PLR 50 C – Ein neuer Maßstab für Perfektion

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Der wohl umfangreichste Laser-Entfernungsmesser den ich je gesehen habe: PLR 50 C 2 Kommentare
Vom 31.05.15 Geändert 2015-05-31 23:04:51
FHO
Als erstes möchte ich mich natürlich beim Bosch-Team dafür bedanken, dass ich an diesem Test teilnehmen durfte.
Aktuell führe ich eine Kernsanierung meines Eigenheims durch, welche langsam eher in Richtung einer Renovierung gleitet auf Grund des Vorranschreiten der Arbeiten.
Und gerade da kann man solch ein tolles Gerät wie den PLR 50 C super in seine Arbeiten einbeziehen. Im Laufe der Zeit lernt man ihn immer mehr zu schätzen und lässt den Zollstock immer häufiger in der Hosentasche stecken - um schnelle und präzise Messergebnisse mit dem Laser-Entfernungsmesser zu erhalten.

Als Highlight bleibt natürlich der Farb-Touchscreen zu nennen - wie stark ist das denn?
Aber auch sonst ist der Funktionsumfang so groß, dass er jeden Produkttest sprengen muss! Hier ein paar Beispiele:
-Präzises Messen bis zu 50 m
-Bluetooth Anbindung an hauseigene App
-Berechnen von Volumen, Flächen
-Indirekte Messung bei störenden Objekten
-mehrere Anschlagpunkte für volle Flexibilität beim Messen
und noch vieles mehr! Ich würde ja fast wetten, dass ich nach Stunden der intensiven Nutzung noch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft habe.



1. Was waren deine ersten Gedanken, als du den Laser-Entfernungsmesser PLR 50 C in der Hand hattest?
->1: Schönes Gerät, eigentlich viel zu schade für die Baustelle. Gute Optik und auch Haptik. Sehr guter Lieferumfang mit Gerät, Batterien, Handschlaufe und Schutztasche


2. Welches Projekt hast du mit dem PLR 50 C gemacht? Wie bist du dabei vorgegangen und wieviel Zeit hast du benötigt?
->2: Mein Projekt war die Erstellung von neuen Grundrissen meines Eigenheims nach der aktuellen Kernsanierung incl Umgestaltung der Räume.
Ich habe anfangs versucht die Grundrisse komplett in der App zu erstellen, leider hat sich das als zu mühselig erwiesen. Ich vermute zum einen ist die App sicher nicht für solch umfangreiche Arbeiten gedacht, zum Anderen wäre die Bedienung über ein kompatibles Tablet besser.
Also habe ich mir doch wieder Skizzen auf Papier erstellt, die ich noch ins Reine übertragen werde. Natürlich habe ich aber den PLR 50 C für die Vermessungsarbeiten genutzt und ich bin absolut überzeugt von diesem tollen Gerät.
Dafür habe ich einen anderen wichtigen Grund gefunden die App zu nutzen: Ich habe Fotos von z.B. Wänden gemacht auf denen ich dann unter Putz verlegte Leitungen und Rohre eingezeichnet habe. Im Vorfeld habe ich lange überlegt wie ich gut und schnell solche Dinge umsetzen kann - da kam mir der PLR 50 C mit App sehr gelegen.
Einfach ein Foto erstellen, Leitungen bemaßen und ggf. über die Kommentarfunktion noch ein paar Infos hinterlegen -> Perfekt! So kann ich auch noch in Jahren bei kniffligen Stellen nachvollziehen wo exact Leitungen verlaufen.

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung/Bedienung des PLR 50 C? Wie leicht fiel dir der Umgang mit der PLR measure&go App?
->3. Anfänglich hatte ich einige Probleme beim Verbinden des Gerätes mit dem Handy bzw der App - aber diese Sorgen lösten sich wie von Geisterhand auf. Von da an konnte ich immer den vollen Funktionsumfang nutzen - und das ist eine Menge! Aber ich denke auch nach ein paar Wochen der Nutzung kann ich noch immer neue Dinge oder Herangehensweisen entdecken welche mir weiterhelfen.
Mit dem Laser-Entfernungsmesser selber bin ich von Anfang an perfekt zurechtgekommen. Das Gerät ist einfach und Intuitiv zu bedienen und besitzt viele erläuternden Hilfen durch beispielsweise Grafiken.


4. Bist du zufrieden mit Deinen Arbeitsergebnissen? Wie gut war das Messergebnis?
->4. Ich bin absolut zufrieden mit den Ergebnissen und der Genauigkeit. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Eine Idee um die Messgenauigkeit zu verbessern führe ich dann noch unter Punkt 6 auf.

5. Erfüllt der PLR 50 C deine Anforderungen und Erwartungen?
->5. Meine Erwartungen wurden um ein Vielfaches übertroffen! Auch wenn ich vorher die Infos zu dem Gerät auf der Bosch-Homepage einsehen konnte, gab es gefühlt noch viel mehr zu entdecken!

6. Was können wir zukünftig noch verbessern?
->6. Um Messungenauigkeiten zu minimieren, wäre es evtl sinnvoll einen zeitverzögerten Selbstauslöser einzusetzen. Dadurch verwackelt man das Gerät beim Auslösen der Messung weniger und kann so präziser Arbeiten.

7. Würdest du den PLR 50 C auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?
->7. Definitiv werde ich den PLR 50 C auch weiter einsetzten. Wenn das Haus fertig ist, fängt es doch eh von vorne an - habe ich mal so gehört. ;-) Aber auch auf der Arbeit habe ich das Gerät zur Ausrichtung von Maschinen und Anlagenteilen schon eingesetzt und z.B. Winkelmesser und Wasserwaagen-Funktion ausgiebig getestet.


Als Fazit bleibt eigentlich nur eins zu sagen: Respekt an Bosch für dieses wirklich gute Gerät! Ich denke es wird mich auch weiterhin sehr oft begleiten!
NEXT
3/5
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 923807#post923807.

Viele Grüße,
Björn
2015-06-30 16:12:17

Für eine Kaufempfehlung reicht der Bericht leider nicht :( Leider hast du nicht annähernd alle Funktionen aufgeführt wie der PLR hat .
2015-06-30 21:15:30

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!