PKS 66 AF- Die leistungsstarke Handkreissäge von Bosch

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Mein Test mit der PKS 66 AF 3 Kommentare
Vom 27.01.15 Geändert 2015-01-27 14:33:00
Zuerst möchte ich mich bei dem Bosch Team bedanken, dass ich als Tester ausgesucht wurde.
Ich finde es schade, dass es keinen Koffer für die Maschine gibt. Normalerweise verrichte ich meine Sägearbeiten im Freien. Die ersten Schnitten mit dieser Maschine musste ich, wegen schlechten Wetters in der Wohnung vornehmen. Dabei gab es auch schon das erste Problem. Trotz des Auffangbehälters macht die Maschine jede Menge Staub und Dreck, was meiner Frau gar nicht gefiel. Dann dachte ich mir, dass ich dieses Problem mit dem Staubsauger lösen könnte. Falsch gedacht! Ich habe einen gängigen Miele Staubsauger, aber leider passt der nicht auf die Maschine.
Die ersten Schnitte führte ich in OSB-Platten durch, und ich muss sagen, dass sie sehr sauber waren und die Maschine wie Butter das Material geschnitten hat. Als ich dann beschichtete Spanplatten mit der Führungsschiene vornahm, ist mir direkt ein weiterer negativer Punkt aufgefallen. Die im Lieferumfang enthaltenen Schraubzwingen sind leider nicht mit einem Schutz überzogen, die das Verkratzen des Werkstückes verhindern sollten. Wenn man die Schraubzwingen fest anbringt, damit die Führungsschiene nicht verrutschen soll, gibt es runde Kratzer in das Werkstück (dazu gibt es auch ein Bild) und diese befinden sich natürlich dann immer auf der Seite, die man eigentlich bräuchte.

Zur Maschine selbst:
Die Maschine ist mit ihren 5,4 kg recht schwer, dies liegt meines erachten auch daran, dass sie einen sehr leistungsstarken Motor mit 1600 W hat. Durch den Softgrip Griff liegt sie sehr gut in der Hand und das Gehäuse ist so verbaut, dass es fast unmöglich ist, ausversehen mit der Hand in die laufende Maschine zukommen. Die im Lieferumfang enthaltenden Führungsschienen ermöglichen einen sehr sauberen und geraden schnitt. Sie ist auch sehr einfach einzustellen hinsichtlich Neigung und tiefe. Durch die Spindelarretierung ist das Wechseln eines neuen Sägeblattes sehr einfach und sicher. Für schnelle schnitt die nicht so genau sein sollen wie mit der Führungsschiene ist der große Parallelanschlag sehr gut. Auch dieser finde ich ist größer als die von manch anderen Herstellern. Auch sägen ohne den Parallelanschlag oder der Führungsschiene ist durch den Cutcontrol sehr gut. Negativ ist, dass sie sehr laut ist und das Kabel könnte länger und flexibler sein.


Pro:
  • Leistungsstark
  • gute Handhabung
  • sicheres Arbeiten
  • großer Parallelanschlag
  • saubere Schnitte


Kontra:
  • Sehr laut
  • Staubsauger past nicht
  • viel dreck und Staub
  • kein Koffer
  • kein Schutz gegen verkatzen des Wekstückes an den Schraubzwingen
  • Kabel müsste länger und flexibler sein.


Mein Fazit:
Die Bosch PKS 66 AF kann durch ihre saubere und schnelle Schnitte sehr gut überzeugen und liegt dabei perfekt in der Hand. Bessere und geradere Schnitte bekommt man dank der Führungsschiene mit einer Handkreissäge nicht hin. Einpaar Kleinigkeiten könnte man noch ändern aber ich kann die PKS 66 AF jedem wärmstens empfehlen.
 
NEXT
1/11
PREV

Kommentar schreiben

Danke für deinen Test
2015-03-23 19:31:37

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 900762#post900762.

Viele Grüße,
Björn
2015-05-11 13:35:10

prägnanter, wenn auch kurzer Bericht, mit aussagekräftigen Bildern...............
2015-06-12 08:02:51

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!