Der Schleifroller PRR 250 ES

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Testbericht 3 Kommentare
Vom 25.09.13 Geändert 2013-09-25 13:18:51
Zu 1) Zum Test dieses neuartigen Schleifgerätes habe ich mein Balkongeländer ausgewählt.  Der massive Holzbalkon aus Rotzeder sollte von dem alten Farbanstrich befreit werden. Die dickeren Farbschichten habe ich mit dem Heißluftföhn und den dazu passenden Werkzeugen abgebrannt.
Dünnere Farbschichten, Farbreste konnte ich mit dem Schleifroller mühelos entfernen. Der PRR 250 ES eignete sich besonders gut beim nachträglichen Schleifen des Holzes, weil die Form des Schleifkörpers sich sehr gut in die rundlichen Vertiefungen und an den Rundungen beweisen konnte.   
Nach dem Feinschliff und der Säuberung der Holzbauteile mit einem feuchten Tuch kam ein UV-beständiger Ölanstrich auf das Holz. Für das mittlere Balkonteil hatte ich für alle Arbeiten einen Zeitbedarf von 16h.
Zu 2) Die 250W sorgen bei der max. Leerlaufdrehzahl von 3.000 min-1 für ausreichend Kraft. Auch im unteren Drehzahlbereich ist viel Power vorhanden.
Zu 3) Die Einstellung der Drehzahl ist bei Feinarbeiten und beim Schleifen von weichem Holz sehr von Vorteil. Die Griffgestaltung ermöglicht ein ermüdungsarmes Arbeiten auch über längere Zeit.
Zu 4) Ich bin mit dem Schleifergebnis zufrieden, da die Arbeit schnell und komplett ohne manuelles Schleifen durchgeführt werden konnte.
Zu 5) Was ich von dem Gerät erwartet habe, hat sich erfüllt. Was vorher nur mit mühsamer und zeitaufwendiger Handarbeit realisiert werden konnte, kann jetzt komplett mit dem Schleifroller erfolgen.   
Zu 6) Für den PRR 250 ES selbst fallen mir keine Verbesserungsmöglichkeiten ein. Auf jeden Fall ist aber ein reichhaltiges Angebot an Zubehörteilen wichtig.
Zu 7) Während der Arbeit mit dem Gerät sind mir viele Sachen eingefallen, die ich mit dem Gerät bereits hätte erledigen können und noch mit dem reichhaltigen Zubehör machen werde.
NEXT
1/4
PREV

Kommentar schreiben

Nun ja... wenn du dir mal die anderen Testberichte anschaust hast du für künftige Testberichte mal einen ungefähren Anhaltspunkt.

Aber dennoch danke für deine Mühe und einige Punkte sind ganz gut angesprochen... 2 D
2013-11-01 15:01:30

Ich erwarte eigentlich von einem Testbeicht etwas mehr
2013-11-17 17:58:05

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!