Der Schleifroller PRR 250 ES

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Wir hatten 5 Projekte vor ,bei dem wir den PRR250 ES auf Herz und Niere testen wollen. 4 Kommentare
Vom 02.10.13 Geändert 2013-10-02 19:29:41
1., alter Lack von einer ungünstigen Stelle abschleifen Bild 16.
2., Metallober flächen bearbeiten. Bild 19, 20. um ein Rohr gleichmäßig rund zu schleifen,nahmen wir die Drehbank zu hilfe. Bauten eine Halterung um den PRR 250 ES am Kreuzsupport zu befestigen. Bild 24,33. danach stand den satiniertest nichts mehr in Weg Bild 30,32,33.
3., Bürsten von Holzoberflächen war kein Problem. Bild 59,60,61. und da die Frage nach der Oberflächenbearbeitung von alten Dachbodenziegel auch noch im Raum stand,wurde auch dass getestet. Bild 62,63.
4., alte Autoteile die neu lackiert werden ,bearbeiten. Bild 1,5,7,8,12,13,20,24.
5., da ich als Promotor für Bosch in der Großfläche tätig bin habe daß gleicch zum Anlass genommen den PRR250 ES einen breiten Kundenkreis vorzustellen. Bild 64. Die Leistung hat uns alle überrascht,der PRR 250 ES kann locker mit gewerblich ausgerichteten Maschinen mithalten. Auch die Handhabung ist nicht ermüdend auch nach längeren Gebrauch. Die Ergebnisse Erwartungen und Arbeitsanforderungen waren mehr als zufrieden stellend. Da der Einsatz in Metall Holz Ziegel sehr staubanfällig war und wir nur zeitweise eine Staubabsaugung verwendeten mußten wir eine Komplettreinigung durchführen, welche eine teilweise Zerlegung des Motorgehäuse nach sich zog.Dabei stellten wir fest,dass die Bürstenhalter auf der Printplatte aufgelötet sind.Da bei einem Kohlen- tausch der Motor komplett zerlegt werden muß und das darf nur eine Fachwerkstätte. Da die Kohlen bei starker Staubentwicklung einen übermäßigen Verschleiß unter liegen,währe das austauschen der Kohlen von aussen ein Vorteil.
NEXT
1/20
PREV

Kommentar schreiben

Bilder sind z.T. etwas unscharf. Leider, hast Du vielleicht bessere?
2013-10-25 23:28:35

Kurz und informativ, super. Die Bilder hätten schärfer sein können.
Die PRR ist für den Heimwerker ausgelegt, deshalb wurde wahrscheinlich auf wechselbare Kohlen verzichtet. Aber allein der Hinweis darauf ist viel wert.
2013-10-26 20:26:59

Kurzer Bericht, leider etwas schwer zu lesen da zu wenig Absätze enthalten sind... 3 D
2013-10-28 20:17:21

hast du die bilder stark verkleinert zum hochladen? ansonsten finde ich die fragen präzise beantwortet, auch wenn es manchmal recht "kurz" wirkt und man sich die fragestellung denken muss ;) 4D
2013-11-05 22:17:06

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!