Der Schleifroller PRR 250 ES

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest Schleifroller PRR 250 ES von elking 1 Kommentar
Vom 30.09.13 Geändert 2013-09-30 17:09:02
Welche Projekte habe ich mit dem Schleifroller PRR 250 ES gemacht? Wie bin ich dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit habe ich benötigt?
Ich habe die Holzverkleidung an der Decke um einen Balkon abgeschliffen. Da es sich um gewölbte Bretter handelt konnte ich keine herkömmlichen Schleifgeräte verwenden. Ich hab bereits vor dem Test versucht die Bretter abzuschleifen habe aber nach kurzer Zeit sowohl mit einem Multischleifer als auch mit einem Exzenterschleifer aufgegeben, da es keinen sichtbares vorankommen gab. Da mir kein Schleifgerät bekannt war mit dem dies gelingen konnte legte ich das Projekt Balkonrenovierung auf Eis. Als der Schleifroller auf der Pressekonferenz vorgestellt wurde dachte ich mir das dieser mein Problem lösen könnte. Umso besser, dass ich das Produkt testen darf. :-)
Mit dem Schleifroller ging das Abschleifen mindestens 5 mal schneller als mit den Exzenterschleifer oder dem Multischleifer. Ich konnte einfach Brett für Brett in Längsrichtung mit der 60 mm Lamellen Rolle abschleifen. Bei der Wölbung meiner Bretter und den nötigen Druck hatte ich dabei eine Arbeitsbreite von ca. 4 cm. Die Körnung K 80 war dabei genau richtig, der Abtrag ist gut und die geschliffenen Fläche ist für meine Zwecke perfekt fürs lasieren vorbereitet.
Wenn der Schleifroller einfach gerade über das Brett gezogen wird ohne, dass er in der Höhe bewegt wird bleiben kleine ungeschliffene Streifen, die aus den eingeschnittenen Lamellen resultieren. (Mehr dazu unter dem Punkt Verbesserungsvorschläge) Da man aber meisten ehh mehrmals über die selbe Stelle schleift verschwinden die Streifen aber sowieso :-P.
 
 
Wie beurteile ich die Leistung des PRR 250 ES?
Die Leistung des Schleifrollers war für meine Zwecke vollkommen ausreichend ich habe ihn nie bis zum Maximalen ausgereizt. Daher ist meines Erachtens nach der Motor groß genug dimensioniert.
Wie leicht fällt mir die Handhabung?
Die Handhabung ist intuitiv ich habe alles ohne lesen in der Betriebsanleitung bedienen können. Der Werkzeugwechsel gestaltet sich mit dem SDS-System extrem einfach und Benutzerfreundlich. Lediglich beim montieren der Staubabsaugung hatte ich am Anfang Probleme, da ich nicht immer sicher war ob die Schraube schon bzw. noch greift.
Bin ich zufrieden mit den Arbeitsergebnissen?
Wie oben schon geschrieben bin ich mit dem Ergebnis bestens zufrieden. Ich hätte nicht mehr gedacht das ich ein so sauberes Schleifergebnis in so kurzer Zeit erzielen kann.
Erfüllt der PRR 250 ES meine Anforderungen und Erwartungen?
Der Schleifroller erfüllt die Anforderungen an gewölbten stellen zu schleifen und wenn ich ehrlich bin übertrifft er damit meine Erwartungen ich hätte nicht gedacht das dies ohne größere Probleme möglich ist.
Überrascht hat mich auch wie gut die Staubabsaugung funktioniert. Natürlich wird nicht 1000 % des Staubes abgesaugt aber bei der offenen Bauform erwarte ich das auch nicht. Rein subjektiv war die Absaugung deutlich besser al ich erwartet hätte
Höchst zufrieden bin ich auch mit dem Koffer denn er bietet genügend Platz auch für das Systemzubehör.
Was könnt ihr zukünftig am Schleifroller PRR 250 ES verbessern?
Alles in allem find ich das Gerät sehr gelungen. Trotzdem habe ich ein paar Punkte wodurch es vielleicht noch besser werden könnte:
Beim schleifen mit der Lamellenrolle bleiben kleine ungeschliffenen Streifen.
Vielleicht ist es möglich die Schnitte im Schleifpapier versetzt durchzuführen so, dass z.B. auf der einen Hälfte der Rolle die Schleifpapierstreifen um die Hälfte gegenüber der anderen Seite verschoben ist.
Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Ob die Idee technisch umzusetzen ist weiß ich nicht aber vielleicht ist es ja eine interessante Anregung.
Außerdem hatte ich das Problem, dass ich beim Festhalten der Maschine die vorderen Lüftungslöcher zum Teilabgedeckt habe. Das war zum einen unangenehm an der Hand, da die ganze Zeit warme Luft über diese strömt und zum anderen kann ich mir vorstellen, dass die Kühlwirkung dadurch auch nachlässt.
Bei der Absaugung hätte ich mich gefreut wenn man keinen extra Adapter oder Saugschlauch für die Absaugung kaufen müssen.
 
Würde ich den PRR 250 ES in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden?
Ich werde den Schleifrolle mit Sicherheit noch weiter benutzen, denn er ist perfekt geeignet für runde Oberflächen und ergänz somit den Maschinenpark für die Oberflächenbearbeitung perfekt. Von mir eine klare Kaufempfehlung an alle, die häufiger oder größere Flächen schleifen müssen, die nicht eben sind.

An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich bei BOSCH bedanken, dass ich bei diesem Test mitmachen durfte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht diese neuen innovative Produkt zu testen.
 
NEXT
1/7
PREV

Kommentar schreiben

Ein riesen Objekt... ein kompakter Testbericht. Durch die fett geschriebenen Überschriften ist er aber noch ganz gut zu lesen... 4 D
2013-10-30 18:04:29

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!