PTC 640 – Präzise Ergebnisse bei einfacher und schneller Handhabung

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht zum PTC 640 von Tester Timo 0 Kommentare
Vom 28.03.15 Geändert 2015-03-28 22:51:38
                                  Testbericht Fliesenschneider PTC 640


Hallo Bosch und an alle Leser die sich für den PTC 640 interessieren.
Ich möchte mich als erstes bei Bosch bedanken dafür das ich auswählt wurde das ich diesen Test machen darf.
So kurze Rede hier mein Bericht.
 
1.Erste Gedanken.
Als die Türklingel erklang war ich aufgeregt und dann stand vor mir ein riesen Karton über einen Meter lang und leicht breiter als der Schneider. WoW dachte ich mir was wird da drin sein. Tatsächlich war da der Schneider komplett zusammen gebaut drin ein riesen Teil dachte ich mir. An der Verarbeitung war nichts aus zu setzten. Na gut man kennt nur die normalen Schneider aber der war größer zum Vergleich für mich war das so wie eine Bratwurst bestellt und eine 1 Meter Bratwurst bekommen. Reisen Teil, Tolle Verarbeitung einfach
Überwältigend.
 
2.Mein Projekt mit dem PTC 640
Das Projekt was ich hatte war unser Gäste Klo auszubessern.
Das Wandhängende Klo war eingesackt und hat mir die Fliesen im ganzen Klo brechen lassen. Ich habe das Klo demontiert und mit Meisel und Hammer angefangen die Fliesen von der Wand zu Stämmen. Groß Flächig würden die Fliesen entfernt. Nachdem alles losen und kaputte weg war wurde alles mit Tiefengrund 2-mal angemalt und dann habe ich es trocknen lassen.
Nach einem Tag ruhe Zeit habe ich dann den Fliesenkleber angefertigt und haben dann den Raum (Die Fläche ohne Fliesen) neu gefliest.
Nach der Arbeit kam das Verfugen und Silicon arbeite dran.
Montage der Klos fertig.
Für das ganze habe ich ein Woche gebraucht.
 
3.Handhabung
Also die Handhabung ist leicht ich muss ehrlich sagen ich habe noch nie Fliesen verlegt oder mal einen Fliesenschneider in der Hand gehabt. Hebel auf Fliese rein Hebel runter und schon kann sich die Fliese nicht mehr bewegen. Fliese anritzen und dann brechen alles einfach ich hatte keine Probleme mit der Handhabung . Der Brechfuß ist klappbar und muss vor jedem Schneiden wieder zurück gestellt werden.Jede Fliese muss vor  dem Schneiden eingespannt werden jede Fliese ,das mag dem einen nicht gefallen ich finde es gut klar es dauert aber verschneiden Kostet auch Zeit und Geld.
Das Einstellen des Winkels ist leicht es gab keine Probleme auch das Schneiden von 45 Grad Fliesen kein Problem.Der Anschlag für den Schneid Schlitten ist mit einer Hand zu platzieren. Von der Handhabung war alles selbst erklärent.

4.Arbeitsergebnis – Schneidergebnis
Die Ergebnisse haben mich überzeugt. Gut ich habe aus Spaß mir auch dicke Fliesen mir besorgt und die geschnitten wir sprechen von 10mm Bodenfliesen sonst habe ich immer 5mm Wandfliesen verarbeitet. Da merkt man schon einen unterschied die bruchkante war nach unten bisschen auslaufend breiter das soll heißen die Hälfte der Fliese war im ihren Maß im oberen Bereich und nach unten war sie 1 bis 2mm breiten. Gut aber das ist ja noch zu verkraften.
 
5.Anforderungen- Erwartungen
Gut ich hatte keine großen Erwartungen zu anfangs, kannte mich ja mit der Materie Fliesen null aus. Fliesen zuschneiden war Neuland und da hat mir der PTC 640 gut geholfen hat meine Anforderungen erfüllt und meine Erwartungen bestätigt. Ich wollte Fliesen schneiden ohne große Vorkenntnisse und da Hilft der PTC 640 perfekt. Klar es mag nervig sein ständig die Fliese einspannen und Schneiden aber das gibt einen Anfänger wie mir die Sicherheit die man braucht wenn man neues Land betritt. Zumindest weißt man dann das die Fliesen gut geschnitten ist und ein Gefühl von Selbstsicherheit.
 
6.Verbessern
Da gibt es schon ein paar Punkte die mir mit der Zeit aufgefallen sind.
Also die Zahlen Zagler vom Anschlag sollte nicht nur aufgeklebt sei sondern vielleicht aus Alu oder gleich mit in die Alu Guss Form mit rein gearbeitet werden. Weil die wird sich mit den Jahren auflösen gerade in Verbindung mit Kleber und Wasser.
Dann der Anschlag wenn man ihn nach Außen fährt  zum Beispiel ganz nach rechts sängt sich die Spitze und die ganzen Fliesen kann man nicht mehr anlegen. Zumindest kein durchgängiger Anschlag.
Des Weiteren wenn ich kurze Streifen anritzen will mit Anschlag muss ich zum Brechen der Fliese immer den Anschlag wieder wegschieben das ist Zeit aufwändig. Klar könnte ich den Anschlag an der Stelle lassen und das angeritzten  mit der Fliesenzange entfernen aber das ist ja nicht die Lösung.
Das Problem ist der Brechfuß er ist zu breit.
 
7.Zukunft
Klar ich habe sogar dieses Jahr noch mehr vor mit dem guten Stück. Hauptsächlich Wandfliesen müssen noch verlegt werden. Aber das kommt erst im Sommer macht es mehr Spaß die Fliesen draußen zu bearbeiten.
Also ich kann nur eine Kauf Empfehlung abgeben und der Fliesenschneider ist für mich ein richtig Tolles Teil er gibt Leuten mit null Erfahrung Sicherheit die sich auszahlt.


Vielen Dank an Bosch Team und den Leuten von 1.2-do ihr macht einen tollen Job.
 
Euer Timo
NEXT
10/14
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!