PFS 2000 – Für einen schnellen, gleichmäßigen Farbauftrag

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht Farbsprühsystem PFS 2000 3 Kommentare
Vom 01.05.15 Geändert 2015-05-01 09:36:41
Herzlichen Dank an Bosch, dass ich das Farbsprühsystem PFS 2000 testen durfte. Ich habe das Farbsprühsystem auf Herz und Niere getestet und werde nun die gestellten Fragen beantworten.

1. Was war deine ersten Gedanken, als du das Farbsprühsystem 2000 in der Hand hattest?
Als ich ein Paket von Bosch erhalten habe, war ich total überrascht, denn ich habe damit überhaupt noch nicht gerechnet, denn die Ergebnisse waren bis dahin mir noch nicht bekannt. Ich habe das Paket gleich geöffnet und war überrascht wie, handlich dieses Gerät ist. Der Griff des Gerätes liegt gut in der Hand und fühlt sich gut an. Das Gerät zum Umhängen ist nicht störend schwer, der Gurt hätte aber ein wenig länger sein können, genauso wie der Schlauch. Sehr gut finde ich den Verschluss an den beiden Enden des Schlauches, was das an und abschrauben sehr erleichtert. Die Anleitung ist wieder sehr dünn, was schnell zerknitterte und schwierig für große Hände ist.

2. Welche Projekte hast du mit dem PFS 2000 gemacht?
Wie bist du dabei genau vorgegangen und wie viel Zeit hast du benötigt? Als erstes habe ich zwei Garagentore abgeschliffen und dann anschließend mit dem Farbsprühsystem lasiert, dies gelang sehr gut, denn die Lasur wurde gut und gleichmäßig verteilt, dafür habe ich mit zweimal lasieren und abschleifen 4 Tage gebraucht. Als zweites Projekt habe ich die Wand unter unserer überdachten Terrasse gesprüht. Die Farbe musste man zu 20 % verdünnen, denn sonst wurde das Sprühbild fleckig und ungleichmäßig. Man muss alles etwas sorgfältiger abkleben und abdecken, denn sonst hat man die Farbspritzer auf anderen Gegenständen, es ist aber nicht so schlimm wie bei anderen Lackiersystemen für den Kompressor, gebraucht habe ich dafür 1 Tag. Als drittes Objekt habe ich eine Eckmauer neu gesprüht, hierbei musste man nicht viel abdecken, denn die Farbe konnte nichts anderes beschädigen und sprühte nur dahin, wo ich wollte, hierbei habe ich die Farbe um 20% verdünnt. Für dieses Projekt habe ich einen halben Tag gebraucht. Als letztes Projekt habe ich einen runden Holztisch abgeschliffen und neu lackiert, ich habe leider nur die untere Seite fertigbekommen, da es bei der Oberseite plötzlich angefangen hat zu regnen und die Farbe verlaufen ist, dieses werde ich noch mal abschleifen und nochmals lackieren. Für das Projekt habe ich bis jetzt vier Tage benötigt und werde noch ca. 2 Tage brauchen.

3. Wie leicht fällt dir die Handhabung / Bedienung des Farbsprühsystem?
Die Handhabung und Bedienung ist sehr einfach, man braucht nicht extra etwas einstellen, sondern man muss nur die zwei verschiedenen Düsen wechseln. Was etwas schwieriger ist, ist das Aufschrauben des Farbbehälters an den Sprühkopf, das sollte man am besten auf einem Tisch machen, sonst fällt einem der Farbbehälter aus der Hand. Das Säubern der Geräte ist auch sehr einfach, denn man kann alles einfach und problemlos auseinandernehmen und mit Wasser auswaschen.

4. Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen? Wie präzise war das Sprühergebnis? Ich bin zufrieden mit den Arbeitsergebnissen, denn alles ist sauber lackiert und gleichmäßig eingefärbt. Man konnte mit dem Gerät genau streuen, wohin die Farbe gehen sollte, das meiste der Farbe wurde nicht daneben gesprüht.

5. Erfüllt das PFS 2000 Farbsprühsystem deine Anforderungen und Erwartungen?
Das Farbsprühsystem erfüllt meine Erwartungen und Anforderungen. Das Gerät liegt gut in der Hand und ist nicht so schwer, wie ich es mir vorgestellt habe und meistert fast alle Farbarten.

6. Was können wir zukünftig noch an dem PFS 2000 verbessern?
Man könnte wie oben schon gesagt den Gurt zum Umhängen etwas länger machen und das Gerät noch so bauen, das es auch Lackfarben für Metalle sprühen kann. Sonst bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.

7. Würdest du das Farbsprühsystem PFS 2000 auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?
Auf jeden Fall. Das Gerät darf in keinem Haushalt fehlen, wo öfters umgestaltet wird. Ich werde das Gerät noch für viele weitere Projekte benutzen.
NEXT
1/3
PREV

Kommentar schreiben

Hallo FlorianMinkwitz,
dein Wunsch ist bereits umgesetzt! :-)
"das Gerät noch so bauen, das es auch Lackfarben für Metalle sprühen kann"
Metall kann bereits mit dem Gerät gesprüht werden.

Viele Grüße,
Janine
2015-06-03 16:23:44


Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 914112#post914112.

Viele Grüße,
Björn
2015-06-12 14:48:25

Hat die Fragen des Produktmanagers beantwortet und versch. Projekte getestet........
2015-06-24 08:15:32

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!