PSA 700 E - robustes Gerät für grobe Sägearbeiten

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Test Säbelsäge PSA 700E 1 Kommentar
Vom 28.10.12 Geändert 2012-10-28 19:58:43
So als erstes möchte ich mich bedanken das ich an diesem Test teilnehmen durfte. 

Vielen Dank an 1-2-do und Bosch! 



Endlich war das Testgerät da und wurde auch gleich ausgepackt und genau angeschaut. 
Da fiel mir als erstes auf das nur ein Holzsägeblatt dabei war. Nicht weiter schlimm, da ich einen Baumarkt auf dem Arbeistweg habe. 
Da ich wusste, das der Boschberater vor Ort die neue Säbelsäge noch nicht da hat, habe ich sie eingepackt und mit genommen. 
Im Baumarkt haben wir (der Boschberater, der stellvertertende Marktleiter und ich) uns die Säge nochmal genauer angeschaut und die Säge durfte ihren ersten Schnitte machen. 
Nur in ein kleines Kantholz, weil im Baumarkt darf man leider nicht alles zersägen. ;) 
So nun noch die passenden Metallsägeblätter von Bosch raus gesucht und mitgenommen. Die Sägeblätter kosten im Durchschnitte 15€, in der Packung sind zwei Stück. 

Als ich daheim ankam, habe ich gleich alles vorbereitet damit ich gleich loslegen konnte, Kabeltrommel aus gerollt, Schutzbrille, Gehörschutzstöbsel und Handschuhe geholt. 
Als erstes habe ich einen alten Gartenzaun zerlegt. Siehe Video. 
Danach habe ich einen einbetonierten Pfosten abgesägt, das habe ich aber nur bei einem gemacht.
Da ich als der erste Pfosten abgesägt war feststellen musste, dass es nicht nur um ein Metallrohr, sondern um zwei Metallrohre und einen Metallstab handelt. 
Das wollte und konnte ich dem Sägeblatt und der Säge nicht antun. Ich habe für den ersten Pfosten ca 5-6min gebraucht. 
Auf dem Bildern sieht man was es für ein Pfosten und Stahlstab war. 
Auch auf dem einem Video sieht man wie ich einen der Pfosten nochmal durch gesägt habe, der Pfosten war mit Beton gefüllt. 
Weis nicht was der Typ der den Pfosten verbaut hat damit bezwecken wollte. 
Da der Tag nun schon sehr weit fortgeschritten war machte ich Feierbend. 
Das nächste Projekt wo ich die Säbelsäge einsetzte war meinen Birnenbaum etwas zurecht zu schneiden. 
Mit der Säbelsäge habe ich dickere Äste abgesägt und alles später klein geschnitten damit es in meinen Kombi passt. 
Alles in allem ist es eine sehr gute, handliche Säbelsäge die ich jedem nur empfehlen kann. 


Was mir gefallen hat: 
Muss sagen egal ob alter Holzzaun, Birnenbaumäste, Dachlatten, Metallrohr, Kabelkanal aus Kunstoff, Nägel, alte Schrauben und Balken die Säbelsäge schneidet schnell und präziese alles durch. Sogar den Stahlstab mit einem Sägeblatt was nur für bis zu 8mm Metall geeignet war. 

Was mir nicht gefallen hat:  
Das die Säbelsäge in einem Karton ausgeliefert wird und es keinen Koffer dafür gibt. 


TEST FRAGEN

1. Welches Projekt hast du mit der Säbelsäge PSA 700E gemacht? Wie bist du dabei vorgegangen und wieviel Zeit hats du gebraucht?  
Ich habe als erstes einen alten Holzgartenzaun damit zersägt. Ein Teil sieht man im Video, auch wie ich vor gegangen bin sieht man dort sehr gut. 
Gesamt Zeit für die Zerlegung des ganzen Zaunes dürfte so ca 20min gewesen sein. 
http://www.youtube.com/watch?v=isg0EeQ2ygk

Danach wollte ich die Metallrohrpfosten mit der Säge abschneiden, das habe ich aber nur bei einem Pfosten gemacht. Weil ich dann fest stellte, das es sich um zwei Rohre mit ca 3mm Wandstärke und um einen Metallstab mit ca 3cm handelt. 
Das wolllte ich dem Sägeblatt sowie der Säge nicht für alle Pfosten zumuten, das hätten die zwei Sägeblätter mit Sicherheit nicht geschafft. 
Habe für den einen Pfosten ca 5-6 min gebraucht. 
Dann habe ich noch einen Test mit Video gemacht wie lange die PSA braucht um so einen Pfosten durch zu sägen. 
http://www.youtube.com/watch?v=e1CMw2b_-b0
Danach habe ich noch an einem Birnenbaum dickere Äste abgesägt und mit der Säbelsäge klein gesägt, was sehr gut ging. 
Die Arbeiten am Baum und den Ästen dürfte ca 1,5 Std gewesen sein. 

2. Wie beurteilst du die Leistung der PSA Säbelsäge 700E ? Wie bist du mit ihren Funktionen zurecht gekommen ?  
Die Säbelsäge lässt sich einfach und schnell bedienen. Das schnelle und sichere wechseln der Sägeblätter hat mir sehr gut gefallen. 

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung der PSA 700E ?  
Die Säbelsäge liegt gut in der Hand, sie lässt sich einfach führen und die Sägeblätter lassen sich einfach und schnell wechseln. 

4. Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen?  
Ja, bin sehr zufrieden mit den Arbeitsergebnissen. 

5. Erfüllt die Säbelsäge PSA 700E deine Anforderungen ?   
Sie hat sie sogar übertroffen, nach dem ich fest gestellt hatte, dass sie zwei Rohre und ein ca 3cm dicken Stahlstab durch gesägt hat. 

6. Was können wir zukünftig an der Säbelsäge 700E verbessern ?  
Mir ist während des Arbeiten und danach nur eins auf gefallen. Aber das geht wohl nicht zu verbessern. Als ich den Metallpfosten direkt an der Steinplatte abgesägt habe, hat das Sägeblatt auch Kerben in der Fußplatte hinterlassen. Das lag aber an der Biegung des Sägeblattes beim sägen. 

7. Würdest du die Säbelsäge in Zukunft auch für weitere Projekte verwenden ?  
Ganz klar ja. Sie wird bei mir noch oft zum Einsatz kommen. 


Nochmals vielen Dank das ich dieses Gerät testen durfte, es wird noch oft zum Einsatz kommen. 

MfG 

MicGro


NEXT
1/15
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 249150#post249150.
2012-11-09 19:18:06

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!