PCM 7 S – für präzise Zuschnitte!!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Die PCM 7S ein richtiges Heimwerkerschätzchen!!! 3 Kommentare
Vom 30.06.11 Geändert 2011-06-30 22:15:03
„Papa Papa, da ist ein gaaaaaanz grooooßes Paket mit einer Säge für dich gekommen, das musst du sofort auspacken und mit sägen!!!!“ Mit diesen Worten wurde ich von meinem Sohn begrüßt und so stellte sich mir die PCM 7S auch vor. Natürlich wollte ich auch direkt im Keller verschwinden, aber da hatte mein Schatz, bei drei kleinen Kindern, dann doch etwas dagegen. ;o)
Dann war es endlich soweit, ich hatte Zeit und Muße und konnte im Keller verschwinden. Das Material und einen Ablaufplan hatte ich mir schon vor dem Eintreffen der PCM zurechtgelegt, so dass ich mich jetzt voll der Maschine hingeben konnte und beim Auspacken dachte ich mir schon „ Fein Fein, wenn sie so gut arbeitet wie es der erste Anschein verspricht, dann ist das ja mal ein richtiges Schätzchen! „

Mein erster Eindruck


Auspacken und ??
Alles drin und alles dran! Ich hatte meine Atika daneben stehen und alles was ich bei Ihr bisher vermisst hatte, habe ich bei der PCM gefunden. Vor allem eine gut ablesbare Winkelskala stach mir bei der PCM direkt ins Auge, sie war genau so wie ich sie haben will, exakt anzeigend und super ablesbar!! Ansonsten habe ich nichts zum meckern gefunden, top Verarbeitung mit wertigen Materialien. Es hat nichts gewackelt oder geklappert und vom ersten Eindruck her war auch alles dort wo man es braucht.


Inbetriebnahme
Als erstes habe ich, weil ich es nicht erwarten konnte, einfach mal ein Brett in Streifen geschnitten, einfach so, weil die Maschine Spaß versprach. Hier wurde meine Erwartung auch direkt erfüllt, ich hatte Spaß und ich hatte mein erstes „Aha“ Erlebnis. Mit montierten Staubsack hat das Schätzchen ja gar nicht so viel Dreck produziert, dass kenne ich anders und die Schnitte sahen auch sehr gut aus! Dies versprach viel für alles was ich testen wollte.
Als erstes habe ich mir mal das Handbuch angesehen, einfach um zu kontrollieren, ob ich etwas übersehen habe. Ich hatte nichts übersehen und ich muss sagen, dass das Handbuch auch für jemanden leicht zu verstehen ist, der noch nie mit solch einer Maschine gearbeitet hat. Auch ein Laie ist sehr schnell mit der PCM vertraut.
Als zweites habe ich die Justierung der Säge und des Lasers überprüft, da ja eine exakte Justierung bei diesem Maschinentyp sehr wichtig ist, denn mit ihr will ich ja vor allem Winkel schneiden. Auch hier wurde ich positiv überrascht, ab Werk schon fast perfekt!! Lediglich den Zeiger der hinteren Winkeleinstellung musste ich minimal nachjustieren, was aber ein Kinderspiel war.
Hervorheben möchte ich hier noch den Laser. Mit einem Winkel überprüft, hatte er auf einer Schnittlänge von 15cm eine mit dem Auge nicht wahrnehmbare Abweichung ( wenn überhaupt eine da war ). Zum Vergleich lag bei meiner Atika (Baustellenmaschine) die Abweichung bei ca. 1,5mm.



Arbeiten in der Praxis, das Sägen

Für die Beurteilung der PCM in der Praxis habe ich mir wieder einen Materialmix zurechtgelegt, mit welchem ich alle Schnitt- und Materialarten abdecken konnte, welche bei mir in der Praxis bisher vorkamen. Eigentlich wollte ich ja wieder einen großen Vergleichstest machen, da die Zeit aber knapp, und der Spaß dafür mit der PCM groß war, habe ich lieber mehr mit der PCM gesägt.
Bei allen Sägearbeiten in meinem Praxistest habe ich mit einer externen Staubabsaugung gearbeitet, da dies für mich auch ein wichtiger Bewertungspunkt ist.

Gerade Schnitte:
Leisten und Kanthölzer: Exakte Schnitte, welche genau im Winkel sind.
Brett aus Vollholz: Sehr sauberes Schnittbild mit einer minimalen Abweichung von 0,8mm
Laminat und furniertes Faserholz: Sehr sauberer und feiner Schnitt. Die Schnittkante hatte kaum Verfransungen.

Winkelschnitte:

45° in Kanthölzer:
Ein nachgemessenes perfektes Ergebnis!
Doppelwinkel (45°) in beschichteter 4cm Arbeitsplatte: Wieder ein perfektes Ergebnis!! Das hat mir so viel Freude gemacht, dass ich direkt ein wenig mehr gesägt habe, als es nötig gewesen wäre.

Arbeiten mit der integrierten Längenskala:

Ab 2cm kann man für kurze Ablängarbeiten oder für kurze Werkstücke auch den integrierten „Zollstock“ nehmen. Nach einem Probeschnitt wusste ich wie ich ihn lesen muss und danach konnte ich sehr exakt diverse kürzere Werkstücke machen. Das Ergebnis ist so exakt, dass ein Anzeichnen reine Zeitverschwendung darstellt.


Fazit:

Als ich mir im Netz mal den Preis der PCM 7S angesehen habe, dachte ich mir „Upsssssss“, denn der Preis schreckt bei reinem Prospektstudium im ersten Moment doch eher ab. Da war gefühlt kein großer Unterschied zu den Handwerkermaschinen vorhanden. Aber wenn man sich die Maschine mal live angesehen, bzw. mal mit ihr gearbeitet hat, dann ist sie jeden Euro wert!!!

Mein Miniprojekt habe ich jetzt zwar noch nicht fertig, aber das war mir auch egal, da ich in der Zeit die mir zur Verfügung stand lieber mit der PCM die verschiedensten Schnitte probiert habe. Verglichen mit meiner auch guten Atika hat sie zwar weniger Power und eine geringere Schnitttiefe und Schnittbreite, aber bei realistischer Betrachtung braucht ein Heimwerker diese auch nicht wirklich und somit ist die Säge für ihre Zielgruppe perfekt ausgelegt!!


Zu meckern habe ich an der Säge nichts!!

Besonders gefallen haben mir der exakte Laser, die gut ablesbaren Skalen, das feine Standardsägeblatt und die super arbeitende Staubabsaugung!!

Verbesserungen oder Wünsche?
Ja der hier bereits angesprochene, etwas lang geratene hintere Fixierhebel und als Wunsch noch optional zu kaufende Auflageblöcke.
Ansonsten ist sie für mich einfach eine fast perfekte Säge und ein echtes Heimwerkerschätzchen.
NEXT
2/20
PREV

Kommentar schreiben

Schön beschrieben.
2011-07-02 22:37:27

danke,
gebe mir ja auch unter zeitdruck mühe ;o)
2011-07-20 20:30:25

Hallo thundersock

Wir haben einen Langzeitprodukttest zu deinem Testgerät gestartet.
Vielleicht kannst du uns kurz dein Feedback dazu geben.
Das wäre echt Klasse ;)
Schau mal ins Forum unter: Der Langzeitprodukttest zur Stationär Kapp- und Gehrungssäge PCM 7 S

Liebe Grüße
Kathrin
2015-08-18 14:07:23

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!