PSB 750 RCA: Geballte Kraft, kompakte Form!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Handliche Bohrmaschine ideal für den Hausgebrauch 0 Kommentare
Vom 04.01.12 Geändert 2012-01-04 19:42:23
Während des Produkttests kam die PSB 750 hauptsächlich für Bohrungen in Stein und Stahlbeton zum Einsatz. Zusätzlich habe ich noch einige "Probebohrungen" in Stahlblech (2mm), Aluminium Profile, Holz und Wandfliesen gemacht. Beim ersten öffnen des Koffers viel mir als erstes der vorgesehene Platz für Bohrersets positiv auf. Außerdem sprang mir die Absaugvorrichtung ins Auge da ich mit so etwas zuvor noch nicht in Kontakt gekommen bin.


Allgemeines

Da bei uns eh zur Zeit renoviert wird konnte ich auch sofort loslegen und die Ersten Bohrungen in Mauerwerk Bohren. Hierbei viel mir die kompakte Bauform sehr angenehm auf. Insbesondere Bei arbeiten auf Leitern oder beim Bohren über Kopf war dies sehr angenehm. Die Maschine lässt sich bequem mit einer Hand halten und bedienen. Auch die Leistung war mehr als zufriedenstellend. Nur Schlagfunktion war etwas "lasch". Hierbei kann ich mich aber auch dadurch haben täuschen lassen das ich zuvor meist mit durchaus größeren Bohrhämmern gearbeitet habe.
Das Gehäuse macht einen sehr robusten Eindruck. Durch das Ergonomische Design lässt sich die Maschine auch mit kleineren wie größeren Händen gut greifen und bedienen. Die


Drehzahlvorwahl


Ein in meinen Augen sehr angenehmes Feature ist die Elektronische Drehzahlvorwahl mit der man die maximale Drehzahl begrenzen kann. Dies ist gerade beim bohren in empfindliche Materialien wie Fliesen sehr hilfreich. Außerdem lassen sich damit sogar mit der Bohrmaschine mühelos Schrauben eindrehen.


Das Absaugsystem

Auf das Absaugsystem habe ich mich mit am meisten gefreut da ich es zuvor nur von Bildern kannte. Der erste Eindruck war etwas enttäuschend da es mir bei der Montage schon sehr Fragil vorkam, da es sich schon mit 2 Fingern leicht verformen ließ.
Die Montage ist Kinderleicht. Mit einem Klick ist die Vorrichtung fest mit der Maschine verbunden. Bei Waagerechten und Überkopfbohrungen funktioniert die Vorrichtung sehr gut. Neigt oder schwenkt man die Maschine allerdings anschließend allerdings fliegt einem der Staub doch wieder um die Ohren. Ein kleiner Gummikegel zur Abdichtung würde vielleicht auch noch den letzten Bohrstaub einfangen. Die Demontage ist genauso Kinderleicht wie die Montage. Knopf drücken und abziehen.
Um die die Absaugvorrichtung wieder im Koffer verstauen zu können muss man einen Arretierungshaken einhängen. Dies ist ein wenig "frickelig" und bestimmt eleganter zu lösen. Der Filterkasten ist für den Hausgebrauch in meinen Augen großgenug und reicht und lässt sich leicht Reinigen.


Das Bohrfutter


Das Schnellspannbohrfutter hält den Bohrer bombenfest. Was mich sehr überrascht hat da ich bisher Bohrmaschinen mit einem SDS -Bohrfutter gewohnt war und deshalb dem "konventionellen" Bohrfutter gegenüber etwas skeptisch war. Aber Bohrer ist nie hängen geblieben und man sieht auch keine riefen am Bohrerschaft die auf Schlupfheinweien würden.


Fazit


Alles in Allem bin ich mit der PSB 750 RCA sehr zufrieden. Es ist eine sehr Handliche und kompakte Schlagbohrmaschine die für den Hausgebrauch sehr geeignet ist.
NEXT
3/3
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!