PST 1000 PEL -
Hohe Präzision

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest Bosch PST 1000 PEL 1 Kommentar
Vom 10.11.11 Geändert 2011-11-10 19:02:31
Der erste Eindruck: Eine sehr schöne Stichsäge, sie hat ein sehr angenehmes Eigengewicht, ist nicht zu leicht, dass man denkt, man hätte ein Spielzeug in der Hand, aber auch nicht zu schwer, um länger damit zu arbeiten.

Zum Lieferumfang gehören:
  • PST 1000 PEL
  • ein Parallelanschlag + Kreisschneider
  • „Cut Control“
  • Gleitschuh
  • Splitterschutz
  • Abdeckhaube für Absaugung
  • 5 Holzsägeblätter T234X
  • 1 „speed“-Holzsägeblatt T144D
  • Koffer+Bedienungsanleitung
Bei der ersten genaueren Betrachtung fiel mir sofort das SDS System auf, das ich bei einer Stichsäge noch nicht kannte. Erstmal etwas ungeschickt versuchte ich, das Blatt ein zusetzten, aber wenn man einmal den Dreh raus hat, ist es super einfach. Kein lästiges „Rumgefummel“ mit einem Inbusschlüssel wie bei meiner alten Stichsäge.

Ein kleines Manko, das mir sofort auffiel, (und das soll bei Weitem keine Kritik sein!!!) es waren nur Holzsägeblätter dabei, obwohl in den Schreiben stand, dass man bitte verschiedene Materialien sägen solle. Also habe ich noch Sägeblätter für Metall und Plexiglas im Baumarkt besorgt. Das war aber ein sehr kleines „Übel“, das ich gerne in Kauf genommen habe. Nur als kleine Anregung, er wäre schön gewesen, wenn noch 1 Metall- und 1 Kunststoffsägeblatt dabei gewesen wären.

Kommen wir zum Eigentlichen, dem Sägen:


Dazu habe ich ein „kleines“ Sticksägetestprojekt begonnen: Unsere Wellis brauchten ein neues Zuhause. Der Test war ein guter Anlass, dieses zu realisieren. Leider habe ich in der ganzen Euphorie vergessen, zwischendurch Fotos zu machen, sonst hätte ich es noch als eigenes Projekt eingestellt, aber wenn jemand Fragen hat, stehe ich gerne mit „Rat und Tat“ zur Seite. (die letzten 3 Bilder zeigen das Ergebnis)
Der Ausreißschutz war bei diesem weichem und unbehandelten Holz (weil die Wellis immer Holz annagen) eine sehr große Hilfe. Die Säge tat, was sie tun sollte, sie sägte die Latten wie (bitte entschuldigt die abgedroschene Floskel) ein „heißes Messer die Butter“.
Ich hatte auch nicht erwartet, dass es dabei Probleme gibt! Aber wie schon beschrieben war der Ausreißschutz eine echte Erleichterung. Ich habe einen Probeschnitt mit der „alten“ gemacht und wusste sofort, welche Seite noch unten kommt!!! ;-)

Aber natürlich habe ich der Säge nicht nur „Spielzeug“ zu sägen gegeben, sondern auch „richtige“ Aufgaben. Ich habe Reststücke einer Küchenarbeitsplatte, 28mm Buchenholz, MDF 38mm (2 verleimte 19mm Platten)und auch furnierte Spanplatte 19mm gesägt, sowie 3mm Alublech und Plexiglas.

Die Schnittgergebnisse waren alle sehr gut, ob Alublech, Plexiglas oder Holz, es war alles kein Problem! Mich hat die Sauberkeit der Schnitte absolut überzeugt.
Ein mit dem Parallelanschlag abgesägtest Stück war so sauber, dass es auch mit der Kreissäge nicht sauberer gewesen wäre.
Man kann die Säge für jede Materialart einstellen, 4 Pendelhubeinstellungen und 6 Geschwindigkeitseinstellungen.

Beim Freihandsägen fand ich die Cut-Control sehr hilfreich, gerade Schnitte gehen einfacher von der Hand.
Sehr gelungen finde ich, dass man sich entscheiden kann, ob das Sägegut abgesaugt oder wegbeblasen werden soll, aber bei beiden ist die freie Sicht auf das Werkstück immer sehr gut!


Den Parallelanschlag möchte ich in einem eigenem Absatz erwähnen, da dieser nicht nur das tut, sondern auch als Kreisschneider einzusetzten ist. Und dieses finde ich wirklich ein sehr gelungenes Feature. Es wurde zwar nur ein „Nagel und ein Loch“ kombiniert, aber das gibt sehr viel Mehrwert, jeder der schonmal versucht hat, einen Tresen halbrund abzusägen, weiß was ich meine. Diese „Funktion“ sollte wirklich an jedem Parallelanschlag integriert werden!!!! Der Parallelanschlag an sich
lässt sich gut einstellen und ablesen.


Fazti:


Ein SEHR gelungenes Gerät, es hat meine Erwartungen wirklich übertroffen. Wenn ich jetzt nicht schon eine hätte, würde ich sie mir sofort kaufen.

Und dafür noch mal ein riesen DANKESCHÖN an Bosch und alle die 1-2-do.com möglich gemacht haben und machen.

IHR MACHT EINEN TOLLEN JOB!!!!

Ich liebe die Seite, das Forum, die Projekt und Anregungen, die Aktionen und natürlich auch die Tests!!! Danke und weiter so!!!!!!!!!!!!


P.S. Leider werden die letzten 3 Bilder gedreht angezeit obwohl sie eigentlich richitg rum sind.
NEXT
1/10
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 130766#post130766.
2011-12-08 09:34:51

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!