POF 1400 ACE –
präzise arbeiten wie ein Profi!

Mitglieder der 1-2-do.com stellen Bosch
Elektrowerkzeuge auf die Probe

Testbericht der Oberfräse POF1400ACE 0 Kommentare
Vom 30.04.11 Geändert 2011-04-30 23:57:55
Erster Test ist die Änderung einer zu breiten Türzarge: Eine bereits vorhandene Türzarge, welche bereits verbaut war muss aufgrund zu großem Leibungsmaß in der Breite verschmälert werden. Das Problem hierbei ist, das der Rahmen bereits mit Querteil verleimt ist. Somit muss das Verschmälern von der Rückseite her geschehen.
Diese Arbeit konnte mit geradem 8mm Fräser durchgeführt. Prinzipiell ist eine große Auflagefläche bei einer Oberfräse wegen der geringern Gefahr des verkippen als positiv einzuschätzen.In diesem Fall bereitete es jedoch Probleme. Bild 5 Wie man auf Bild 3 (notwendige Einstellung des Anschlags) erkennen kann ist ein Fräsen nur von der abgeflachten Seite her möglich. Hierbei musste allerdings auf die Absaugung verzichtet werden, da diese ansonsten stört.siehe Bild 1. Dies ließe sich umgehen, wenn die Absaugung so gefertigt wäre, das diese bündig zur abgeflachen Seite enden würde.
Die Fräsung selbst konnte zur vollsten Zufriedenheit mit sauberem Schnittbild und ohne Ausreißer erledigt werden.

Zweiter Test ist das verrunden einer Fichten Tischplatte. Diese wurde mit dem zur Verfügung gestelltem Abrundfräser. Das Fräsergebnis kann als sehr gut angesehen werden. Hierbei kam die große Auflagefläche positiv in Erscheinung. Auch konnte die Absaugung verwendet werden. Die Absaugung erwischte nicht den ganzen Staub, aber die Verteilung des Reststaubes hielt sich massiv in Grenzen.
Test Nr.3 ist das fräsen mit diversen Fräsern in Plattenmaterial. Auch hierbei wurden keine nachteiligen Ausplatzungen gefunden. Die Kanten können als sehr gut bezeichnet werden.
Beurteilung: Im großen und ganzen ist die POF1400ACE für den ambitionierten Handwerker weit ausreichend. Sehr Positiv ist der Sanfte Anlauf, Drehzahlreglung mit Halten der selbigen und besonders die Arbeits Bereich Beleuchtung zu sehen. Auch die Feine Justage ist ein sehr schöne Option, die man nicht mehr missen möchte.
In Schulnoten würde ich eine 2+ vergeben.
Aber wo viel Licht ist, ist auch meist ein bisschen Schatten. Gemeint ist hiermit die gelegentlich störende Absaugung. Diese wäre zumindest bei der nächsten Überarbeitung leicht lösbar.
NEXT
1/9
PREV
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!