PTK 3,6 LI Office Set – Vielseitiger Helfer für Büro, Hobby und Haushalt

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Hallo, da bin ich ....... 1 Kommentar
Vom 19.10.14 Geändert 2014-10-19 10:49:07

Hallo, da bin ich ….....und nun mach dich mal ran ans Testen meiner Funktionen und die Beantwortung der Tester-Fragen!

Dies waren meine ersten Eindrücke, als ich den Versandkarton geöffnet hatte und die praktische Blechdose in boschgrün mit dem PTK 3,6 Li Office Set in der Hand hielt. Wie gewohnt befinden sich die wichtigsten Informationen zum Gerät anschaulich dargestellt bereits auf seiner Verpackung.
Gut verstaut in 2 Pappeinsätzen holte ich nacheinander die Tackerpistole, das Netzteil, die drei Zusatzteile vom Office Set, 3 1000er Packs Tackerklammern und die Dokumentation aus ihrer Umhüllung. Es kribbelte mir in den Fingern, ich wollte ausprobieren! Damit ist die erste Frage nach meinem ersten Eindruck auch schon beantwortet.
Um die Antwort auf die nächsten beiden Fragen nach meinem Eindruck von Ergonomie und Handhabung sowie der Intuitivität der Bedienung zu finden, mußte ich mich nun näher mit dem Inhalt des Sets beschäftigen. Der Tacker liegt sehr gut in der Hand und um seine Bedienung heraus zu finden muß ich nicht in die Dokumentation schauen. Auch das Aufsetzen des Heftuntersatzes gelingt ohne Nachlesen zu meiner vollen Zufriedenheit. Die beiden Teile des Broschürenhefters jedoch stimmen mich skeptisch. Sie lassen sich nur sehr schwer zusammen stecken und nun auch nicht wieder trennen. Ob sie so noch in die Aufbewahrungsdose passen? Ich muß die Pappeinsätze heraus nehmen, um das Teil wieder in die Dose zu bekommen.
Aber nun wird erst einmal der Akku geladen, damit es losgehen kann mit der Tackerei und meinem ersten Projekt, der Aufarbeitung unserer alten Fußbank. Sie soll einen neuen Bezug aus Jeansstoff erhalten und es ist alles soweit vorbereitet, daß es ans Tackern gehen kann. In der gewohnten Arbeitsteilung bin ich mit der Knippskiste und mein Mann mit dem Werkzeug ausgestattet. Geladen haben wir den Tacker mit 10mm Klammern, denn wir wollen Hartholz und Jeansstoff verbinden.
Wie wichtig es ist, die Pistole möglichst gerade aufzusetzen und gleichmäßig den zur Auslösung nötigen Druck zu erzeugen bemerken wir bereits nach den ersten Schüssen. Da ist ein leichtes Nachschlagen mit dem Hammer nötig. Positiv ist die schmale Bauweise der Pistole, denn alle Befestigungspunkte sind gut zu erreichen.
Das zweite Projekt ist ein Rundgang im Garten und die Durchführung kleinerer Herbstreparaturen an der Pergola, am Schaukasten des Vereines und das Anbringen eines neuen Aushanges an der öffentlichen Tafel. Dabei haben wir Holz auf Holz getackert, Kork auf Holz und Papier/Folie auf Holz. Für diesen Rundgang war der Tacker ebenfalls mit Tackerklammern 10 mm geladen und hat, wie auf den Fotos zu sehen, toll mitgemacht. An der Pergola hätten wir uns jedoch längere Tackerklammern gewünscht für ein stabiles Heften der Leisten.
Der dritte Teil meines Testes findet im Office statt, was heißt, daß ich die typischen Büro-Tacker-Arbeiten durchführe. Dazu leere ich das Klammermagazin des Gerätes und fülle die Klammern in der Größe 6 mm ein. Danach montiere ich den Heftfuß und kontrolliere, ob er auch richtig eingerastet ist. Das geht problemlos.
Vor mir auf dem Tisch liegen einige Papiere, bei denen ich die Büroklammer durch eine Heftklammer ersetzen möchte. Los geht’s, aber das Ergebnis befriedigt mich nicht. Es gelingt mir nicht, auf der Rückseite perfekt geschlossene Klammerenden zu erreichen, egal, wieviel Blatt Papier ich nehme und wie sorgfältig ich versuche, einen gleichmäßigen Auslösedruck zu erzeugen. Viel bessere Ergebnisse bezüglich des sauberen Klammerns erreiche ich dann aber mit den 8mm hohen Tackerklammern, die richtig ordentlich umgebürtelt werden.
Weiter geht es nun mit dem Broschürenhefter. Im Tacker befinden sich die 8 mm hohen Klammern und ich nehme einige Blatt A4-Papier, falte in der Mitte und lege sie auf die geöffnete Schiene. Schon das Ausrichten ist schwierig, da die Mittellinie/Faltkante nicht markiert ist und die Blätter beim Schließen der beiden Schienenenden zur Mitte verrutschen. Außerdem haben diese beiden Klappenden jede Menge Spiel nicht nur in der Höhe und können mit eingelegtem Papier nicht mehr zueinander positioniert werden (Formschluß zum Unterteil entfällt mit eingelegtem Papier).
Aus Datenschutzgründen gibt es zu meiner weiteren Tackerei keine Fotos, denn es waren schon sensible Dokumente, die ich, ausgerüstet mit den Erfahrungen der kleinen Tests, anschließend erledigt habe.

Bleibt noch das abschließende Fazit mit der Beantwortung der restlichen Produkttester-Fragen.

Wie lange hast du mit demPTK 3,6 Li Office Set gearbeitet?
Ein Tacker ist ganz sicher kein Gerät für den ununterbrochenen längeren Einsatz. Ich/wir haben mit dem Gerät über 2 Wochen verteilt gearbeitet, bevor ich den Testbericht geschrieben habe.

Wie zufrieden warst du mit dem Ergebnis deiner Arbeit?
Mit dem Ergebnis meiner Arbeit war ich sehr zufrieden, ausgenommen das Broschürenhefter- Zusatzteil.

Was hat dir besonders am Produkt gefallen?
Besonders gefallen hat mir die Tackerpistole, die toll in der Hand liegt und ebenso die einfache und sichere Bedienung und die Kraft, die der Akku bringt.

Was hat dir weniger gefallen? Hast du etwas vermißt?
Nicht so recht gefallen hat mir die Broschüren-Heft-Schiene, die zuviel Freiheit hat und in einer der beiden offenen Dimensionen fixiert werden sollte, um ein sauberes Heften zu garantieren.
Ebenso hilfreich wäre eine Markierung der Heftlinie/Mittellinie als Anlage für das Papier.
Vermißt habe ich einen Heftklammern-Entferner.
Außerdem hat mir nicht gefallen, daß der Akkustand nur in dem Moment zu sehen ist, in dem das Gerät ausgelöst wird und das ist meines Erachtens genau der Moment, in dem meine Aufmerksamkeit nicht dem Akkustand gilt sondern der Tackerstelle.

Würdest du das Produkt weiterempfehlen?
Ja, das würde und werde ich tun.

Gibt es weitere Projekte, die du in Zukunft mit dem PTK 3,6 Li Office Set planst?
Ja, wir wollen in den Herbstferien mit unserem Schulanfänger Drachen basteln und vielleicht die eine oder andere Dekoidee für Weihnachten umsetzen. Außerdem fallen im Garten und rund um den Garten immer wieder Arbeiten für den Tacker an, wie z. Rankhilfen, Pflanzenfixierung an der Rankhilfe, Dekoideen usw.

Und nun folgen die Fotos.
 
NEXT
1/20
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 832943#post832943.
2015-01-30 15:15:59

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!