Der robuste Allrounder!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Langzeitproduttest zur Sägesäbel PSA 900 E 3 Kommentare
Vom 21.07.11 Geändert 2011-07-21 21:22:57
Unsere Fragen an die Produkttester:
1. Nutzt du das Gerät noch?
2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Elektrowerkzeug für Heimwerker?


Der Langzeitprodukttest von weiricth
1. ja funktioniert immer noch.
2. ja kann ich noch bestätigen, mir fehlt aber immer noch ein richtiger koffer dafür
3. Kunstoffheizöltanks zerschnitten, bäume Gefällt etc.
4. ja bin sehr zufrieden mit der leistung. allerdings bin ich seit ca. 1 monat auf die blaue 18v akku variante umgestiegen da sie mir mehr freiheit bietet

Der Langzeitprodukttest von greypuma
Also erstemal..das -Teil funktioniert wie am ersten Tag,keine Probleme beim arbeiten.
Benutzt wird die Säge bestimmt einmal im Monat ,für viele kleine Sägearbeiten an Bäumen,auslichten, dickere Äste abschneiden,Latten zusägen ,Bretter oder Paletten zu Brennholz verarbeiten und und und ! Sehr vielseitig,immer noch .
Koffer habe ich mir von einer alten Metabo genommen ,passt (fast)perfekt . besser wäre aber schon ein ORIGINALKOFFER!
Ansonsten werde ich aber auch langsam auf AKKUGeräte umsteigen (man wird halt älter und die Füsse bleiben manchmal am Kabel hängen! )
Denke aber mal ,für gröbere Arbeiten ,werde ich das Teil noch ne Weile gut einsetzen können
Vielen Dank nochmal

Der Langzeitprodukttest von Timo1981
1. Ja ich nutze es regelmäßig voll funktionsfähig.
2. Ja es hat sich nichts geändert wie gesagt Koffer wäre super und das das Kabel vieleicht länger sein sollte.
3. Bäume beschnitten.Heizungsrohre gekürzt.
4. Sehr zu nur in manchen Bereichen lässt die Qualität zu wünschen übrig aber alles was über 100 Euro wert ist ist ok. Es sollte vieleicht über einen Grünes L Box System nachgedacht werden .
Vielen Dank noch mal euer Timo

Der Langzeitproduttest von HOPPEL321
1.Ja die Säge ist noch immer die beste Wahl beim Baumschnitt oder allem was Zerlegt werden soll.
2.Das Kabel hab ich erstzen müssen,leider wurde das alte mit durchgeschnitten.
(Ich wars nicht)
3.Baumschnitt, Palletten zerlegen aber auch ein Stück Leitplanke zerlegen.
4.Ich bin sehr zufrieden,obwohl das Arbeiten beim Baumschnitt wegen des Gewichts doch in die Arme geht wenns länger dauert.

Der Langezitprodukttest von Ottikemp
Also ich liebe diese Maschine (:
1. Ich nutze die Säge eigentlich häufig, zum Beispiel wenn ich im Garten mal einige dickere Äste zu schneiden habe. Meine Mutter und Großmutter haben davon einiges im Garten und da ich nun am Bauen bin ist sie auch wieder ständig im Einsatz.
2. Ich bin weiterhin der gleichen Meinung. Es ist eine tolle Maschine, nur das Kabel sollte länger sein, 5 Meter wären fast Ideal (: und wie graypuma schreibt, es fehlt ein guter Koffer.
3. Wir haben gerade vor eingen Tagen den Dachstuhl abgrissen und hier war mir die PSA eine sehr große Hilfe, denn überall wo ich mit der Kettensäge nicht arbeiten konnte, war sie zur Stelle. Oder auch bei dem Entfernen der alten Wasserrohre war sie in den letzten Wochen häufig im Einsatz.
4. Ich bin mit meinen Heimwerkergeräten von Bosch sehr zufrieden auch wenn mich hier und da die Kabellänge stört.

Der Lagzeitprodukttest von Stefan1985
1. Ich nutze das Gerät auch immer noch.
2. Ich bin immer noch überzeugt von der Säge. Nehme sie eigentlich gerne zum sägen.
3. Ich habe die Säge in letzter Zeit mehrfach dazu eingesetzt, Bau- und Palettenholz zu zerkleinern. Ich hätte da zwar noch ne Kettensäge, aber das ist mir zu laut und auch gefühlt gefährlicher. Nur die Tatsache das ich immer nen Stromkabel benötige ist ein Nachteil.
4. Ich bin immer noch so zufrieden wie am Anfang. Haben sich noch keine negativen Seiten gezeigt. Einzig die Sache, das ich bei uns noch keine Bosch Sägeblätter gefunden habe stört ein wenig.

Langzeitprodukttest von woern63
1. Nutzt du das Gerät noch?
Ja, regelmäßig im Einsatz, erst letzte Woche bei einem Freund umgestürzten Tannenbaum zerlegr.
2. Kannst du deine Meinung im Produkttest von damals heute noch bestätigen?
Auf jeden Fall
3. Welche weiteren Projekte hast du damit umgesetzt?
Paletten zerlegen, alle Sachen im Garten die nicht mit der Heckenschere gehen.
Habe Gerät auch viel im Kofferraum vom Auto, für spontane zersäge Aktionen.
4. Wie zufrieden bist du heute mit deinem Bosch Elektrowerkzeug für Heimwerker?
Sehr zufrieden

Langzeitprodukttest von Stefan1985
1. Ich nutze das Gerät auch immer noch.
2. Ich bin immer noch überzeugt von der Säge. Nehme sie eigentlich gerne zum sägen.
3. Ich habe die Säge in letzter Zeit mehrfach dazu eingesetzt, Bau- und Palettenholz zu zerkleinern. Ich hätte da zwar noch ne Kettensäge, aber das ist mir zu laut und auch gefühlt gefährlicher. Nur die Tatsache das ich immer nen Stromkabel benötige ist ein Nachteil.
4. Ich bin immer noch so zufrieden wie am Anfang. Haben sich noch keine negativen Seiten gezeigt. Einzig die Sache, das ich bei uns noch keine Bosch Sägeblätter gefunden habe stört ein wenig.

Kommentar schreiben

Nun hier mein Kommentar zum Langzeittest:
Wir haben die Säge wirklich heftig ran genommen, egal ob beim Auslichten der Hecken oder beim Absägen unserer Zimmerdecken.... und dabei hat sie dann auch den Geist aufgegeben. ich habe sie also leider nicht mehr und kann sie so natürlich auch nimmer einsetzen.... und ich habe mir eine andere Säge mit Akku dafür gekauft.
2015-10-07 16:21:19

Also erstemal..das -Teil funktioniert wie am ersten Tag,keine Probleme beim arbeiten.
Benutzt wird die Säge bestimmt einmal im Monat ,für viele kleine Sägearbeiten an Bäumen,auslichten, dickere Äste abschneiden,Latten zusägen ,Bretter oder Paletten zu Brennholz verarbeiten und und und ! Sehr vielseitig,immer noch .
Koffer habe ich mir von einer alten Metabo genommen ,passt (fast)perfekt . besser wäre aber schon ein ORIGINALKOFFER!
Ansonsten werde ich aber auch langsam auf AKKUGeräte umsteigen (man wird halt älter und die Füsse bleiben manchmal am Kabel hängen! ) :)
Denke aber mal ,für gröbere Arbeiten ,werde ich das Teil noch ne Weile gut einsetzen können
Vielen Dank nochmal :)



2015-10-07 18:56:32

Die Säge wird immer zum Bäumeschneiden im Herbst gebraucht,und Zwischendurch für alles was weg muss.Sie ist fürs Grobe Zerlegen ideal.
Einen Koffer hab ich von einem alten Abbruchhammer zurechtgemacht.
Sie läuft wie am ersten Tag.Hab noch eine 10,8V Akkusäge,da die Blätter die gleichen sind eine Ideale ergänzung,aber an die Schnittleistung der 900 er kommt sie bei weitem nicht rann.
2015-10-08 09:13:47

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!