PMF 250 CES
der Alleskönner

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Produkttest PMF 250 CES 1 Kommentar
Vom 20.12.12 Geändert 2012-12-20 15:42:58

 Zuerst möchte ich mich bei der Redaktion bedanken, das ich für diesen Produkttest ausgewählt wurde.
Da ich schon Erfahrung mit der PMF 180e hatte, freut es mich numso mehr, den Nachfolger zu Testen. Bei den Punkten halte ich mich an die Vorlange aus dem der Maschine beiliegenden Anschreiben.

1. Mein Bester Freund plant einen neuen PC zu bauen. Dafür mußte sein Scheibtisch umgebaut werden, und er fragt mich ob ich ihm da helfen könnte. Ich hatte vor Kurzem Etwas ähnliches mit meinem Schreibtisch gemacht.
Das kam mir als Test für die PMF gerade richtig...Ich hoffe die Bilder sind ok geworden...
Als benötigte Zeit gebe ich mal 2 Tage wegen der Trockenzeit für Farbe und Silikon an.
Als erstes wurde die alte Schublade und die Türe ausgebaut. Mein Freund wollte gerne eine Plexiglasscheibe wegen der PC-Beleuchtung, also einen Ausschnitt festgelegt und mit der PMF ausgesägt. Zuerst jeweils die Ecken und dann komplett.
Eine Alu-T Scheine wurde auf Stoß abgesägt (natürlich mit der PMF) in  4 Teile, alle 10cm ein Loch gebohrt und gesenkt und mit dem IXO und mit 3,5 x 25er Schrauben in die Aussparung eingesetzt. Die Enden habe ich mit dem Schleifaufsatz entgratet (leider ist das Bild wegen defekter Kamera gelöscht). Eine 5mm Plexiglasplatte wurde dann mit der Atichsäge zugeschnitten und mit Silikon eingeklebt.
Da der PC länger als das Fach ist, baute ich mit Leimholt (Stumpf verschraubt, leider ohne Bilder) und der alten Türe eine Verlängerung. Diese wurde mit leicht getöntem Holzlack der Schreibtischfarbe angepasst. Die Rückwand des alten Faches wurde geküzt und an die Verlängerung angepasst. Die Türe steht für eine bessere Luftzufuhr einige Millimeter vor.
Möcht man als an die Anschlüsse, öffnet man einfach die Tür!
In die Tischplatte habe ich dann noch 2 Kabelführungen für Maus, Tastatur und Bildschirm mit der Lochsäge geschnitten und die Blenden eingesetzt.

2. Ich bin von der Leistung des Motors begeistert, man merkt, das sie mehr Kraft hat als die 180e. Die Überarbeitete Form liegt gut in der Hand.

3. Bei meinem Projekt bin ich im Umgang mit der Maschine eher intuitiv Vorgegangen, und meine Erwartungen oder besser mein Vorhaben wurde erfüllt. Trotz der mehrleistung vibriert sie nicht stärker als die 180e.
Den Zusatzgriff finde ich eine sinnvolle Ergänzung, allerdings würde er mir Gummiert wie der des Winkelschleifers PWS 20-230 besser gefallen. Dieser ist griffiger und Absorbiert meiner Meinung nach mehr Vibration.

4. Für die erste Arbeit mit der 250 CES bin ich und mein Freund sehr zufrieden. Sie schneidet sauber und sehr präzise, von Holz, über Kunstctoff bis zu Alu. Den größten Pluspunkt erhält das neue SDS System zum Werkzeugwechsel. Es geht schnell und ohne große mühe, einfach toll.

5. Meine Anforderungen wurden erfüllt und sogar in mancher hinsicht übertroffen.
Mit der 180e würde ich keine große Holzplatte ausschneiden wie ich es mit der 250CES beim Test gemacht habe. Ich würde sie jeder Zeit zum Kauf empfehlen.

6. Der Tiefenanschlag wäre mir freieinstellbar lieber (er ist zwar nützlich und praktisch aber eben nicht variabel), und der Zusatzgriff sollte gummiert sein.
Ansonsten finde ich ist die 250CES sehr gelungen.

7. Ich würde sie auf jedenfall weiter verwenden, denn wie der Namen Multifunktionswerkzeug schon sagt, sie ist vielseitig - genau wie meine Projekte, sie passt zu mir.
Ich werde sie wohl künftig für Laminatverlegung und die Erweiterung meiner Werkstatt verwenden, dann ist noch genug schleif und schneid Arbeit für sie!
NEXT
1/6
PREV

Kommentar schreiben

Hallo Zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 295363#post295363.
2013-01-25 14:59:10

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!