Der Schleifroller PRR 250 ES

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht Schleifroller PRR 250 3 Kommentare
Vom 15.09.13 Geändert 2013-09-15 16:52:44
Welches Projekt hast Du mit dem PRR 250 gemacht? Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt?
Ich bin gerade dabei ein Fachwerkhaus Energetisch zu verbessern. Habe mit den Fenstern begonnen, waren 36 Jahre alt und aus Kunststoff. Diese waren mit Blendrahmen aus Holz versehen, diese habe ich vorsichtig gelöst und mit dem Schleifroller von den Farbresten befreit.
Weiterhin habe ich die Stufen einer Wendeltreppe abgeschliffen und natürlich auch Metall bearbeitet. Hier habe ich VA – Blech geschliffen was super funktioniert hat. Dazu hatte ich in der Vergangenheit eine selbst konstruierte Schleifwalze verwendet, das hat sich somit erledigt.

Wie beurteilst du die Leistung
Die Leistung ist gut und hat mich persönlich positiv überrascht. Als der Schleifroller kam und ich ihn in der Hand hatte hab ich gedacht, was für ein Spielzeug. Hatte mir das Teil größer vorgestellt. 

 Wie leicht fällt Dir die Handhabung
Die Handhabung ist gut, hier kommt die „größe“ doch sehr zum Ausdruck, liegt gut in der Hand und ermüdet nicht. Hat doch ausreichend Kraft und die Standzeit der mitgelieferten Rolle ist besser als zuerst gedacht.  Alles in allem ein Handlicher guter Helfer. Besonders erwähnen möchte ich die geniale Aufnahme mittels SDS, mit einem Druck und schon kann man die Rolle ohne Werkzeug wechseln. Das ist Euch von Bosch sehr gut gelungen.

Bist Du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen
Die Arbeitsergebnisse können sich sehen lassen, für ein Gerät dieser Größe ist das OK. Bei großflächigem Schleifen von Metall ist etwas Fingerspitzengefühl erforderlich um die Optik zufrieden zu stellen.

Erfüllt der PRR 250 Deine Anforderung und Erwartungen
Wie schon geschrieben, hatte ich ein größeres Gerät erwartet, dieses erfüllt aufgrund der Größe meine Erwartung voll.

Was können wir zukünfig an dem PRR 250 verbessern?
Wenn ich ehrlich bin und das bin ich, dann ist mir nichts zum Verbessern eingefallen. Habe auch nur mit der mitgelieferten Walze bisher gearbeitet. Mal sehen, wenn die anderen Zubehörteile da sind, werde ich einiges probieren und Euch dann in den Beiträgen meine Anregungen kundtun.

Würdest Du den PRR 250 in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden
Na klar, hab ich schon geschrieben. Mit dem Gerät werde ich noch einige Flächen schleifen und polieren, werde den Schleif… auch zum Restaurieren eines Oldtimers viel benutzen. So eine Kompletrestaurierung dauert halt länger, daher kann ich daraus auch keinen Beitrag machen. Könnte allerdings öfters mal Teilprojekte veröffentlichen. Also klares JA, wird weiterverwendet da mir die Projekte nicht ausgehen werden.
 
NEXT
1/19
PREV

Kommentar schreiben

Dieser Testbericht gefällt mir ebenfalls ausgezeichnet... 5 D
2013-10-31 16:19:50

danke, Du hast die Fragen ausreichend und verständlich beantwortet und das hilft bei der Kaufentscheidung
2013-10-31 20:51:07

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!