PFS 2000 – Für einen schnellen, gleichmäßigen Farbauftrag

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Hands up für das PFS 2000 2 Kommentare
Vom 27.04.15 Geändert 2015-04-27 14:05:43

Draußen wird es Frühling und die Gartensaison startet – Zeit, an die Auffrischung des Holzschutzes unseres kleinen Blockbohlenhauses zu denken. Wenn es doch nur nicht mit soviel Arbeit verbunden wäre. Aber da gab es doch glücklicherweise das Testangebot von Bosch für die Farbspritzpistole PFS 2000, die wie geschaffen für diese Aufgabe scheint. Ich habe mich also beworben und ich darf testen. Das Paket ist schneller bei uns als die Benachrichtigung und wird sofort ausgepackt, denn die Neugier und der Tatendrang sind groß.
Was meine ersten Gedanken waren, als ich das Farbsprühsystem in der Hand hatte?
Ich dachte „auf den ersten Blick ein Boschgerät“ und „diesmal nicht im Koffer, sondern in einer Kartonage, wie üblich bereits auf der Außenseite mit den wichtigsten Infos ausgestattet“. Die Farbsprühpistole ist angenehm leicht, so ohne Farbfüllung, und liegt sehr gut in der Hand und auch der kleine Kompressor macht einen durchdachten Eindruck.
Die nächsten zu beantwortenden Frage lauten
  • Welches Projekt hast du mit dem PFS 2000 gemacht?
  • Wie bist du dabei genau vorgegangen
  • Wieviel Zeit hast du benötigt?
Das umzusetzende Projekt ist, wie eingangs bereits erwähnt, die Erneuerung des Holzschutzanstriches am Gartenhaus inbesondere an der Wetterseite und auf der Terasse sowie an diversen Gartenmöbeln. Zum Einsatz kommt dafür überwiegend Carbibol, welches wir schon seit dem Erstanstrich verwenden. Natürlich haben wir uns bereits mit der Testbewerbung vergewissert, das Carbibol spritzfähig ist und das PFS zum Einsatz kommen kann. Alle zu behandelnden Oberflächen müssen gesäubert werden und trocken sein.
Dann haben wir uns noch das Sprühgerät genau angeschaut, die Einstellmöglichkeiten studiert und einen ersten Sprühversuch mit reinem Leitungswasser unternommen, bevor es in die heiße Phase geht. All diese Vorbereitungen erstreckten sich über mehrere Wochen, die Erkundung der PFS 2000 nahm aber allerhöchsten 1 Stunde Zeit in Anspruch.
Wie leicht fällt dir die Handhabung/Bedienung des Farbsprühsystems?
Um die Antwort auf diese Frage zu geben, berichte ich am besten davon, daß wir uns langsam heran getastet haben mit dem Farbauftrag auf unsere Gartenbank, die seit vielen Jahren schon das ganze Jahr im Freien steht und eigentlich jedes Jahr einen neuen Schutzanstrich erhält. Vom groben Schmutz befreit diente sie als Probierstück für Einstellungen und Handlingtest des Sprühsystems.
Sehr schnell stellte sich das nötige Gefühl für die Arbeit mit dem Farbsprüchsystem und dem Carbibol (unverdünnt) ein und der Pinsel zur Beseitigung von „laufenden Nasen“ war zum Schluß nicht mehr nötig. Gearbeitet haben wir dabei mit allen möglichen Düseneinstellungen – sowohl dem Punktstrahl als auch dem vertikalen und dem horizontalen Strahl. Die Flächendeckung ist sehr gut und nur wenige Stellen vorallem zwischen den Latten erforderten den einen oder anderen zusätzlichen Pinselstrich.
Nach diesen ersten Übungen wagten wir uns an unser Gartenhaus und begannen mit dem Sprühen der Terassenfläche. Das Ergebnis war überwältigend gut, sowohl was den deckenden Auftrag des Holzschutzes als auch die Arbeitsleistung betrifft. Wir haben mehrere Stunden an unterschiedlichen Tagen mit dem PFS 2000 gearbeitet. Der Verbrauch des Holzschutzmittels lag erwartungsgemäß ein wenig höher als beim Pinselanstrich. Das Nachfüllen des Farbbehälters und auch die Reinigung am Abend funktionierten einwandfrei.
Bist du zufrieden mit deinen Arbeitsergebnissen?
Erfüllt das PFS 2000 Farbsprühsystem Deine Anforderungen und Erwartungen?
Ich bin sehr zufrieden mit meinen Arbeitsergebnissen. Das Gerät erfüllt alle Anforderungen und Erwartungen meinerseits voll und ganz. Es ist sehr schnell einsatzbereit, einfach, leicht und sicher in der Handhabung und auch einfach zu reinigen.
Was können wir zukünftig noch an dem PFS 2000 verbessern?
Auf diese Frage habe ich derzeit keine konstruktive Antwort.

Würdest du das Farbsprühsystem PFS 2000 auch in Zukunft für weitere Projekte verwenden?
Selbstverständlich ja, denn der Erneuerung von Holzschutzanstrichen im Garten ist ein permanentes Thema und auch die Nachbarn haben schon Bedarf angemeldet. Darüber hinaus werden wir mit offenen Augen durch die Baumärkte gehen, um auch für die Wandgestaltung in der Wohnung geeignete Anstrichstoffe für das PFS 2000 zu finden.
Erproben möchte ich es auch gern für die Spritzung unserer Obstbäume und Rosen wenn es denn funktioniert, z.B. mit diversen Jauchen/Brühen und gegen Schädlingsbefall.

Ich bedanke mich recht herzlich für die Gelegenheit, dieses Gerät testen und behalten zu dürfen und empfehle sehr gern weiter.
 
NEXT
1/16
PREV

Kommentar schreiben

Hallo zusammen,

den Thread zur Diskussion über diesen Testbericht findet Ihr unter http://www.1-2-do.com/forum/showthread.php?p= 910272#post910272.

Viele Grüße,
Björn
2015-06-04 14:56:02

Leider wurde auch hier nur 1 Projekt getestet und nicht auf die negativen Punkte des Gerätes eingegangen...
2015-06-17 08:15:56

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!