche Meinung! Von der Handhabung der PST bin ich begeistert , sie liegt sehr gut in der Hand ,lässt sich ausgezeichnet bedienen ,Sägeblattwechsel sehr einfach ,wenn man es erstmal versteht! Gehrungsschnittverstellung etwas umständlich .aber Übung macht den Meister und immer noch sehr viel besser als ein zusätzliches Hilfsmittel ( Inbus oder Schraubendreher) zu verwenden ,außerdem geht die Verstellung sehr schnell von der Hand. Meine persönliche Meinung ..ein Spitzenwerkzeug ,bedenkenlos weiter zu empfehlen . Verbesserungsvorschläge können von meiner Seite her nicht gemacht werden bin Super zufrieden.
NEXT
1/16
PREV

Kommentar schreiben

Hallo greypuma,

vielen Dank erstmal für Deinen guten Testbericht. Was mich besonders gefreut hat, ist der Hinweis mit den Sägeblättern - ja, richtig, auf die RICHTIGEN Sägeblätter kommt es an, diese haben einen entscheidenden Einfluss auf die Schnittqualität.
Zum englischen Begriff CutControl, dazu hattest Du eine Anmerkung. Es ist richtig, viele Produktmerkmale werden in Englisch ausgelobt. Zur Erklärung: Bosch Grün Produkte werden international vertrieben, deshalb müssen wir uns der Kommunikationssprache Englisch bedienen. Es gibt nicht für jedes Land eine eigene Version, die Komplexität wäre viel zu groß. In der Bedienungsanleitung jedoch werden diese englischen Begriffe selbstverständlich in Landessprache erklärt. So sprechen wir im Falle CutControl in der Anleitung von der Schnittlinienkontrolle.
Deine Annkatrin
2011-12-07 09:38:32

Hallo Annkatrin danke für Deine ausführliche Erklärung .
Mit der Schnittkontrolle ..Cut Control..warum alles immer in Englisch ,war es nicht direkt auf das Produkt bezogen ..es ging ALLGEMEIN um die deutsche Sprache ,in der soviel "Verenglischt" ( b.l.ö.d.e.s Wort) wird ..es ist also kein Problem für mich ..bin auch über das erlernte "Schulenglisch" einigermaßen weit drüber :D
2011-12-07 23:56:48

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 132308#post132308.
2011-12-12 12:09:34

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!